Hilfe! Mir schlafen die Finger ein!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von callaweiss 20.02.06 - 13:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Problem steht ja schon oben.
Seit vier Nächten schlafen mir ständig die Finger ein, es fühlt sich dann alles so pelzig an. Habe auch weniger Kraft in den Fingern. Ab und zu habe ich das auch auf der rechten Oberschenkelaußenseite.
Was ist das? Kann man was dagegen tun?

LG Cornelia (32. SSW)

Beitrag von vanes 20.02.06 - 13:41 Uhr

hallo Cornelia,das kenn ich nur zu gut,mir schlafen die Finger schon seid 4Wochen Nachts ein und wenn ich morgens aufstehe,dann hab ich keine Kraft mehr und kann nichts festhalten,noch nicht mehr ein Brot schmieren.Ich hoffe das ich Dir helfen konnte

LG,Vanessa

Beitrag von loewenzahn 20.02.06 - 13:44 Uhr

Hallo!
Ich hab so ein schlaues Buch:-D,kann ich sehr empfehlen GU 300 Fragen zur Ss, da steht drin,das es sich um das Karpaltunnel-Syndrom handelt
Tipps: Am besten in der Seitenlage schlafen
Arme/ Beine bewegen,eine leichte Entwässerung mit Tees mildert die Beschwerden,usw.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!
LG Jessi +#sonne ( 24 ssw)

Beitrag von callaweiss 20.02.06 - 13:55 Uhr

Danke für die Tipps!
Was anderes als Seitenlage geht ja sowieso nicht mehr ;-), mal links, mal rechts.
Steht auch drin, welche Tees?

Cornelia

Beitrag von loewenzahn 20.02.06 - 14:09 Uhr

Hallo! Also im Buch steht Tee´s aus Brennessel, Schachtelhalm, EIsenkraut, Birkenblätter oder Löwenzahn. Ausserdem Nahrungsmittel die Flüssigkeit entziehen, wie Äpfel, Reis, Kartoffel mit Schale, Salatgurke und Spargel.
Lieben Gruß
Jessi

Beitrag von sternchen190881 20.02.06 - 13:46 Uhr

Hi,

Ich habe das Problem momentan mit meinem rechten Bein.... Mein FA meinte, das sei in der SS nichts ungewöhnliches, da die Nerven oftmals überansprucht sind.... (Die genaue medizinische Erklärung hab ich nicht behalten)...hatte aber irgendwas mit der erhöhten Blutmenge und Durchblutung zu tun...

Meine Mutter hatte das auch in beiden SS...

Ist nicht schön, verschwindet aber danach von alleine wieder.

Lieben Gruß
Sunny mit "Erdnuss", 14.SSW

PS: Wenn es in den Beinen ist, dann könnte es auch daran liegen, das dein Kleines auf deinen Ischias drückt

Beitrag von callaweiss 20.02.06 - 13:53 Uhr

Da könnte schon was dran sein mit der Blutbildung, ich nehme nämlich seit vier Tagen jetzt zusätzlich Eisen, weil meine Werte zu niedrig waren.

Cornelia