Alternative zu Reisflocken / Michandickung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chila9 20.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo ! Ich gebe auf 200 ml. HA 1 1 1/2 Teelöffel Reisflocken, etwas zum andicken, weil mein Kleiner die Fläsche sons#gruebelt in 1 Minute weg hat und sich auch verschluckt, benutzte schon das kleinste Saugloch :-( Gibt es evtl. eine Alternative oder kann ich bedenkenlos Reisflocken geben ? LG Tanja + Lino 16 Wochen

Beitrag von baby09 20.02.06 - 21:00 Uhr

Hallo Tanja,

wie lange gibst Du Lino denn schon die Reisflocken? Wie hat er bisher reagiert? Wie ist sein Stuhl? Wenn er keine Probleme hat, würde ich dabei bleiben. Ansonstn könntest Du mal Nestargel zum Andicken probieren. Ist zwar eigentlich für Spuckkinder gedacht, aber in einem solchen Fall könnte das vielleicht auch helfen. Allerdings würde ich da vorher den Ki befragen.
Evtl. könnte Euch auch einfach ein anderes Flaschensystem helfen. Ich weiß ja nicht, welches Du benutzt, aber ich bin begeistert von Nuk First Choice. Die Flaschen und Sauger von MAM sollen auch super sein. Ebenso Avent! Probier es doch einfach mal aus.

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005

Beitrag von chila9 20.02.06 - 21:24 Uhr

Hallo ! Die Reisflocken bekommt er schon ca. 1 Monat und er verträgt sie gut, habe halt nur Angst, daß er zu dick wird. Das Nestargel haben wir schon getestet, aber ist nicht so gut. Die Flaschen dinf Nuk First Choice mit dem Teesauger.

Beitrag von baby09 20.02.06 - 21:35 Uhr

Ist das mit den Reisflocken denn auch mit dem KiA abgesprochen? Na ja, wenn er des doch gut verträgt....dann bleib doch dabei!

LG Yvonne