Frage an Hebi Gabi, bin jetzt ET+10

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von schokikeks 20.02.06 - 18:08 Uhr

Hallo!

Ich hab hier mal gelesen, dass der Schleimpfropf etwas überbewertet wird, ich weiß auch nicht, wie genau der aussehen sollte! #gruebel

Heute nacht bin ich mit nassem Slip aufgewacht - war ein Klecks weißer Schleim drin. Bis heute hatte ich mind. noch 3-4 Mal diesen total nassen Slip und noch leichten Schleimabgang (immer weiß) Vor einer Stunde war der schleim minimal blutig!#hicks

Da ich am Freitag eine Einleitung bekomme, wäre ich froh, wenn es bald von alleine losgehen könnte und bin im jedes Zeichen dankbar, dass es soweit sein könnte!

Ist das ein Anzeichen?#kratz

Mumu ist 1cm offen und ich habe den ganzen Tag so periodenartiges Ziehen im Bauch bzw. Rücken, aber nichts regelmäßiges, bzw. starkes! Wehen hab ich auch keine brauchbaren aufm CTG!!!#schmoll

Oje, ich bin ganz nervös.#huepf

LG und danke, Sarah

Beitrag von kessy16 20.02.06 - 18:17 Uhr

Hi Sarah,

verfolge ja nun lange genug Deine "Leidengeschichte" und soll ich Dir was sagen?

Ich glaube in 2 Tagen hast Du es spätestens geschafft ;-)

Blut ist am Ende immer ein gutes Zeichen und wenn jetzt auch noch leichte Wehen dazu kommen, hast Du es bald geschafft.

Ich hoffe für Dich daß Du um die Einleitung drum herum kommst.

LG

Kerstin

Beitrag von laura2502 20.02.06 - 18:26 Uhr

Hallo Sarah,

also es klingt schonmal ganz gut was du da beschreibst :-D ich glaub auch nicht das es bis freitag bei dir dauert. Denn bei mir hats auch so angefangen am ET (25.1) und am 26.1 um 16.25 hatte ich meinen sohn in den armen :-D

Ich wünsche dir viel glück und eine schöne geburt :-D

Lg Laura + Mj *26.1.06

Beitrag von claudichma 20.02.06 - 18:44 Uhr

Hallo Sarah,

ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an und denke auch, bis Freitag dauert das jetzt sicher nicht mehr.

Bei mir war's genauso, am errechneten ET hatte sich der Schleimpfropf gelöst, ansonsten noch keinerlei Anzeichen, dann fingen am nächsten Abend die von dir beschriebenen leichten regelartigen Schmerzen an, morgens drauf platzte dann die Fruchtblase, aber immer noch keine dollen Wehen, und dann plötzlich, hopplahopp, war mein Süßer binnen 6 Stunden da!

Also, schlaf noch mal ordentlich aus, denn bald ist garantiert Schluss mit durchschlafen für Wochen! ;-) Jaja, du glaubst ja nicht, wie müde man sein kann mit nur 2 Stunden Schlaf am Stück... #gaehn

Liebe Grüße und alles Gute!

Claudia mit Ben *28.12.05

Beitrag von nikajade 20.02.06 - 19:51 Uhr

Hi Sara,
DU machst ja was mit. Ich kann das gut nachvollziehen. Bei mir wars ja ganz ähnlich. Leider ging es bei mir nicht ganz von alleine los, da der Schleimpfropf zwar abgegangen war und auch immer wieder leichte Wehen da waren aber eben nicht genug.
Deswegen wurde bei mir am letzten Montag früh mit Gel eingeleitet. Die ganze Prozedur war überhaupt nicht schlimm und laut Ärztin einem natürlichen Anfang ganz ähnlich.

Ich wünsch dir in jedem Fall eine schöne Geburt und viel Freude mit deinem kleinen Mann :-)

Liebe Grüße

Nika mit Yannick (*14.2.2006)

Beitrag von stephanie.harkort 20.02.06 - 20:02 Uhr

Nabend Sarah #liebe

Auch von mir (nochmal) echt die besten Wünsche für einen schnellen Anfang.......#klee

Ich glaube übrigens auch, dass es bei Dir noch klappt!!!! #freu

Und ich freue mich jetzt schon auf einen kurzen Hinweis Deinerseits das es "doch noch angefangen hat und jetzt ein süßes Baby in Deinen Armen liegt" ;-)

Es denkt an Dich (Euch).......und hey.....es kommt schon (vielleicht braucht es einfach noch ein wenig und fühlt sich bei Dir einfach unglaublich......wohl).....#blume

Stephi und Johanna (ET: 26.2.06)

Beitrag von ricasa21 20.02.06 - 20:05 Uhr

#huepf#huepf#huepf#huepf

Ich freu mich schon auf einen ausführlichen Geburtsbericht #freu

#liebe

Beitrag von schokikeks 20.02.06 - 20:09 Uhr

Hallo!

Na, dann schauen wir mal, was der Zwerg vorhat! Klingt ja alles super, was ihr so für Erfahrungen gemacht habt! #pro

Ich geh jetzt mal früh schlafen (vorschlafen)! #freu

#liebeKlein David hat eben noch keine Ahnung, was er für ein tolles Bettchen hat und wie gemütlich sein Stubenwagen ist! Und wie cool er in seinen Klamotten aussehen wird, was Papa schon für Spielsachen für ihn gekauft hat...und wie sehr in Mama knuddeln und knutschen wird! #liebe

LG und vielen, vielen Dank für die lieben Worte! #huepf

Beitrag von stephanie.harkort 20.02.06 - 20:17 Uhr

Na dann schlaf mal gut!!!!!! #kerze

Bis demnächst mal wieder.......

Liebe Grüße nochmal
Stephi und Johanna

Beitrag von leonie479 20.02.06 - 20:16 Uhr

Hi,

also wenn ich das so lese und mit mir vergleiche, dann würde ich auch sagen, dass eine Einleitung am Freitag wohl überflüssig werden wird. #freu
Ich hatte auch mehrmals einen nassen Slip (war schon etwas Fruchtwasser) und vermehrt Schleim, und dann platzte bei mir die Fruchtblase mitten in der Nacht. Später kam es dann auch etwas schleimig mit leicht Blut vermischt. Meine Hebi meinte, das bedeutet, dass sich der Muttermund öffnet und der Schleimpfropf abgegangen ist.

Also um es kurz zu sagen: ich denke, bei Dir geht es jetzt los. :-D Freu Dich, denn bald hast Du Dein Baby im Arm.

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Geburt und alles Gute, #blume

Leonie mit #baby Tom (06.10.05)

Beitrag von hebigabi 20.02.06 - 20:24 Uhr

Für mich ist dieses "Ziehen" mehr von Aussage, als das blöde Schleimen :-p .

Ich denke es ist klar, dass du auf der "Lauer" liegst und jedes bißchen begutachtest, was da grad passiert- nur leider wird es nicht mehr davon #heul

Leb mal nach der Reihenfolge: laufen-lieben-baden- eher morgen als heute #;-) und wer weiß- vielleicht gehts dann ja "richtig2 los.

Liebe Grüße und toi-toi-toi wünscht

Gabi