Ovulationstest

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von celina577 20.02.06 - 15:30 Uhr

Hallo liebe Forumsmitglieder!!

Probiere gerade mit einem Ovulationstest schwanger zu werden und blick irgendwie nicht so ganz durch (dabei habe ich schon ein Kind) Habe heute morgen also getestet und der Test war positiv also ein Anstieg vorhanden. Um sicher zu gehen habe ich eben nocheinmal getestet und der Test war negativ. Kann mir jemand vielleicht sagen, was das nun zu bedeuten hat?

Lieben Dank im Voraus Ela

Beitrag von dianab79 20.02.06 - 15:35 Uhr

es kann sein (bin kein experte) das durch flüssigkeitszunahme der lh gehalt im urin nicht mehr messbar ist.

man soll ja bevor man den test macht 5 stunden nicht auf toilette gehen und wenig trinken.

deshalb nimmt man den morgenurin weil in der nacht selten einer viel flüssigkeit zu sich nimmt.

lg diana

Beitrag von christiane70 20.02.06 - 15:50 Uhr

Hallo Diana!

Bei der Anleitung der OvuTest von OnCall steht aber, dass grad der Morgenurin nicht verwendet werden soll - da anscheinend bei dem konzenztrierten Morgenurin es zu ner' falschen Anzeige des LH kommen kann. Die Flüssigkeitszufuhr sollte ungefähr 2 Stunden vor der Urinsammlung eingeschränkt werden.

LG Christiane #blume

Beitrag von dianab79 20.02.06 - 15:52 Uhr

dann ist das anscheind von test zu test unterschiedlich...

bin vom clearblue digital ausgegangen...

diana

Beitrag von soleil1976 20.02.06 - 15:33 Uhr

Hallo Ela,

das gleiche Problem habe ich auch! Habe die Frage weiter unten reingestellt und auch eine Antwort bekommen. Lies doch mal dort nach

soleil #sonne

Beitrag von simone_2403 20.02.06 - 15:53 Uhr

Hallo Ela

Das dein ES noch in weiter ferne ist.Morgenurin eignet sich nicht,da er oft einen falschen LH Anstieg anzeigt weil der Urin viel zu konzentriert ist.

lg

Beitrag von marry20 20.02.06 - 17:08 Uhr

Hi!
Hab haute auch mit Ovutests angefangen, in meiner Gebrauchsanleitung stand ich soll nicht den Morgenurin benutzen, da der zu konzentriert sein soll! Und möglicherweise ein Verefälschtes Ergebnis (positiv) anzeigen kann!
Meiner war von Testamed!
Lg marry

Beitrag von celina577 20.02.06 - 17:42 Uhr

Also ich habe gerade noch einmal nachgelesen und es steht drin, dass ich den Test zu jeder Tageszeit durchführen kann. Wichtig ist nur, dass ich die 4 Stunden vorher nicht auf Toilette gewesen sein darf.