Wie hygienisch ist Babyschwimmen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babs36 20.02.06 - 17:23 Uhr

Blöde Frage, ich weiß, aber was mir immer öfter durch den Kopf geht ist die Frage: Wie ist das mit den Schwimmwindeln beim Babyschwimmen? Die halten doch bestimmt nur das große Geschäft auf oder?? Pipi wird wohl ins Wasser fließen??? Oder wie läuft das ???? Oder bin ich da total auf dem Holzweg? #kratz

LG, eine unwissende aber neugierige Babs

Beitrag von shirley79 20.02.06 - 17:31 Uhr

Hallo Babs,

also ich könnte mir vorstellen, dass die Schwimmwindel auch den Urin auffängt... #gruebel
Weiß es aber leider nicht genau.

Mir fällt nur ein was mir meine Hebamme sagte, als ich bei der Geburt in der Wanne lag und mal dringend aufs Klo musste ( Pipi ).
Ich hatte allerdings schon regelmäßige, heftige Wehen und sie sagte, ich solle in die Wanne machen, denn Urin sei steril!!! #kratz

Naja, sie muss es ja wissen #freu

Ich habe allerdings nicht in der Wanne entbunden ;-)

Liebe Grüße
Shirley + #baby Jolina 6 Wochen alt

Beitrag von zwillinge2005 20.02.06 - 17:46 Uhr

Hallo Shirley,

die Schwimmwindeln halten den Urin bestimmt nicht auf, und man darf auch Schwimmhosen, die enge Bündchen haben benutzen. Da gehts wirklich nur um feste Bestandteile :-p

Urin ist übrigends wirklich steril, er riecht erst wenn er "alt" wird oder eine Blasenentzündung vorliegt.

Ausserdem pinkeln nicht nur Babys ins Wasser (oder warst Du als Kind immer artig und bist aufs Klo gelaufen?????)


Aus hygienischer Sicht habe ich aber keine Bedenken!

LG, Andrea

Beitrag von susiiie018 20.02.06 - 17:33 Uhr

Dann würdest du nie ins Schwimmbad gehen dürfen,
DENN: Es machen auch Kinder, Jugendliche, ja, sogar auch Erwachsene Pipi ins Wasser.
-->Deswegen auch Chlorwasser!!


Lass dich davon nicht abschrecken ;-)

Beitrag von regeane 20.02.06 - 18:16 Uhr

Nee, das stimmt schon... die schwimmwindeln sind nur dafür da, das große geschäft aufzufangen... aber wieviel Erwachsene pieseln beim schwimmen, das merken wir auch nicht +ggg*... auch deshalb werden die bäder ja so gechlort!
Mein Gg (=Göttergatte) entwickelte grade folgende Formel für Badhygiene in %:
Badhygiene = Wassermenge/Anzahl Babies * Pieselhäufigkeit * Harnstoffgrad / Chlorgehalt

beliebig erweiterbar!

:-p

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)