Wunschkaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von mandy030 20.02.06 - 12:05 Uhr

Hallo !
Ich bin in der 35. SSW und erwarte mein erstes Kind.
Ich würde es gerne per Kaiserschnitt zur Welt bringen, und wollte Euch fragen zu welchem Zeitpunkt der durchgeführt wird oder ob ich bis zur 40. Woche warten muß, weil ich gelesen habe, das das schon in der 38. Woche geschehen kann. ?! Ich habe mich für den Kaiserschnitt entschieden weil naja ich habe keine Angst vor der normalen Geburt direkt, sondern davor das es zu lang dauert und vor Beckenbodenschäden. Ich möchte es einfach schnell hinter mich bringen und meinen Süßen Fratz im Arm halten. Über eine Antwort und Meinung von Euch würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüsse sagt Mandy030:-D

Beitrag von dinow27 20.02.06 - 12:10 Uhr

hi mandy!

also soviel ich weiß wird ein wunschkaiserschnitt immer 2 wochen vorm errechneten geburtstermin (also in der 38. ssw) durchgeführt.

ich hab mich mit dem thema auch beschäftigt, weil ich anfangs auch einen haben wollte. aber bei meiner ausbildung zur beckenbodentrainerin und einem zusatzmodul wo es um beckenboden vor und nach der geburt ging hab ich schnell zum umdenken begonnen. ich hab gemerkt wie wichtig wehen fürs baby sind und wie wichtig dieses langsame hineingleiten ins neuen leben fürs baby ist......

alles liebe
dino + nico (38.ssw)

Beitrag von vladka 20.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo Mandy,
ich bekomme am 28.2 einen KS und die werden grundsätzlich ab 38+2 drugeführt, nie früher ehe nach platz im OP usw.Hatte mich vorgestern mit OP Arzt unterhaltet. Und dabei mein Termin festgelegt. Mal schauen wie es wird
lg Vladka

Beitrag von danielaleonie 20.02.06 - 12:49 Uhr

Ich hatte bei den ersten einen sekundären ks und beim zweiten mache ich nur wunschks das steht jetzt schon fest

Beitrag von janti 20.02.06 - 13:12 Uhr

Hallo Mandy,

ca. 14 Tage davor. Mein Sohn hatte letztes Jahr ET am 19.2. und er wurde am 4.2. per KS geholt.

War meine 2. Geburt, die erste Spontan, das war ein Alptraum und die 2. ein geplanter KS, kann ich Dir nur empfehlen und die Risiken f. das BAby sind total minimiert.

Mein drittes Kind (Jetzt 13.Woche) kommt auch wieder per KS.

lg.
Janti

Beitrag von hebamme29 11.01.07 - 17:06 Uhr

Das stimmt so nicht. Eine Sectio birgt IMMER mehr Risiken als eine Spontangeburt sowohl für Kind als auch Mutter. Zwarist eine Sectio heute nicht mehr so schlimm wie "damals", dennoch liegt die Müttersterblichkeit immernoch 6 mal höher als nach Spontanpartus. Und was man damit dem Kind antut ist auch nicht zu verachten.
Der Trend zum WKS ist eine wirklich tragische Entwicklung.

Beitrag von gica 20.02.06 - 16:02 Uhr

Halo Mandy,

Du solltest den WKS so nah wie möglich am errechneten Geburtstermin machen lassen. Je näher am Termin desto besser für Dein Baby....
Auf keinen Fall sollte der WKS vor der 38.SSW gemacht werden.

Alles Gute
Steffi,Sarah-Marie&#ei 24.SSW

Beitrag von amalirs 24.02.06 - 09:40 Uhr

Hallo Ihr !

Für das Baby ist eine natürliche Geburt doch besser wie ein WKS. Sie sind auch wiederstandfähiger, weil sie den ganzen Stress mitmachen. Eine Frage, gab es vor Jahrhunderten Kaiserschnitt? Ich denke, wir Frauen sind dazu geboren, die Kinder auf normalen Weg zu bekommen. Nur wenn es medizinisch notwendig ist, sollte man einen KS machen und nicht einfach per Wunsch. (Ist meine Meinung)

Gruß
Angie