An euch alle, BITTE lesen!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yerma 20.02.06 - 11:45 Uhr

Ich wollte mich bei euch allen bedanken und mich verabschieden. Hatte am Donnerstag eine Bauchspiegelung: Beide Eilleiter zu und Endometriose. Muss jetzt erstmal ca. 4-6 Monate eine Wechseljahretherapie machen und danach das Beste hoffen.

Ihr seit alle großartig und vergeßt bitte nie, dass ihr alle ganz mutige Frauen seid.

Eure Kinder können sich einmal glücklich schätzen, Mütter zu haben, die soviel Liebe für ein Kind in sich haben, dass noch gar nicht entstanden ist.
Ihr nehmt soviel auf euch!!!

Eine wahre Mutter zeichnet sich nicht dadurch aus, dass sie sofort nach Absetzen der Pille schwanger wird-nicht nur jedenfalls.

Eine wahre Mutter ist Mutter im Herzen und liebt ihr Kind schon, bevor es überhaupt entstanden ist.
Eine Frau kann fruchtbar sein und neun Kinder auf die Welt bringen, ein wahres Mutterherz besitzt sie deshalb aber noch lange nicht, wie wir erst kürzlich in den Medien gehört haben.

Gebt nie auf!!!Nicht nur die Wehen und Strapazen der Schwangerschaft machen eine gute Mutter aus. Auch die Tränen der ungewollten Kinderlosigkeit, die zahlreichen Blutabnahmen, Bauchspiegelungen, Hormongaben.

Ich wünsche euch alles alles Gute,


Yerma


"Ihr Frauen mit Kindern könnt uns Kinderlose nicht verstehen. Ihr behaltet euch eure Einfalt und kindliche Naivität. Denn wer im Quellwasser schwimmt, weiß nicht was Durst ist." in "Yerma" von Federico Garcia Lorca

Beitrag von steffni0 20.02.06 - 11:47 Uhr

Ich wünsche Dir alles alles Gute!!!!!

Lass den Kopf nicht hängen, denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Ich wünsche Dir alles Glück dieser Welt, dass Deine Therapie anschlägt und Du auch bald allen beweisen kannst, was für eine gute Mutter Du bist!

Vielen Dank für den schönen Text, den Du geschrieben hast! Er hat mich sehr bewegt!

Alles Liebe!

Steffie

Beitrag von catsan 20.02.06 - 11:50 Uhr

Liebe Yerma,

alles Gute auf diesem Weg und danke für Dein Posting !

Darf ich fragen, warum Du die Bauchspiegelung in Erwägung gezogen hast ? Ist Dein Arzt darauf gekommen oder Du selbst ?

Ich hoffe, es wird sich eine Lösung für Dich/Euch finden.

LG Cat


Beitrag von yerma 20.02.06 - 11:56 Uhr

Ich wurde zwei Jahre nicht ernst genommen bei meinen verschiedenen Gyns. Das SG meines Mannes war nicht ganz so 100% aber auch nicht schlecht (unterer Normbereich) und mein Arzt hat alles immer auf ihn geschoben. Ich hatte immer schon irgentwie das gefühl, es könnte an mir liegen. Der Arzt hat es aber immer so hingestellt, als wolle ich mir extra den Bauch aufschneiden lassen. Nach dem Motto ich sei sadomasochistisch veranlagt. Tja, seid Anfang des Jahres bin ich privat versichert und nach über zwei Jahren und einer weiteren SS einer Freundin habe ich mich nicht mehr abwimmeln lassen und drauf bestanden.
Der OP-Artz meinte, ich hätte nicht länger warten dürfen und das es gut war, dass ich mich nicht mehr abwimmeln lassen habe. So besteht wenigstens eine Chance, wenn es auch schwierig wird...

Beitrag von josheva 20.02.06 - 11:58 Uhr

Hallo,

das tut mir aber leid. Ich habe das selbe durch aber zum Glück funktioniert der rechte noch. Aber dafür habe ich PCO Syndrom, Endometriose und eine noch nicht ausgebrochene Geschlechtskrankheit.

Ich stimme dir zu "Frauen die schnell und auf normalen Weg #schwanger werden wissen es meist garnicht zu schätzen"

Beitrag von sumica 20.02.06 - 12:01 Uhr

Liebe Yerma,

danke für liebe Worte, bist grossartig!!!

Ich wunsche dir, dank moderne Medizin, mit genug Gedult viel Erfolg und im Leben alles Gute.
LG Jeni

Beitrag von jane24 20.02.06 - 12:09 Uhr

hallo yerma

wünsche dir von #liebe alles gute!!!!!!!!!!! und viel kraft, das jetzt alles durchzustehen.

NICHT AUFGEBEN!!!!

lg jane#liebdrueck

Beitrag von sweetlotti 20.02.06 - 12:09 Uhr

Hallo Yerma,

danke für dein Posting - es spricht mir aus der Seele#liebdrueck#liebe#liebdrueck

Dir auf jeden Fall alles Gute für deine anstehende Therapie und ich hofe mal, dass es den Erfolg bringt, den sich alle davon versprechen! #klee#pro#klee

Halt die Ohren steif! ;-)

Dir einen lieben Gruss! #liebdrueck


Sweetlotti #blume#klee

Beitrag von fuemchen 20.02.06 - 12:17 Uhr

Das hast Du wirklich schön geschrieben!!
Ich wünsche Dir viel Glück

Beitrag von blackybaer 20.02.06 - 12:25 Uhr

Vielen Dank für Dein bewegendes Posting!

Ich wünsche Dir alles Glück dieser Welt, dass es bei Euch klappt!

Lieben Gruss

Blackybär

Beitrag von mmvh 20.02.06 - 12:36 Uhr

Liebe Yerma,

vielen Dank für deine lieben Worte!

Ich wünsche dir ganz viel Mut und Kraft um das alles zu überstehen und ich bin sicher, eines Tages werden wir alle unsere Wunschkinder in den Armen halten.

LG und #liebdrueck

Beitrag von sweettooth 20.02.06 - 13:51 Uhr

Liebe Yerma-
ich Danke Dir von Herzen,Dein Text hat mich zu Tränen gerührt.
Gerade heute geht es mir sehr schlecht,und ich weiß nicht,woher ich noch Hoffnung nehmen soll.
Ich sende Dir alles #liebe und ganz viel Kraft!
#liebdrueck
Sweettooth