Schränke öffnen verbieten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susi1103 20.02.06 - 11:42 Uhr

Hallo

Celine wird die Woche 1 Jahr alt! Sie hat natürlich schon seit einiger Zeit rausgefunden wie man Schranktüren öffnet! Wie kann ich ihr das bloß abgewöhnen? Ich schimpfe immer mit ihr und setze sie dann weg. Das Geschrei ist groß, aber keine Minute später geht sie wieder dran. Für Tips wäre ich dankbar!

LG Susann

Beitrag von cajamarca 20.02.06 - 11:50 Uhr

Hallo Susann

Bei uns ist Schrankausräumen erlaubt. Gefährliche oder zerbrechliche Dinge stell ich so hoch, dass meine Tochter (16 Monate) sie nicht erreichen kann, und zwei Schubladen habe ich mit Kindersicherung versehen, die bekommt sie also nicht auf. Sie lernt inzwischen allerdings auch, dass sie die Sachen, die sie ausräumt, auch wieder zurückstellen muss.

LG Anke

Beitrag von waldfrau1972 20.02.06 - 11:53 Uhr

Hi Susann,

bei uns läufts genau wie bei Anke.Die Kleine will halt lernen!...und übrigens lernen sie so auch prima, sich allein zu beschäftigen#freu

lg waldfrau

Beitrag von susi1103 20.02.06 - 11:57 Uhr

Ich muss ehrlich sagen das ich finde das sie schon lernen sollte das manche Dinge tabu sind oder? Ich hab nur ne ganz kleine Küche und da ist nicht viel mit wegräumen#gruebel


Beitrag von lady_chainsaw 20.02.06 - 12:01 Uhr

Hallöchen,

grundsätzlich hast Du natürlich Recht mit dem Tabu, aber:

Bei Kinder in dem Alter ist das so ´ne Sache ;-) Sie wissen genau, dass sie gewisse Dinge nicht dürfe, aber die Neugier ist doch soooooo groß #schwitz und siegt meist.

Nimm sie vom Verbotenen weg und biete ihr unbedingt eine Alternative. Z.B. bei den Küchenschränken gibst Du ihr einen Topf und einen Löffel in die Hand, damit kann sie so richtig schön Krach machen :-p

Luna hatte übrigens in der Küche immer ein "eigenes" Fach, dort hatten wir den ganzen Platik-Kram. Das Fach dufte sie ausräumen wie es ihr gefiel - und hat das mit großer Begeisterung genutzt, die anderen Fächer haben sie dann kaum noch interessiert.#pro

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von susi1103 20.02.06 - 12:12 Uhr

Das mit Topf und Schneebesen usw hab ich auch schon probiert. Die Schränke sind interessanter. Aber vielleicht probier ich das ja mal mit dem extra Fach.

Danke Lg Susann

Beitrag von cajamarca 20.02.06 - 13:50 Uhr

Tabu sind bei uns zum Beispiel die Bücher (wir haben viel zu viele, ich kann sie gar nicht alle ausser Reichweite stellen) und inzwischen hält sie sich ganz gut an das Verbot. Da hat gereicht, dass wir ein paar Mal laut und bestimmt "Nein" gesagt haben.

LG Anke

Beitrag von franleo 20.02.06 - 12:22 Uhr

Hallo Susann!

Leonie ist mittlerweile gut 2 Jahre alt. Sie durfte von Anfang an bestimmte Schränke und Schubladen öffnen und ausräumen. An die Schränke mit Geschirr und Vasen (habe es nicht extra nach oben gepackt) darf sie nicht und daran hält sie sich erstaunlicherweise auch ;-)!

Ich würde ihr an deiner Stelle vielleicht auch ein, zwei Schränke zuteilen, die sie öffnen und ein- und ausräumen darf. Dann ist sie vielleicht damit zufrieden und lässt die anderen in Ruhe.

LG Anne

Beitrag von silkew1976 20.02.06 - 13:22 Uhr

Hallo Susann,

unser Sohn darf auch bestimmte Schränke und Schubladen ein- und ausräumen. Er findet das super toll und ist immer stolz wenn er sie auch wieder eingeräumt hat. Weiß auch nicht was daran schlimm sein soll?????#kratz
Er weiß genau wo er dran darf und wo nicht und das funktioniert super!!!! Gefährliche Sachen sind alle außer Reichweite aber ansonsten lasse ich ihm da freien Lauf. Er lernt halt gerne, warum sollte ich ihn bremsen!!! Nur weil die Schränke dann nicht mehr sooooo ordentlich eingeräumt sind???? Das kann man ja dann auch Abends nachholen!!!

Ich an Deiner Stelle würde Deiner Kleinen zwei Schränke so herrichten, dass sie sie ausräumen kann, halt mit ungefährlichen Sachen und alles andere ist dann eben "NEIN"!

liebe Grüße
Silke und Steven (16Monate)

Beitrag von susi1103 20.02.06 - 17:01 Uhr

Hy

bestimmte Schränke darf sie auch ausräumen. Mir geht es dabei auch weniger darum das ich nachher alles ausräumen muss, oder das ich das soooo schlimm finde,aber wie ich schon geschrieben hab hab ich auch nicht viel Platz in der Küche und kann nicht die ganzen Schränke so räumen das sie an bestimmt Dinge nicht ran kommt und ehrlich gesagt muss das auch nicht sein.

Ich seh das so wenn sie zuhause machen darf was sie will, denkt sie vielleicht irgendwann sie kann das auch woanders machen. Ich habe die Einstellung Kinder müssen auch lernen, das bestimmte Dinge Tabu sind.

Beitrag von mamijung 20.02.06 - 19:56 Uhr

hallo susi,

ich erlaube meiner tochter nicht schrönke aufzumachen.

du solltest deinem kind erklären wenn es was nicht darf. immer wieder wider und wider, die können das schon verstehen.

bei uns hat es funktioniert.

tschau