keine traumgeburt(einleitung)-aber trotzdem schön( laaaaaaaaaang)-und mein mann hat es überlebt

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von bastet123 20.02.06 - 14:45 Uhr

Am abend des 27.10.05 et+9

Ich lag in der badewanne und betrachtete meinen bauch der wie eine riesige insel aus dem wasser ragte. Ich dachte über die einleitung nach die morgen gemacht werden sollte, wie es meiner schwester dabei erging und das der kleine es nicht so gut verkraftet hatte #heul– mir wurde immer flauer im magen.. mein mann saß auf dem rand der wanne.
„na was ist- was zu merken?
Ne nichts #schmoll. gehen wir ins bett.“
Er grinste.
Und dann na ja ihr wisst schon...... wir habe versucht es auf diesem wege anzukurbeln#sex......

Am morgen des 28.10.05. et+10

Der wecker klingelt.
„ na mein schatz start klar?- fargte mein mann
Ich bleib hier und warte bis der kleine von allein rauskommt#schmoll, ich will keinen rausschmiss.#schmoll
Mein menne bugsierte mich ins auto und ab ins kh.
„Las die tasche noch im auto ich verhandel mal mit dem doc ob er uns noch ne frist übers we gibt.“ Mein mann rollte mit den augen#augen.
08.00 uhr Eine hebi nahm uns in empfang.
„ was denn wo ist denn ihre tasche – sie sind heute et +10 es soll doch eingeleitet werden“
„ich wollte mal fragen ob man nich noch 1-2 tage warten könnte wenn mit dem baby und dem fruchtwasser alles ok ist. Vielleicht macht er sich dochnoch von selbst auf dem weg.“
Die hebi lächelte „ das machen sie mit der ärztin aus“
Die ärztin kam auch gleich. Ich wurde untersucht, fruchtwasser gespiegelt.
„ na mal sehen“ sagte sie“fruchtwasser klar sehr schön mumu leicht fingerdurchässig, gebärmutterhals steht noch ein ganzes stück“
„ wie bitte:-( „sagte ich“ ich denk der ist schon verstrichen –habe sie selbst letztens gesagt“
„ne der ist noch da“
„können mit der einleitung nicht noch etwas warten. Dem baby geht es doch gut. es geht bestimmt bald lso ich hab so ein gefühl“
„ nein, nein das baby ist groß und bis sich da was tut...... das dauert bestimmt das ganze we.... mit etwas glück haben sie am Dienstag oder Mittwoch ihr kind“
ich hätte heulen#heul können. Meine schwester kam mir in den sinn. Bei ihr wurde auch eingeleitet-sie rannte tagelang mit wehen rum – und dann ging die geburt so schnell das es der kleine nicht recht verkraftet hat- er lag noch lange im kh. Mir kamen aber dann auch die vielen anderen in den sinn die das alles gut überstanden haben- wie ich hier schon oft las.
Das gel wurde gelegt um 08.45 uhr . die wehen gingen auch gleich los waren auch ganz ok.
„ und was zu merken?„ fragte die hebi
„na ja es ziept etwas“
„ na das ist doch schon mal gut“
nach 2h konne ich auf zimmer. Ich sollte liegen und um 12.00 uhr wieder zum ctg kommen.

12.00uhr
ctg .... wehen waren stärker zogen in den rücken:-(.... auf dem ctg nichts zu sehen#kratz

15.00 uhr
ctg......wehen haben sich weiter gesteigert:-[ immer noch im rücken..... auf dem ctg gaaaaaaanz leichte wellen.
„ merken sie was ?“ es war jetzt ne andere hebi
„ja es ist schon recht stark zu merken“
„ schauen sie mal.... so sehen richtige wehen auf dem ctg aus.vielleicht braucht sich der gebärmutterhals langsam auf. Los geht es noch lange nicht vielleicht montag#bla
ich wurde ganz still.na dann wird ich mich mal nicht so zimperlich haben wenn das erst senkwehen sind- hatte ja noch keine richtigen.
Ich schlurfte ins zimmer #schmoll–da war echt ein hühnerstall meine bettnachbarin hatte besuch- sie hatte vor einigen tagen per ks entbunden. Na ja dann geh ich mal zum cafe
ne zeitung holen- wird ja wohl noch ein paar tage hier bleiben. Auf halben weg fand ich das schon eine sch... idee:-[. Oh man tut das weh. Den rückweg hab ich mit vielen pausen gerade so geschafft. Hab dich mal nicht so dachte ich es sind nur senkwehen. Ich hätte gegen die wand rennen können vor schmerz.
„ soll ich nich mal nach ner schwester klingeln“ fragte sie
„ ach ne das sind bestimmt noch keine echten wehen“
die schwester kam trotzdem“ na ich sag mal der hebi bescheid“
17.30.uhr hebi kam , leicht verärgert :-(,dieselbe wie um 15.00uhr
„ na was haben sie denn, ich kann ja mal schaun ob der hals schon weg ist“
ich wurde im wehenzimmer untersucht
18.00uhr „ohhhh#schock#schock#schock 5cm offen also einlauf , rasur und mann anrufen das dauert aber noch bestimmt bis zum frühen morgen“
na klasse dann las ich mir ne pda geben so lange mach ich das nicht mit, war noch zu früh dafür laut hebi also noch etwas leiden.
Ctg... wie immer nicht zu sehen gaaaaanz kleine wellen
19.00uhr mein mann kam hatte sich zeit gelassen. Na toll er sollte mir doch etwas beistehn- war zumindest so gedacht.
Ich wollte etwas aufstehen
„ jagut ich schau noch mal 5-6cm ok. Machen wir alle 30min was anderes laufen wanne ball usw. jetzt können sie erstma 30min laufen“
ohhh wanne ja das wäre toll dachte ich- aber erst mal laufen es dauert ja noch ein paar stunden-nach 20min gab ich auf ich konnte nicht mehr vor schmerz- und was sagt mein mann
„DU MußT NOCH 10 MIN!!!!!!! ich hätte ihn töten können:-[:-[:-[.die hebi kam wieder ich sagte ne pda wäre wohl doch ganz nett-sie darauf hin“ überlegen sie sich das . durch die pda werden meist die wehen schwächer dann muß ein wehentropf ran das verkraften mutter und kind oft schlecht und am ende muß dann ein not-ks gemacht werden. Ich schau mal nach was sich jetzt getan hat. 8cm pda lohnt nicht mehr ist bald gesafft.“
Na dann müssen wir wohl da durch.
Ich lag wieder auf dem bett und hatte das gefühl zu verglühen- ich trank wie ein kamel.
Ca 20.00uhr/20.30 uhr wurde die fruchtblase gesprengt. An die uhr zeit kann ich mich nur schwach entsinnen –war zusehr mit atmen beschäftigt.ur plötzlich setzten presswehen ein die ich einfach nicht unter kontrolle bekam auf dem ctg wie immer nur kleine wellen. , ich durfte noch nicht der kleine lag noch zu hoch, es war schlimm. Als ich auf dem rücken lag und pressen durfte waren die wehen weg-ich bekam in spay in die nase. Der arzt der mittlerweile da war wollte sich auf meinen bauch werfen und mithelfen- neiiiiin schrie ich ihn an- ich weiß nicht warum es war so eine ahnung.
Die hebi schaute noch mal genauer- der kleine hatte sich mit dem kopf am schambein verklemmt- ich möchte nicht wissen was passiert wäre hätte der arzt sich raufgeschmissen -mein armes kind.- sie zog und drückte von innen und außen und der kopf war frei-jetzt musste er nur noch raus.aber ich bekam ihn einfach nicht weiter(kein wunder bei dem umfang) also- „ schön still liegen und nicht pressen“ . den schnitt merkte ich aber schlimmer war das geräusch dabei- ich konnte das auch ,dank der lampe; beobachten. Ein riß war trotzdem nicht zu vermeiden.
21.30 uhr Und dann war er da mein kleiner.................................................und es war still kein laut er schrie nicht.#schock
Mir schossen tränen der angst in die augen.
Die sekunden waren wie stunden. Hebi und arzt fummelten da unten rum-ich konnte nichts sehen
Dann endlich ein schrei............ schwach...........der nächste etwas kräftiger..........geschafft.
Es wurde noch genäht während der kleine auf meinen bauch lag und mich anpieselte( macht er heut noch gern beim wickeln).
23.30uhr mein mann ist zu hause ich esse das abendbrot das man mir augehoben hatte. Hab den ganzen tag ja nichts runterbekommen
visite nächste tag- der arzt fragte“ und noch mal ein kind“ ich sagte „ nicht gleich heute aber später schon“ „ was denn kein nie wieder?“ „ ne kein nie wieder“-es kann dann so schlimm nicht gewesen sein –nicht war.

wenn jetzt einer angst vor einer einleitung hat---- bei jedem verläuft sie anders- es gibt viele die sagen es war ganz gut.
wenn die wehen sehr in den rücken ziehen sind sie manchmal auf dem ctg nicht so sichtbar
erklärte die hebi noch- beim nächsten melde ich mich früher damit ich auch in den genuß der wanne komme.

Hier noch die „daten“
Gewicht..........4510g#kratz
Länge................55cm#huepf
Kopfumfang......39cm
:-[#schwitz#schwitz#schwitz
Es war das schönste was ich je erlebt hab und möchte diese erfahrung nicht missen- genau das kann man nicht nachvollziehen wenn man mit dem 1. kind schwanger ist und alles noch vor sich hat stimmts?
Wir wünschen allen schwangeren eine schönere geburt-und ganz egal wie es kommt man schafft es- auch ohne pda(zur not).
Alles liebe bastet+lucas

Beitrag von halloweenchen 20.02.06 - 15:10 Uhr

danke, liebe bastet, für deine "tipp-mühe"!

dass der kleien dein erstes kind war und gleich so groß und schwer war, beruhigt mich zwar nicht wirklich - aber dass ihr's doch noch so gut hinbekommen habt, dass tut gut zu lesen!

alles liebe dir, deinem lucas und deinem "doch noch lebenden" mann!

ingrid (ET12.5.06)