mit Reisflocken die HA-Kette/Allergiegefährung durchbrochen ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chila9 20.02.06 - 13:06 Uhr

Hallo ! Ich gebe in jede Flasche 1 1/2 Teelöffel Reisflocken zu HA 1 habe ich damit schon die HA-Kette bei Allergiegefährd:-(ung gebrochen ? Ich wollte ansonsten 6 Monate nur Flasche ohne Beikost geben. / Vater hat Neurodermitis ??? LG Tanja + Lino 16 Wochen

Beitrag von buzzelmaus 20.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo Tanja,

also ich würde sagen ja, denn eigendlich sollen allergiegefährdete Kinder nichts ausser Milch bekommen. Ich glaube sogar mal gelesen zu haben, dass sogar Tee schon die HA-Kette unterbricht.

Fag vielleicht einfach mal den KiA!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (6 Monate)

Beitrag von casi8171 20.02.06 - 15:02 Uhr

Hallo,

nein, Reisflocken sind ja nicht allergen.. von daher ist es egal!

lg

Melli