Wer kennt noch mehr "Becher-Kuchen" ??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von susiiie018 20.02.06 - 11:22 Uhr


Hallo ihr Lieben.#blume


Wer kenn denn noch so super "Becher-Kuchen-Rezepte" ??#sonne

Meiner:

1 Becher Sauerrahm
1 Becher Kakao
1 Becher Nüsse gerieben
1 Becher Mehl
1 Becher Zucker
0,5 Becher Öl
1 Vanillezucker
1 Backpulver
4 Eier
Sauerkirschen

Alles vermischen, bei 180 Grad ca. eine Stunde backen.

Mhhhhh lecker. #koch

Beitrag von sternengaukler 21.02.06 - 08:24 Uhr

Ich hätte da ein paar zur Auswahl #mampf

Eierlikör Becherkuchen

1 Becher = 250 ml

1 Becher Mehl (150 g)
¾ Becher Stärke (100 g)
1 Päckchen Backpulver
2 Becher Puderzucker (250 g)
2 Päckchen Vanillinzucker
1 Becher Öl (250 ml)
5 Eier (Gr. M)
1 Becher Eierlikör (250 ml)
Puderzucker zum Bestäuben

1. Mehl, Stärke, Backpulver und Vanillin Zucker in einer Rührschüssel mischen. Öl, Eier und Eierlikör zufügen und alles mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren.
2. Gugelhupfform gut fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Gas: Stufe 2) 50- 60 Minuten
backen.
3. Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Kuchen vor dem Servieren mit etwas
Puderzucker bestäuben.

Schneller Tante Emma Becherkuchen

2 Becher Sahne (à 200 g)
2 Becher Zucker
6 große Eier
4 Becher Mehl
2 Päckchen Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker
etwas Saft oder Schale 1 unbehandelten Zitrone
Belag:
200 g gehobelte Mandeln,
1 Becher Zucker
200 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Milch

Sahne mit Zucker und Eiern verrühren. Backpulver mit Mehl mischen und Vanillezucker sowie Zitronensaft zugeben. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen.

Backzeit: ca. 10 Min. bei 180°C im vorgeheizten Backofen hellgelb backen. Mandeln mit Zucker, weicher Butter, Vanillezucker und Milch verrühren und auf den vorgebackenen Teig streichen.

Backzeit: weitere 10 Min. bei 180° goldgelb backen

Möhren Tassenkuchen

1 Tasse = 150 ml

Für den Teig:
3 Tassen (je 100 g) Mehl
2 gestr. TL Backpulver
1 Tasse Zucker (150 g)
2 Vanillezucker
1 gestr. TL Zimt
1 Tasse Öl (150 ml)
2 Eier
2 Tassen fein geriebene Möhren (je 125 g)
1 EL Zitronensaft
1 Tasse gemahlene Haselnusskerne (50 g)

Für den Guss:
1 Tasse Puderzucker (100 g)
1-2 EL Zitronensaft

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel gut vermischen. Den Teig in eine gefettete Kastenform (25x11 cm) geben und Backen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeh.)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeh.)
Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeh.)
Backzeit: 50 min

Tipp: Die Möhren reiben und in einem Sieb auspressen, damit der Teig nicht zu feucht wird. Ohne Guss kann der Kuchen gut eingefroren
werden.

Beitrag von sternengaukler 21.02.06 - 08:24 Uhr

Wenn Du noch mehr Rezept magst, dann schreib mich doch einfach über die VK n und ich schkce sie Dir per Mail

:-)
Liebe Grüsse
Annette