Umzug mit leicht "neurotischem"Kater

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von barzoli 20.02.06 - 11:36 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich habe einen 4 Jahre alten etwas "neurotischen"Kater (laut Tierarzt#freu)
Jetzt steht nächsten Samstag ein Umzug an und ich befürchte er "riecht"schon, das was in der Luft liegt.
Habt ihr Tipps, wie ich ihm den Umzug am angenehmsten machen kann oder was ich unbedingt beachten muss, ich mag ja nicht das der arme Kerl dann amok läuft in der neuen Wohnung.
Viel Dank schonmal im Vorraus
barzoli

Beitrag von bine3002 20.02.06 - 13:31 Uhr

Räume ein Zimmer schon mal komplett leer bzw. alles raus bis auf letzte Kleinigkeiten. In dieses Zimmer setzt Du dann am Samstag den Kater inklusive Zubehör (Napf, Katzenklo, Spielzeug evtl. Kratzbaum oder Korb usw.).

Dann macht Ihr den Umzug und macht ein Zimmer in der neuen Wohnung schon mal weitgehend fertig. Ganz zum Schluss, wenn alle Helfer weg sind, holst Du dann den Kater und setzt in in das fertige Zimmer. Dort sollte er dann bleiben, bis das größte Chaos behoben ist. Dann kann er sich die Wohnung ansehen. Sorgt für eine ruhige Atmosphäre währenddessen also keine fremden Leute etc. Laute Gräusche solltet Ihr auch in der Anfangszeit vermeiden.

Wenn er wirklich arg neurotisch ist, dann kann man ihm auch eine Beruhigungspille einwerfen (Tierarzt) oder es mit Notfall-Tropfen (Bachblüten versuchen), da glaube ich allerdings nicht so recht dran.