Wer hat Erfahrung mit künstliche Befruchtung IVF.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zara_27 20.02.06 - 15:49 Uhr

Hallo an Alle,

danke das Ihr rein geschaut habt. Meine Frage stellt sich an die Frauen, die mit einer künstlichen Befruchtung IVF schwanger geworden sind/ oder leider nicht........


Nach der Hormonbehandlung hat man bei mir am 09.02.2006 die Eizellen entnommen, ich hatte leicht eine Überstimulation, der Transfer ( die Einpflanzung) fand am 11.02.2006 statt. Das ist bei mir jetzt der 1. Versuch. Durch die Hormontabletten spannen sich meine Brüste, so dass sie weh tun, bin auch immer so müde. Ausser seit gestern geht es mir nicht so gut. Naja, fühle mich irgendwie genervt, so launisch. Am 27.02.06 werde ich einen Bluttest machen, und hoffe das es positiv ausfällt.

Wer kann mir etwas von sich und der 1. künstlichen Befruchtung erzählen. Hat es sofort geklappt, hat man überhaup irgendwelche Anzeichen in der ersten 2 Wochen und kommt alles erst später? Musstet ihr auch aufpassen dass ihr nicht mehr als 2,5 kg trägt usw. Würde mich für alles freuen was ihr mir schreibt. Ach ja, ich bin 28 Jahre. Bei mir sind beide Eileiter zu, deswegen hat es auf dem natürlichen Wege nicht geklappt.


Vielen Dank für eure Kommentare.:-)

Beitrag von sille710 20.02.06 - 17:00 Uhr

Hi Du!

wir haben unseren 1. IVF-Versuch Ende Juli 2005 gestartet und was soll ich sagen? Ich bin seit heute in der 30. SSW mit unseren Zwillis! #huepf

Hab mir auch viele Gedanken gemacht... hats geklappt? ...merk ich schon was?

Also ich hab vorm Bluttest gemerkt, dass ich (wahrscheinlich durch die Hormone im Vorfeld) sehr gereizt war. Ab und an spürte ich ein kleines Zwacken im Unterleib. Mehr eigentlich nicht...

Ich hab vom Transfer an mit unseren zwei Mäusen gesprochen und scheinbar haben sich beide wohlgefühlt! ;-)

Schwer getragen hab ich auch nicht. Wenn man weiss, dass was "im Busch" ist, verhält man sich eh sehr vorsichtig.

Aber denk immer nur positiv und red Dir ein "Wenn nicht jetzt, dann eben beim nächsten Versuch!". Dadurch wirst Du sehr locker und bei mir hats geklappt!

Ich wünsch Dir, dass sich Eure #ei auch wohl fühlen bei Dir und bleiben!

Schreib mir doch mal über vk, wenn Du was genaueres weisst!

Liebe Grüße von Sille + Zwillis

Beitrag von chutzpi 20.02.06 - 16:59 Uhr

Hallo Zara

ich hatte das gleiche Problem wie du - verschlossene Eileiter infolge verschiedentlicher Entzuendungen nach einer Fehlgeburt mit Ausschabung. Eine lange Geschichte.
Nun ist meine Tochter bereits gut 10 Monate alt und ein absoluter Sonnenschein. Ich wurde durch IVF beim ersten Versuch schwanger. Anzeichen hatte ich keine besonderen bevor ich den Bluttest machte, danach war ich drei Monate todmuede... ist aber normal. Ich hatte eine ganz normale, problemlose Schwangerschaft und eine wunderschoene, rasche und spontane Geburt ohne Schmerzmittel. Du kannst mich gerne auch ueber VK anschreiben.

Gruss und viel Glueck

Chutzpi

Beitrag von zara_27 21.02.06 - 16:20 Uhr

Hallo Chutzpi,

das ist echt toll, dass man sich hier im Forum so viel Mut und Hoffnung nehmen kann von anderen. Wie schön das es gleich beim 1. Versuch geklappt hat. Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf. Es heisst jal, wenn die Frau etwas älter ist, oder der Mann dann sei die Fehlgeburtsrisiko etwas höher. Obwohl das sicher niemand so richtig genau sagen kann. Ich beobachte immer wieder mal meine Brüste wie schon erwähnt, vielleicht ist es auch eine Einbildung, aber ich merke das sich da so blau/grüne Adern um den Brust herum sich entwickeln. Wie schon gesagt, vielleicht bilde ich es mir nur ein. Erst nachdem Bluttest hattest du also die ersten Anzeichen von einer Schwangerschaft... so weit ich weiss, bilden sich ja erst danach die Schwangerschaftshormone. Ich bin so aufgeregt was am 27.02 passieren wird. Viel Spass mit deinem süssen Baby.


Ach ja, was heisst eigentlich " VK ", ich kenne mich hier im Forum noch nicht so gut aus. :-D

Zara