Hilfe dicke grippe..Was ist wenn ich antibiotika bekomme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 8woche 20.02.06 - 15:04 Uhr

Hallo,habe ja seit mehren tagen ne grippe.Jetzt ist es soo schlimm das ich einfach nicht mehr kann.Habe gleich nen termin beim Hausarzt,und er wird mir wie ns allen antibiotika verschreiben..Habe aber angst davor es zu nehem..Weil ich angst habe das es meinem baby schadet.Habt ihr vieleicht nen rat oder ahnung ob das nicht gut fürs baby ist und wenn ja was kann passieren.?Bitte helft mir.
Lg Jess* Mia sopie inside 22+1ssw

Beitrag von cajamarca 20.02.06 - 15:08 Uhr

Hallo Jess
Es gibt Antibiotika die auch schwangere Frauen nehmen dürfen. Ich frag mich allerdings, warum man bei einer Grippe (meistens doch ein Virus Infekt) Antibiotika verschreibt???
LG Anke

Beitrag von seymen2003 20.02.06 - 15:10 Uhr

Hallo Jess,
erstmal wünsche ich dir eine gute Besserung! Ich bin jetzt in der 11. SSW und war die letzten 4 Wochen krank auch Grippe aber richtig schlimm das ich kaum aufstehen konnte#heul, ich hatte auch immer Angst um mein Baby, doch der Arzt hat mich Penecilin aufgeschrieben die habe ich auch 2 Wochen genommen und es geht mir wieder besser. Die Peneciin sind nicht schlimm für schwangere kannst sie also ruhig nehmen.

Trinke viel Tee und schlaf viel das habe ich auch auch gemacht das ist die beste Medizin!#pro

Naja dann alles gute...#blume

LG Fatma (#ei 11.SSW)

Beitrag von marlies82 20.02.06 - 15:09 Uhr

Also es gibt sicher auch Antibiotika die man in der SS nehmen kann. Schau auf jeden Fall nochmal in die Packungsbeilage und wenn Dir etwas unklar ist, rufe Deinen Arzt oder FA nochmal an.

Gute Besserung
Marlies (mit Torben 2 Jahre und 17.ssw)

Beitrag von bomaus79 20.02.06 - 15:10 Uhr

ich kann dich verstehen ich hatte auch angst.

ich mußte in der schwangerschaft auch schon antibiotika nehmen aber es gibt bestimmte antibiotika die du nehmen darfst. habe auch erst vorher gott und die welt gefragt ob ich die wirklich nehmen kann. wäge ab wenn es nicht mehr anders geht dann würde ich sie nehmen.

gruß

Beitrag von 8woche 20.02.06 - 15:16 Uhr

Hallo,erst mal vielen lieben dank für die lieben antworten..Ja mittlerweile gehts mir ganz beschissen,kann nicht mehr.Bin echt am ende.Habe noch 2 kleine kinder,die hier zu hause sind.Die bekommen schon antibotika,weil es bei dennen schon früher angefabngen hat.Mein männe ist arbeiten,und ich fall fast um.Bin mega kaputt.Jetzt ist noch fieber dabei..Das stressst mich noch mehr bin total kaputt.Kann mich aber nicht hinlegen weil die kids hier sind.Das ist nen misst.Aber bin froh gleich wenigstens mich mal zum arzt zu schleppen.Und zu hoffen das es danach besser wird.

Lg Jess *Mia sopie inside 22+1ssw

Beitrag von jasminre 20.02.06 - 15:29 Uhr

Hallo Jess,

klar, Antibiotika ist nicht so toll (auch ausserhalb der Schwangerschaft)!

Ich hoffe auch, dass wir in der Schwangersch. davon verschont bleiben!
Denn mein Freund lag das komplette Wochenende flach und ich bin so empfindlich...hab auch heut schon den ganzen Tag Kopfschmerzen, war eben in der Pause spazieren und habe gesund gegessen, aber bringt irgendwie alles nix...verdammt!

ABER: meine Ärztin meinte mal zu mir, dass wenn man Entzündungen im Körper hat, diese nicht zu behandeln schlimmer ausgehen könnten, als mit Antibiotika zu behandeln.
Manchmal geht es eben nicht anders als mit Antibiotika.

Ich drück dir aber die Daumen, dass du bei einer Grippe keine nehmen musst.

Gute Besserung!

Jasmin

Beitrag von toytoystochter 20.02.06 - 15:56 Uhr

Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an.
Logisch gibt es Antibiotika, die man nehmen kann. Jeder Arzt sollte auch wissen welche dazu gehören.
Wenn man allerdings den Beipackzettel liest, hat man immer ein ungutes Gefühl - aber die Pharmafirmen sichern sich halt auch ab.
Ich hatte i.d. 15 SSW ne unschicke Blasenentzündung und habe auch AB genommen.
Gute Besserung

18+2