Hilfe, Mumu fingerdurchlässig in 32+6

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbelliese 20.02.06 - 12:25 Uhr

Hallöle,
komme grad von der FÄ, sie meint meine Kleine käme wahrscheinlich früher weil mein Mumu schon fingerdurchlässig auf ist. Jetzt hab ich Bammel, ist doch noch viel zu früh, außerdem wiegt die Kleine erst 1800 g ! Hab jetzt strenge Bettruhe und mache mir rießen Sorgen. Oder ist es nicht unbedingt ein Zeichen das sie früher kommt ?
Wäre da nicht eine Lungenreifungsspritze angebracht oder Wehenhemmer oder sowas ? Meine Ärztin meinte nur ich solle liegen. Nicht das ich scharf auf Krankhaus wäre aber reicht nur liegen aus ? Wer hat Erfahrungen ?

Grüßle Hibbe mit #ei 33.SSW

Beitrag von lia_june 20.02.06 - 12:29 Uhr

Hallo Hibbe und #ei!

Das können Anzeichen sein, dass deine Kleine früher kommt, muss aber nicht!
Habe einen ähnlichen Befund im Dezember gehabt, allerdings waren da auch Wehen dabei.
Denke, dass du nur Wehenhemmer bekommst, wenn du auch wirklich Wehen hast, aber lass dich beruhigen, denn mit Bettruhe und Magnesium erreichst du viel mehr.
Wenn du sehr verunsichert bist würd ich deinen FA aber noch mal wegen der Lungenreifungsspritze fragen.
Kann dir nur sagen, dass jeder meinte mein Kleiner käme Mitte/Ende Januar!
Bin immer noch 17 kg schwerer und meine Füße sind außer Sichtweite, bis zum ET hab ich noch 6 Tage!

Schone dich und lass es dir gut gehen!
Alles Liebe senden
Juliane & DER Wurm

Beitrag von kassandria 20.02.06 - 12:33 Uhr

Hallo Hibbe,

ich habe vorzeitige Wehen und war deshalb auch schon im KKH. Mein Mumu ist aber fest verschlossen. Trotzdem habe ich schon 1x Lungenreife bekommen und muss sofort wieder ins KKH wenn der Mumu aufgehen sollte.

Außerdem muss ich auch ständig liegen und Magnesium nehmen: 3 x 200 mg am Tag.

Ich kann dich gut verstehen, ich habe auch große Angst, dass unser Kleiner früher kommt und liegen ohne Schmerzen ist auch nicht besonders schön.

Was nun aber die richtige Methode ist, um das zu verhindern, wüßte ich auch gern.

Hast du auf dem CTG denn Wehen?
Liegt dein Baby mit dem Kopf nach unten?

Viele Grüße
Kassandria (31. SSW)

Beitrag von hibbelliese 20.02.06 - 12:38 Uhr

Nein, Wehen waren eigentlich nicht drauf, hab auch nur ab und zu nen harten Bauch. Und sie liegt schon mit dem Kopf nach unten. Naja, die Ärzte werden schon wissen was sie machen, gelle ?

Beitrag von kassandria 20.02.06 - 12:48 Uhr

Naja, leider habe ich nicht so ein unerschütterliches Vertrauen zu Ärzten. ich denke trotzdem dass es schon werden wird. ich habe das Gefühl, dass mein Kleiner nicht hm erklären soll, dass es jetzt noch nicht Zeit

der Vater meiner Freundin, ein Kinderarzt, hat gesagt, dass ich mit dem Baby reden soll und ihm erklären soll, dass es noch nicht die richtige Zeit ist zum kommen. das mach ich jetzt jeden Tag *g*
Mal sehen ob es hilft.
:-)

Beitrag von ohli81 20.02.06 - 12:34 Uhr

Hallo Hibbe,

mach dich bloss nicht verrückt. Ich hatte damals auch in der 33 Wochen den gleichen Befund.
MUMU fingerdurchlässig!!

Ja und das Ende vom Lied war das meine Geburt 5 Tage nach Et wegen zu wenig FW eingeleitet wurde!!

Alos das heißt garnichts.

Alles gute Gruss Sonja#sonne

Beitrag von hibbelliese 20.02.06 - 12:40 Uhr

Hast du auch strenge Bettruhe verordnet bekommen und dich daran gehalten ? Und mußtest du vermehrt Magnesium nehmen oder irgendwas anderes ?

Beitrag von ohli81 20.02.06 - 12:49 Uhr

Alos ich konnte alles weiter machen wie bisher!!
War damals nich selbständig mit einem Imbiss und habe bis kurz vor der geburt noch gearbeitet.

Hinzu kam das ich eine Risiko-SS hatte!!
Kein Fruchtwasser, viel zu hoher Blutdruck und brechen bis 8 Monat. 7 Kg abgenoemmen usw....

Ich habe garkein Magnesium in der ersten SS genommen. hatte nie Wehen außer unter der Geburt.

Gruss Sonja#sonne

Beitrag von willow19 20.02.06 - 13:38 Uhr

Mach Dich jetzt nicht verrückt. Bei unserer Großen war der Muttermund in der 30. SSW 2cm auf, der Schleimpfropf war auch schon abgegangen und Wehen hatte ich auch. Hab keine Medikamente oder Ähnliches bekommen. Sollte mich eben auch schonen und das hab ich dann auch getan. Jeder hatte mit einer Frühgeburt gerechnet und die Maus hielt es zum Glück noch bis zur 36+4 SSW aus. War so gesehen dann ja auch noch ein Frühchen, war aber alles Bestens. Schalte ein paar Gänge runter und dann wird das schon.

Liebe Grüße und alles Gute