Schon wieder diese Frage;)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninimuckel 20.02.06 - 16:30 Uhr

So mal wieder die leidige Frage, die schon tausend mal gestellt wurde, aber ich dachte meine Sorge sei nach dem FA Termin vorbei, weil da echt alles super war, aber da ich jetzt weiß dass ich diese blöden Chlamydien hab (obwohl meine Ärztin meinte da könne jetzt nix passieren) mach ich mir schon wieder Sorgen. Bin jetzt bei 11+2 und wollte wissen ob das FG Risiko schon deutlich niedriger ist??? Zumal ich nie Blutungen oder Probleme hatte und alles super zeitgerecht entwickelt ist (siehe VK)!

Gruß Nadine#liebe

Beitrag von babygirlie 20.02.06 - 16:36 Uhr


Hi,

das Fehlgeburtsrisiko singt je länger du schwanger bist. Habe gestern erst gelesen das in der 13. Woche von 20 auf 4 % singt.

Hier im Forum gibts mehrere Beiträge darüber, vielleicht solltest du mal ein Bisschen rumschauen.

Sabrina 11+6 #baby

Beitrag von kleine_kampfmaus 20.02.06 - 16:37 Uhr

Hi Nadine,

da steht momentan auf der Homepage von Urbia ein sehr interessanter Artikel über Infektionen in der SS - u. a. sind auch Chlamydien aufgeführt.

Ansonsten würd ich sagen frag deinen FA. Du bist in der 12. SSW - normalerweise ist das Risiko ab der 13. SSW erheblich gesunken. Weiß aber nicht, wie das mit den Chlamydien ist.

Versuch dich nicht verrückt zu machen und denk positiv! Das hilft wirklich!!!!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von sanny1987 20.02.06 - 16:47 Uhr

Hallo Nadine,

Also ich bin auch zu meinem Fa gegangen und hatte angeblich Chlamydien und dann hat er festgestellt das ich Schwanger bin und jetzt habe ich garnix mehr. Mein Fa wollte es behandeln im dritten Monat aber wo nix ist kann auch nichts behandelt werden.
Hoffe konnte dir etwas mut machen.
Wird schon wieder.

Gruss Sanny mit #ei im Bauch (27ssw)

Beitrag von lia_june 20.02.06 - 18:30 Uhr

Hallo Nadine!

Die Chlamydien sind nicht unbedingt gleich Fehlgeburtsfördernd, aber sie müssen behandelt werden. Also du und dein Partner, da sich sonst dein Baby bei der Geburt infiziert wenn es durch den Geburtskanal kommt.

Letztendlich hat man immer ein Restrisiko, aber wenn du ein bisschen auf dich achtest und regelmässig deine Untersuchungen wahr nimmst, sollte alles passen!

Ich wünsch dir noch ne schöne Kugelzeit!

LG Juliane & DER Wurm ET-6