Möhrchen, etc......

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pinselin 20.02.06 - 11:11 Uhr

Hi Beikost-Mamis!!!

Ich habe hier noch nicht so viel gelesen, deshalb seid bitte auch nett zu mir, falls meine Frage schon ein alter Hut ist...
Ich habe meine Tochter jetzt etaws mehr als 5 Monate voll gestillt, und diese Woche solls losgehen mit Möhrchen zum Mittag!!! #mampf Ich möchte erstmal selbst kochen und würde gerne wissen, wo ihr das Gemüse so kauft?! Ausschließlich im Reformhaus, oder auch im Supermarkt? #gruebel
Und kann man jede Gemüsesorte, nachdem sie schon Brei geworden ist, einfrieren, oder gibt´s Sorten, die sich nicht dazu eignen???

Ich freu mich auf Eure Tipps und Ratschläge,
LG Carolin mit Lea #stern

Beitrag von fiori 20.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo,

klar kannst du auch Gemüse aus dem Supermarkt nehmen solange es Bio-Gemüse ist.
Denn wer das Bio Siegel trägt muss auch die Bio-Vorschriften erfüllen.
Einfrieren kannst du ziemlich alles.Außer Kartoffeln die eignen sich nicht so weil sie an Geschmack verlieren.
Selber getestet und testurteil:-%

fiori#blume

Beitrag von kleineute1975 20.02.06 - 13:41 Uhr

HI

also für die ersten Versuche würde ich Karotten Gläschen kaufen (weil man sowenig einfach nicht einfrieren kann und du ja noch nicht weiß, ob er es mag)...dann würde ich selber kochen


ich hole die Sachen vom Biohof und sind wirklich nicht viel teurer als im Laden kann für 5 Euro 20 Portionen a 190 g kochen ich finde das okay...

also was die Vorrednerin geschrieben hat, kann ich nicht nachvollziehen, ich weiß nicht, was sie für Kartoffeln und Karotten hat...aber ich nehme folgendes rezept

800 k Kartoffel (in kl. Würfel schneiden)
1 kg Karotte (in ganz feine Scheiben schneiden)
300 ml Wasser und dann ungefähr 10 min erst kochen dann nur so auf 2 stellen danach pürrien ziemlich lange damit schön weich und es schmeckt super süß auch nachdem ich das eingeforen habe.....ich gebe nachn auftauen und nachdem ich das erwärmt habe erst das Öl oder die Butter hinein...also es klappt super und es schmeckt besser als die Gläschen...also den Geschmack von den Möhren merkt man echt ob die Bio sind oder nicht, wenn es geht würde ich die Sachen auch die Kartoffeln beim Bioladen/hof kaufen...also die bei Aldi und Co. schmecken obwohl Bio drauf steht nicht so gut...

Einfrieren, bis jetzt hat Karotte Kartoffel, Zucchini und Pastinkae super geklappt...du mußt es heiß in die Gläschen füllen, direkt den Deckel drauf und dann abkühlen lassen und einfrieren...nach dem auftauen gut umrühren dann sind es fast frisch pürriert aus...

LG ute mit Jonas 23.07

Beitrag von fiori 20.02.06 - 15:55 Uhr

Hallo,

ich kann nicht nachvollziehen das manche Kartoffeln einfrieren und diese nachher auch noch lecker finden.

Wenn du es nicht nachvollziehen kannst ist es ja dein Problem aber dann tue bitte nicht so als ob ich kein Geschmack hätte.DANKE!

Vielleicht hast DU ja auch kein Geschmack was eingefrorene Kartoffeln anbelangt.

fiori#blume

Beitrag von mirena 21.02.06 - 00:02 Uhr

Wieso bist du denn soo agressiv? Da könnte man ja wirklich glauben, dass du deine Tage hast!!!

Ich finde deinen Beitrag unangemessen. Niemand hat an deinem Geschmack gezweifelt.


mirena