Für den Mann der wortlos ging...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Engelchen 20.02.06 - 12:53 Uhr

Hallo mein Held!

Du kamst plötzlich in mein Leben, hast mich so glücklich gemacht. Konntest mir mit wenigen Worten ein Strahlen in mein Gesicht zaubern, wo ich doch soviel mist erlebt habe bevor ich Dich kennenlernte.
Du und ich, etwas so passendes und gleichzeitig so unmögliches habe ich nie zuvor erlebt... Ich war Dein Engelchen, Du warst rund um die Uhr in meinen Gedanken und ich in Deinen. So sicher wie in Deinen Armen habe ich mich noch an keinem Ort der Welt gefühlt. Du hast mich nicht eine Sekunde in der Nacht losgelassen. NIE! Aber etwas konntest Du leider nicht: Wirklich zu Deinen Gefühlen stehen. Es war als wenn Du Angst davor hättest. Manchmal hast Du in der Nacht angerufen "Dito" gesagt und aufgelegt... Was hat Dir solche Angst gemacht?
Als ich Dich vor die Wahl stellte: Richtig oder gar nicht, habe ich keine Antwort erhalten! Seit 3 Wochen schweigt das Telefon. Du bist fort und hast mich/uns vergessen. Aber wahrscheinlich hat es nie ein uns gegeben. Oder?!

Du bist noch immer in meinem Herzen und Gedanken. Ich hoffe es geht Dir gut. Wo auch immer Du gerade bist!

Ich liebe Dich!

Engelchen

Beitrag von bigfish 20.02.06 - 15:04 Uhr

#kratz wieso schreibst Du ihm keinen Brief oder ne SMS oder ne EMail oder mit nem Flugzeug am Himmel?#gruebel
Warum hier?#gruebel

Beitrag von engelchen 20.02.06 - 15:10 Uhr

weil ich denke das er seine Gründe hat, warum er mir auf die Mail von vor 3 Wochen bis heute nicht geantwortet hat...ich mir diese Worte aber von der Seele schreiben musste. Ich denke das es sinnlos wäre ihm diese Zeilen tatsächlich zu geben, er wollte mich nun mal nur halb und nie ganz. Weil ihm das Wort Beziehung wohl Angst macht. Aber 5 Monate ne halbe Beziehung war wohl schon ne Leistung für ihn... Ich würde so gerne nochmal mit ihm sprechen, aber es ist so sinnlos...#schmoll

Beitrag von bigfish 20.02.06 - 20:31 Uhr

Mann, vergiss den Penner.
Trauer ihm nicht hinterher, wenn es eine solche Pfeife war. Wenn er ein richtiger Kerl wäre, hätte er sich gar nicht erst auf ein solches Spiel eingelassen.

Natürlich fühlst Du Dich nun Mega- beschissen- ganz normal, würde jedem hier genauso gehen.
Hau Dir ne dicke Eisbombe in die Birne, trink nen Liter Rotwein oder iss solange Pizza oder Hamburger bis Du kotzen musst, aber vergiss ihn!

Die Welt da draußen hat noch soviele tolle Kerle übrig, dass für Dich sicher auch einer dabei ist. Ich stand Jahrelang nur auf die Arschlöcher und Problemfälle, bis ich den Teufelskreis durchbrochen habe.
Ich hatte eine Beziehung zu einem verheirateten Mann und ich hätte nieeeeeeeeeeemals nur daran gedacht, dass er seine Frau verlässt. Das wollte ich gar nicht!
Heute würde ich sowas nie mehr tun, schliesslich wird man auch irgendwann erwachsen, aber damals dachte ich mir, dass ER derjenige ist, der nen Fehler macht, denn ICH war Single.

Geh raus, meld Dich bei Singlebörsen an und tu mir einen Gefallen...
heul wegen DEM nicht eine Träne mehr!

LG,

bf

Beitrag von Engelchen 21.02.06 - 09:49 Uhr

Danke, ja sicher ist es ein Penner. Er ist weder verheiratet noch gebunden, ich war es und diese Ehe, in der ich mich zwar nicht mehr wohl fühlte, ist an meiner Liebe zu ihm zerbrochen...
Ich sehe seine Fotos an und frage mich WARUM? WARUM will ich ihn. Er ist nicht in der Lage richtig zu mir zu stehen, ist nicht Till Schweiger und trotzdem hoffe ich jeden Tag eine Nachricht von ihm zubekommen. Ich weiß das alles könnte nie funktionieren, weil er einfach nicht in der Lage ist eine richtige Beziehung zu führen.
An unserem letzten gemeinsamen Morgen bat er mich nicht zugehen, ich solle in seine Nähe ziehen... Ich ging weil ich zur Arbeit musste... Was zur Hölle hat er im Schilde geführt? Warum sollte ich 100erte von km umziehen nur um nicht geliebt zu werden? Warum wollte er mich zerstören? Wollte er das? Oder ist er einfach nur genauso verwirrt wie ich?
Vielleicht sind es einfach nur die unbeantworteten Fragen.
Ich versuche ihn zu vergessen! Versprochen! Eins weiß ich sicher: Er wird mich schon vergessen haben!

LG das Engelchen

Beitrag von cephir 20.02.06 - 15:11 Uhr

Hach big genau sowas dachte ich mir auch......

nun gut mir lag auf der zunge:Ein tässchen mittleid rüberschieb-Warum schickst du ihm mit den worten nicht ein brief??
Dann lag noch drauf :liesst der hier???

aber du hast ja nun geantwortet;-)

#gruebel

Beitrag von Engelchen 20.02.06 - 15:17 Uhr

...naja vielleicht ließt er hier. Vielleicht erinnert er sich dann an mich? Ich dachte die Zeit würde ihm zeigen, dass ich ihm fehle... Naja, ist wohl nicht so!

Aber Danke für die Tasse Mitleid! Ich wusste halt nicht wohin mit meinem Liebeskummer... Sorry!

Beitrag von cephir 20.02.06 - 15:25 Uhr

#tassekaffee kommt wohl besser wa????
liebeskummer tut weh#gruebel ist irgendwo ne art trauer - und ich kenne keinen schmerz der mehr weh tut#gruebel

wiederlich ist es das es dauert bis man drüber weg ist#gruebel

schick ihm doch genau den text zu!!

aber frag dich ob du die seuche noch etwas aushälst (der schmerz) und dann alles vorbei ist-oder es wieder losgehen kann.......


#liebdrueck

ich kenn sowas mit dem gedanken wach werden mit dem gedanken einschlafen
is nich schön..........

Beitrag von Engelchen 20.02.06 - 15:39 Uhr

Ja oder noch besser Sekt...!

Ach ich weiß es einfach nicht. Ich wollte so nicht weitermachen, nur so halb seine Freundin sein. Wie geschrieben, wenn wir uns sahen, war es wunderschön, aber um seine Gefühle hat er immer Rätsel gebaut... Ich wollte das er sich klar entscheidet, natürlich muss man dann damit rechen, das er sich gegen mich entscheidet, aber gar keine Antwort, das ist sehr schmerzhaft. Ich überlege schon die ganze Zeit, ob isch ihm das senden soll, aber ich glaube damit mache ich mich nur lächerlich. Leider!
Ich versuche alle Gedanken an ihn zu verdrängen, aber es gelingt selten, wahrscheinlich sende ich es auch deshalb nicht, weil ich Angst habe wieder keine Antwort zu bekommen und nochmehr zu leiden.

Danke Dir fürs lesen!