Senkwehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grashalm 20.02.06 - 14:58 Uhr

Sagt mal kann es sein, daß das Kleine auch tief ins Becken rutscht, ohne daß man spürbare Senkwehen hat? Meine FÄ meinte das GMH wahrsch schon bisl verkürzt ist (das war am Fr) und Abends hab ich dann bisl in der Turnhalle gestanden und hab mich bisl bewegt und hatte hinterher das Gefühl, daß es noch tiefer nach unten gerutscht is. Hatte richtig Druck im Unterbauch, schwer zu beschreiben. Aber irgendwas Wehenartiges hab ich bis jetzt überhaupt noch nicht gemerkt.


LG Kris ET-13

Beitrag von julekr 20.02.06 - 15:02 Uhr

Hallo,

bei mir waren die Senkwehen nur das Hartwerden des Bauches und etwas Rückenziehen, aber nichts, was besonders schmerzhaft wäre...

Musst du denn jetzt öfter auf Toilette?Hast du kaum/kein Sodbrennen mehr? Hast du das Gefühl besser durchatmen zu können?

Gruß Jule 36.SSW

Beitrag von grashalm 20.02.06 - 15:13 Uhr

Also kann nich so genau sagen, ob mein Bauch oft hart wird. Könnte das auch mit dem vielen Strampeln von meinem Baby verwechseln. Auf Toilette muß ich schon manchmal oft, kommt halt drauf an, wieviel ich getrunken hab. Aber an besagtem Freitag lags wirklich richtig mit dem Kopf auf der Blase. Tat schon richtig weh. Sodbrennen hatte ich nie ind durchatmen konnt ich immer gut. Es war nie so richtig oben am Rippenbogen angekommen. Jetzt is schu 3 Finger breit drunter. Das höchste war 1-2 Finger breit drunter.