Ist das Normal in der ss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuckimaus80 20.02.06 - 12:19 Uhr

Hallöchen.....
Ich muss mal was Fragen,ist das "normal"das man in der schwangerschaft jedes mal wenn der einen Harnwegs infekt weg ist gleich schon wieder einen an der Backe habe?#kratz#gruebel?Dachte gestern abend ich gehe kaputt solche krämpfe hat ich,wir sind dann ab ins KH die haben mir dann auch gleich blut abgenommen,und gesagt,ach Fr Ba...sie haben echt imer pech#kratz,meine leukos waren wieder viel zu hoch meinte der arzt#gruebel#augenmache mir schon etwas sorgen deswegen,netter weise hat er mir dann schmerztabletten,ein Antibiotikum und eine Pilzsalbe verschrieben#schwitz,das war ja noch nicht alles natürlich wieder auf Privat rezept:-[ er meinte ich käme so auf die 25 Euro wenn ich es aus der Apotheke hole#schmoll...:-[
Wie ist das denn so bei euch,habt ihr auch probleme mit Harnwegsinfekten?Kann mich nichts vorbeugendes machen?Was mich gestern abend aber wirklich aufgeheiter hat war mein Baby#hicks
Ich kam gestern noch ans CTG,meine maus tritt zwar ab und an und ich spüre die tritte auch manchmal von aussen#freu,aber das war echt der hammer,kaum war dieser stöppsel auf meinem Bauch fest gemacht,hat mein mäuschen keine minute mehr still gehalten,aber der kleine hat wirklich nur geziehlt nach desem stöppsel getretten#liebdrueck#freuDas war richtig aufmuntern und niedlich#liebe#blume


LG
Dani 21+4 ssw#liebdrueck

Beitrag von jasminre 20.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo Dani,

das ist ja echt nicht so schön mit den Infekten. Ich kann da leider auch ein Lied von singen, allerdings -toi toi toi- hatte ich das noch nicht einmal in der SSW. Man sollte das nicht zu oft sagen...

Naja, auf jeden Fall hatte ich es vor der SSW ganz dolle. 2 Jahre lang. Das war schon soweit, dass ich es bis zu 2-3x im Monat hatte (!!)...das war so schrecklich. Und durch das Antibiotika hatte ich danach immer einen Pilz. Wirklich immer!

Ich habe 4-5 Ärzte durch, bis ich damit mal zu einem anthroposophischem Arzt gegangen bin. Der meinte dann nur: "Und Sie bekommen jedesmal Antibiotika??? Das ist ja unverantwortlich! " Mein Körper hat nämlich schon garnicht mehr auf Antibiotika reagiert, war schon resistent!

Dann habe ich homöopathische Kügelchen bekommen, einmal genommen, und ich hatte es nieee wieder.
Natürlich habe ich auch so viel umgestellt: sehr viel trinken, Wärmflasche in den Rücken (Nieren), Unterwäsche aus Baumwolle (gibt auch sehr schicke..wirklich), nicht so viel Süsskram, immer schön warm anziehen, nach Sex immer aufs Klo und Blase entleeren (!), und nicht zuviel mit Duschgel oder so waschen. Am besten ein mildes Waschgel.

Also ich kann dir nur den Tip geben, auch mal zu einer Praxis zu gehen, die mit Naturheilkunde arbeiten. Ich bin damit sehr gut gefahren, in allen Hinsichten.

Natürlich geht es manchaml nicht anders als Antibiotika, aber man sollte es nicht jedes Mal nehmen.

Sorry, ist ein bischen lang geworden, aber ich hoffe, es hilft ein wenig.

Lieben Gruss
Jasmin

Beitrag von schnuggel 20.02.06 - 12:49 Uhr

Hallo Dani!

Ich kann dir leider nicht sagen, ob es in der SS normal ist, dass Harnwegsinfekte immer gleich so schlimm werden. Aber ich habe jahrelang unter ständigen Blasenentzündungen gelitten, die dann auch öfter zu Nierenbeckenentzündungen wurden.
Inzwischen habe ich - dank eines befreundeten Arztes - aber ein gutes Hausmittel dagegen gefunden - außer natürlich, dass man immer (!) viel trinken muss.

Und zwar gibt es in der Apotheke Vitamin C in Pulverform. Wenn man Vitamin C-Mangel hat, soll man davon nur eine Messerspitze nehmen, weil der Körper alles, was zuviel ist, sowieso ausscheidet. Bei einem Harnwegsinfekt kommt es aber gerade darauf an. Du nimmst also, sobald du das erste Kribbeln beim Wasserlassen spürst, einen halben Teelöffel davon, füllst ihn mit Wasser auf und schluckst das (sauer macht lustig!). Die Säure im Urin durch das ausgeschiedene Vitamin C verhindert, dass es sich die Bakterien in den Harnwegen "gemütlich" machen können. Mir hat das immer sehr geholfen, bei Bedarf kannst du das auch öfter machen.

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass diese Kur dem Kleinen während der Schwangerschaft schadet. Aber wenn du dir das Pulver in der Apotheke holst, kannst du dort ja gleich fragen.

Ich wünsche dir jedenfalls gute Besserung und noch eine beschwerdefreie Kugelzeit!

Liebe Grüße,

Katrin