Nebenkostenabrechnung!!!!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von kroti 20.02.06 - 17:22 Uhr

Hallo, habe da ein großes Problem. Wohne jetzt 5 jahre lang in einer Mietwochnung. Mein Vermieter hat mir jetzt die Wasserabrechnung für 5 Jahre auf einmal gegeben, er hatte es immer vergessen abzurechnen und ich habe nicht dran gedacht. Meine Frage darf er das so machen das er mir die Rechnung von 5 Jahren auf einmal gibt oder sind die ersten beiden Jahre schon verjährt. Es ist eine summe über 4000€ die wir zurückzahlen müssen. Ist das nicht die Pflicht eines Vermieters sich um die Abrechnungen zu kümmern das die Jährlich abgerechnet wird. Hatten 100€ nebenkosten gezahlt die hat er nur für die Heizung jährlich berechnet. Bitte um Hilfe oder wenn mir jemand einen Tipp gibt wo ich Ratschläge bekommen könnte. Vielen Dank!

Beitrag von huppala 20.02.06 - 17:44 Uhr

Nein, das darf er nicht.

Demnach hat der Vermieter die Nebenkostenabrechnung dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraumes mitzuteilen. Für die Abrechnungsfrist ist somit der jeweilige Abrechnungszeitraum maßgebend. Geht der Abrechnungszeitraum vom 01. November bis 31. Oktober, so endet die Abrechnungsfrist Ende Oktober des folgenden Jahres.

Viel Glück, Anne

Beitrag von maeuschen06 20.02.06 - 17:42 Uhr

Hallo,

keine Panik, Nebenkostenabrechnungen bis 2004 sind verjährt. Er kann also nur noch für 2005 etwas fordern.

Denkt dran, jetzt die Vorauszahlungen zu erhöhen!

lg

Beitrag von huppala 20.02.06 - 17:45 Uhr

sorry, hab ich vergessen zu schreiben, war ein Auszug aus

http://www.wengersky.de/texte/mietrecht/nebenkostenabrechnung.shtml#6.%20Wann%20verjähren%20die%20Forderungen%20des%20Vermieters%20aus%20der%20Betriebskostenabrechnung?

LG, Anne

Beitrag von kessy16 20.02.06 - 17:58 Uhr

Hallo,

also er darf nur noch für 2005 fordern, alles andere ist verjährt.

Aber mal was anderes, 4000 Euro nachzahlen für 5 Jahre????

Ich meine, Wasser habt ihr doch bezahlt oder?

Wir zahlen 40 Euro im Monat für 4 Personen, und das passt auch jedes Mal. Sprich, wir hätten in 5 Jahren 2400 Euro verbraucht. Wie kommt der auf 4000 Euro zuzahlen?????

Da stinkt doch etwas ganz gewaltig wenn Du mich fragst!!!!

LG

Kerstin