opel meriva

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von simona21 20.02.06 - 14:46 Uhr

wir wollen uns einen opel meriva kaufen. unsere freunde haben sein ein paar monaten schon einen und sind zufrieden.
die haben aber noch keine kinder.
wie ist das mit 2 kindern. ist das auto groß genug? einkauf, kinderwagen, baggy,....
habt ihr erfahrung????

Beitrag von maeuschen06 20.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo,

nein, ein LKW muß es schon sein.

Ihr habt noch nicht einmal Kinder und überlegt, ob in das Auto zwei Kinder passen? Ist das nicht ein bißchen früh?

Ach so, in transportiere in einem alten Polo Steilheck zwei Kinder ohne Probleme.

lg

Beitrag von anila 20.02.06 - 20:51 Uhr

na na na, laß sie doch auch mal anerkennung suchen und ggf. auch finden.;-)
manche brauchen das eben.

Beitrag von sandra7.12.75 20.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo



Nun werde doch erstmal Schwanger.Als ich mit meinem ersten Kind schwanger geworden sind habe ich mir keine Gedanken um ein Auto gemacht.


lg

Beitrag von anastasia01 21.02.06 - 21:55 Uhr

Hallo

*lach muss grad was schmunzeln

sie meint die freunde haben so ein auto aber haben keine kinder. sie möchte sich so ein auto kaufe hat dennoch 2 kids #bla usw

also etwas missverstanden :-p

sorry aber das konnte ich mir net verkneifen verzeih mir #blume

Beitrag von danny0903 20.02.06 - 16:17 Uhr

Hallo!

Wir haben uns den mal angesehen und der Kofferraum ist eigentlich nicht so groß, dass es den Preis rechtfertigen würde.

Wir waren auch noch bei Skoda und haben uns den Fabia Combi angesehen, der ist etwas günstiger. Aber der hat einen größeren Kofferraum.

Preislich in etwa gleichwertig (wenn ichs jetzt richtig im Kopf habe) war der Oktavia Combi Tour und der hat einen richtigen Kofferraum.

Ich würde mich nicht dafür entscheiden, obwohl ich den Meriva auch schön finde.

Zu den anderen:

Wenn ich das richtig verstanden habe, haben die Freunde keine Kinder, sie aber schon...

Viel Spaß noch beim Aussuchen!

Beitrag von ma7schi 20.02.06 - 16:31 Uhr

Wenn ich das richtig verstanden habe, haben die Freunde keine Kinder, sie aber schon...

Hat sie nicht.

M.

Beitrag von simona21 20.02.06 - 16:50 Uhr

wisst ihr was? es ist doch sch.... egal ob ich schon kinder habe oder nicht. wir brauchen jetzt ein 2. auto und wollen uns gleich ein familien auto nehmen. muss ich schon 2 kinder haben um mir ein neues auto zu kaufen, welches dafür vorgesehen ist.

echt, ich werde jetzt meinen nick und alles ändern. mich nervt es mittlerweile, dass immer so ein aufwand gemacht wird. kann man nicht einfach was fragen, ohne, dass es einen schon persönlich betrifft????

anscheinend nicht.
danke!!!
#augen:-[

Beitrag von sono 21.02.06 - 12:53 Uhr

Hallo,
mach Dir nichts aus den Antworten.
Wir haben uns auch vor dem Autokauf überlegt, ob in´s neue Auto 2 oder 3 Kinder reinpassen. Obwohl wir zu dem Zeitpunkt auch noch keine Kinder hatten.
Ein Auto kauft man sich im Normalfall auch nicht alle 2 oder 3 Jahre (zumindest machen WIR das nicht). Und da kann man doch schon mal längerfristig planen.
Gruß sono

Beitrag von myvancouver 21.02.06 - 00:09 Uhr

Hallo,
wir haben einen Opel Combo.
War billiger als der Meriva, viiiieeel größer und höher, leider aber auch etwas "unhübscher". Aber damit kann ich gut leben, bei den Vorteilen die das gute Stück hat.
Ich würd' nie wieder ein anderes Auto nehmen! Die Kopfreiheit ist wahnsinn, man kann Kinder super bequem an- und abschnallen, der Kofferrraum ist gigantisch.
Schaut ihn Euch auf jeden Fall mal an!

LG
Sandra

Beitrag von smily23 21.02.06 - 15:02 Uhr

Hi, grüß Dich.

Freunde von uns fahren einen Meriva und haben auch schon ein Kind und zusätzlich einen Schäferhund. Sie sagen, daß er spitze ist, auch von Platz her. Also von dieser Seite, könnte ich es Dir empfehlen. :-)

Allerdings aus meiner Sicht, würde ich mir dieses Auto nicht kaufen, aus folgenden Gründen:
1. würde ich mir nie einen Opel zulegen (das ist meine Meinung, also nicht gleich zerfleischen bitte! ;-))
2. finde ich persönlich den Meriva zu klein, schon alleine wenn es mal in Urlaub gehen soll mit Kind, Hund und Kegel (da können meine Freunde über das Auto sagen was sie wollen...) und
3. wenn man zwei Kinder plant und ggf. auch bekommt, würde ich dann schon vorplanen und mir entweder einen Van oder einen Kombi zulegen.

Noch zum Schluß, es gibt auch Familien (wie unsere Nachbarn z.B. mit 2 Kleinkindern), die einen 3-türer Opel Corsa fahren und hinten zwei Kindersitze haben und dieses Auto als Familiekutsche dient. Es geht alles! Muß nicht immer ein LKW sein.....;-)

Lg Smily23 #blume

Beitrag von ylenja 22.02.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

wir selbst fahren einen Opel Zafira, allerdings haben wir ihn schon fast 4 Jahre, damals gab es den Meriva noch nicht.
Bekannte von uns haben den Meriva, haben 2 kleine Kinder und fahren ihn als Familienauto. Waren auch schon im Urlaub damit, und sind total begeistert.
Ich selbst würde mir jetzt wohl eher den Mazda 5 kaufen.
Er ist etwas größer und hat Schiebetüren. Ein tolles Auto - gab es vor 4 Jahren nur leider auch noch nicht.
Im übrigen habe ich auch schon mal ein Auto weggegeben und ein anderes gekauft, weil ich dachte, dass unser Kinderwunsch früher in Erfüllung geht.
Zudem kauft man ein Auto ja auch nicht jedes Jahr - zumindest wir nicht.
Wenn dann eine gewisse Zeit vorausgeplant wird, ist es doch vollkommen in Ordnung.

Schaut Euch einfach verschiedene Modelle an, und entscheidet Euch für das, was Euch am besten liegt.

LG

Ylenja

Beitrag von babyjenny 24.02.06 - 15:43 Uhr

Hallo!!!wir haben 2 kinder..und haben uns heute den opel meriva gekauft....da passen sogar 3 rein..haben ja auch schon vorgeplant..g..


lg jen