LH-Anstieg nur im Morgenurin, nachmittags eher negativ....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von soleil1976 20.02.06 - 15:06 Uhr

Hallo!

Ich habe heute und an den beiden letzten Tagen Ovu-tests benutzt. Am Samstag waren sie negativ (16.ZT), gestern morgen war der Test positiv (17. ZT), nachmittags negativ, heute morgen positiv (18. ZT), heute nachmittag negativ.

Nachmittags habe ich immer 4-5 Stunden gewartet. Ich weiß, dass man keinen Morgenurin nehmen soll. Das komische ist ja auch, dass der LH-Anstieg scheinbar NUR beim Morgenurin nachgewiesen werden kann.

Von der Zeit her passt es ganz genau, dass ich um den 17./ 18. Tag den ES habe. Aber kann es sein, dass in meinem Körper viel zu wenig LH ausgeschüttet wird, so dass das LH nur im Morgenurin nachgewiesen werden kann? Könnte das auf Probleme mit dem Eisprung, der Eireifung hinweisen?

Ist das bei euch auch schon mal ähnlich gewesen?

Danke für Antworten!

soleil#sonne

Beitrag von dianab79 20.02.06 - 15:12 Uhr

hallo,

wer sagt dir denn sowas das du keinen morgenurin nehmen sollst???

bei dem clearblue digitaltest empfehlen die sogar mit morgenurin zu testen.

dadurch das man bis nachmittag viel trinkt oder allgemein flüssigkeiten zu sich nimmt, kann es sein das die konzentration nicht hoch genug war um es nachzuweisen.

deshalb sollte man den morgenurin nehmen.

lg diana

Beitrag von soleil1976 20.02.06 - 15:19 Uhr

Hallo!

Danke für die schnelle Antwort!
#blume
Das habe ich hier im Forum schon ganz oft gelesen. Auf der Packung stand nichts näherers drauf, deshalb habe ich den Urbanerinnen mal geglaubt. Meinst du also, dass mein Eisprung heute oder morgen stattfindet/ stattgefunden hat?

Beitrag von dianab79 20.02.06 - 15:24 Uhr

ich würde nochmal herzeln mit deinen mann ...

schaden kann es nicht :-)

Beitrag von katelchen80 20.02.06 - 15:57 Uhr

Hallo,

also ich habe Ovu- Test von "on clear" und bei mir steht es auch drauf, dass man die Tests nicht mit Morgenurin durchführen soll, weil da das Ergebnis verfälscht wird.
Ich führe es meistens so durch: bis um 14h trinke ich immer noch etwas (nicht soviel) und 16h teste ich.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

#blume kathi

Beitrag von soleil1976 20.02.06 - 16:03 Uhr

Und was denkst du, hatte ich dann trotzdem einen Eisprung?

Beitrag von katelchen80 21.02.06 - 07:45 Uhr

Guten Morgen,

mmh, also wenn er gestern Nachmittag negativ war, da hast du bestimmt noch keinen gehabt (da kommt er noch ;-) )
Ich wünsche dir viel Glück
#blume kathi