fragen zu zähnchen bekommen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tokessaw 20.02.06 - 13:47 Uhr

hallo ihr lieben,
ich habe mal ein paar fragen.ich habe gestern mal in den mund von unserer maus geguckt,wo sie denn nun die zähne bekommt.es sind die augenzähne.
das zahnflisch steht "hervor" und man sieht bei beiden deutlich die weißen zähnchen dahinter.nun weiß ich auch was meine hebamme meinte.wenn man drüber fühlt,spürt man deutlich den unterschied zum anderen zahnfleisch,irgendwie spitzer würde ich es mal nennen.
also was können wir ihr geben.dentinox oder was?habe die tage hier noch was gelesen,weiß aber nicht mehr wie das hieß.(nur für den notfall,wenn es gar nicht mehr anders geht)
was ausser beißring,unsere süße ist doch erst 12 wochen,und der beißring viel zu groß für ihren kleinen mund,schon probiert.
wie lange kann es noch dauern,bis die zähne raus sind?
fragen über fragen.
danke für eure antworten.
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu

Ps:sorry das es so lang geworden ist.


www.unserbaby.ch/lilyth

Beitrag von jana10.2005 20.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo,

also alle Fragen kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber wir haben für unsere Süsse die Osanit Kügelchen. Gibts in der Apotheke und sind homöopatisch. Die helfen ihr ganz gut.

Unsere Maus hat auch ziemlich früh angefangen. Sie konnte den Beißring gar nicht halten. Da hab ich ihn in die Hand genommen und ihn ihr an den Mund gehalten. Zuerst hat sie ein bisserl dran rumgeleckt und als sie merkte: Wow, das hilft, hat sie wie wild drauf rumgekaut.

LG Sabrina

Beitrag von jacqi 20.02.06 - 14:09 Uhr

Wann die Zähne durch sind kann keiner sagen, das ist recht verschieden.
Manche Baby bekommen sie innerhalb weniger Tage und bei manchen dauert es Wochen.

Wir haben entweder Dentinox, Osanit Kügelchen oder wenn das alles nix half Viburocol Zäpfchen gegeben.
Das gibt man bei Unruhezuständen von Kleinkindern und Säuglingen.
Schmerzen beim Zahnen, Verdauungsprobleme oder eine beginnende Erkältung. Viburcol N Zäpfchen haben sich bei Unruhezuständen von Säuglingen und Kleinkindern mit und ohne Fieber gut bewährt. Sie zählen zu den homöopathischen Komplexmitteln und haben keinerlei Nebenwirkungen. Viburcol N Zäpfchen enthalten Chamomilla, Belladonna, Plantago major, Calcium carbonicum u. Pulsatilla.
Dosierung: Soweit nicht anders verordnet werden bei akuten Beschwerden mehrere Male jeweils 1 Zäpfchen in den After eingeführt. Bei Säuglingen (ab dem 1. Lebenstag an) bis 6 Monate höchstens 2 mal täglich 1 Zäpfchen..

LG Jacqi #baby Hendrik 7 Monate

Beitrag von kleineute1975 20.02.06 - 14:07 Uhr

Hi

also bei uns sieht man auch einen Augenzahn. KA meinte zwar das wäre nur der Einschuss aber ich kann ihn schon fühlen naja egal...wir sehen den Zahn seit fast 3 Wochen und es passiert noch nichts...

seit einer Woche wird er fast jede STd. nachts wach und weint nur...echt schrecklich, wir haben alles probiert, Dentinox (was auch wohl teilweise hilft abernicht lange) , Osanit Kügelchen naja helfen auch nur kurz...also ich finde es hilft nichts....wie lange es dauert bis die durch sind, keine Ahnung wenn ich das wüßte würde idch das schonmal rot in meinem Kalender eintragen, es ist im Moment echt zu heulen, zumal aihc auch noch arbeiten gehe und das noch ohne Schlaf#gaehn

LG Ute mit Jonas 23.07