Ganz wichtige Frage!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabrina_21 20.02.06 - 17:51 Uhr

Hallo Leute,

wir probieren jetzt schon über 2 Jahre schwanger zu werden. Und diesen Monat hab ich meinen Frauenarzt gewechselt und der checkt mich jetzt mal durch.

Heute hab ich Blut abgenommen wo geschaut wird ob ich überhaupt einen Eisprung habe und nebenbei hat er die spermien von meinem freund überprüft ob die überhaupt beweglich sind.

Ich habe jetzt gerade vorhin angerufen und da ist mir das ergebnis mitgeteilt worden das bei meinem freund zu viele tote Spermien sind. Natürlich bin ich jetzt komplett traurig darüber und es ist mir gesagt worden das er zu einem urologen gehen muss um ein spermiogramm zu erstellen.

Was soll ich machen ??Ist das schlimm wegen den toten spermien? Bitte um eure Meinung

lg Sabrina

Beitrag von annegreeed 20.02.06 - 18:31 Uhr

Hallo!
Das klingt im ersten Moment sicher schlimm für euch........ Wartet erstmal das Ergebnis vom Spermiogramm ab, es ist sehr wichtig eine Untersuchung des Spermas auf eine Entzündung durchführen zu lassen, denn diese kann unter Umständen mit Antibiotika therapiert werden.

Wünsche euch alles Gute und das es gut ausgeht!!! #klee

Liebe Grüße,
Anne