Gibt´s hier werdende Mamis aus Holzgerlingen oder BB?

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von dina75 20.02.06 - 18:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Im Mai werde ich (30) zum ersten Mal Mama und würde mich riesig über Kontakte zu "Mit-Schwangeren" aus der Umgebung freuen #freu !

Da ich aus Norddeutschland komme und bis jetzt vollzeit gearbeitet habe, sieht´s bei mir bis jetzt mit außerberuflichen Kontakten hier leider eher mau aus...#schmoll

Liebe Grüße, Nadine + #ei



Beitrag von lachmann 21.02.06 - 09:07 Uhr

Hallo Nadine,

sei gegrüsst von einem Holzgerlinger. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche.

Gruss Udo

Beitrag von heschen333 21.02.06 - 17:28 Uhr

Hallöchen!!!

ich bin zwar nicht mehr schwanger hoffe ich darf dir trotzdem antworten....
Ich bin erst vor kurzem von böblingen nach stuttgart gezogen meine Tochter wurde letztes Jahr im Mai (13.5.05) geboren ..
Vielleicht hast du ja trotzdem interesse???
LG Mel

Beitrag von dina75 22.02.06 - 17:52 Uhr

Hallo Mel!

Danke für Deine Antwort!

Wenn Du in Böblingen gewohnt hast, hast Du auch in Böblingen entbunden? Ich hab mir das Krankenhaus kürzlich mal angeschaut und um ehrlich zu sein: ich fand´s schlimm #schock. Mag vielleicht daran liegen, dass das ganze Gebäude zur Zeit eine einzige Baustelle ist, aber ich glaube Herrenberg ist mir lieber... Wie waren denn Deine Erfahrungen ?

Bist Du noch in der Elternzeit? Ich habe am Freitag meinen letzten Arbeitstag, dann Urlaub und anschließend gehe ich in den Mutterschutz #huepf ! Mal sehen, wie ich das in einigen Wochen finde, so ohne Büro und nervende Kunden#kratz. Wie ging´s Dir denn damit? Nach der Geburt konntest Du Dich über Arbeitsmangel garantiert nicht beklagen, oder?

So, nun will ich Dich nicht weiter "zutexten". Wär schön, von Dir zu hören!

Liebe Grüße,
Nadine





Beitrag von heschen333 23.02.06 - 10:20 Uhr

Hallo Nadine!

Ich habe in Stuttgart in Canstatt entbunden..war sehr zufrieden....
Obwohl die meisten das Böblinger Krankenhaus sehr loben...

Herrenberg kenn ich zwar nicht soll aber auch nicht schlecht sein...

Ich gehe wieder arbeiten zwischen 6-7 stunden am tag da mein Mann und ich selbstständig sind teilen wir uns die Arbeit und machen sozusagen schicht...ist stressig aber es geht...auserdem bin ganz froh auch etwas daheim raus zu kommen ...

Würde mich freuen von dir zu hören
Lg Melanie

Beitrag von dina75 25.02.06 - 11:59 Uhr

Hallo Melanie!

Das stelle ich mir wirklich stressig vor mit 6-7 Stunden täglich... Für Deine Tochter (wie heißt sie eigentlich?) ist Dein "Modell" aber sicher toll- Mama und Papa abwechselnd!

Meine Idealvorstellung wäre so 2-3 Tage die Woche, die aber dann vielleicht voll (würde für mich 7Std. 36 Min. bedeuten) zu arbeiten. Max. 30 Std. wären ja auch in der Elternzeit möglich... Aber bis dahin habe ich ja noch viiieel Zeit.

Eine Kollegin von mir will in Bad Cannstatt entbinden. Sie war von dem Info-Abend dort sehr angetan und davon, dass eine Kinderklinik vor Ort ist. Die hat Herrenberg leider nicht... Hattest Du einen bestimmten Grund, nach Bad Cannstatt zu gehen, oder war es einfach dr Sypathiefaktor? Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob man die Kinderklinik unbedingt "braucht", wenn die Schwangerschaft normal verläuft. Klar, passieren kann immer irgendwas, aber handelt man fahrlässig, wenn man in einem KH ohne Kinderklinik entbindet?

Am Motag fängt erstmal mein Geburtsvorbereitungskurs an und am Dienstag hab´ich den nächten Gyn-Termin, an dem auch ein Zuckerbelastungstest gemacht wird. Ich hoffe, dass mit dem Zwerg auch weiter alles o.k. ist.

Was machst Du bzw. macht Ihr beruflich? Selbständigkeit stelle ich mir als Mutter besonders hart vor, auch was die "Nebensächlichkeiten" wie Sozialversicherung, Anrechnungszeiten usw. angeht. Ich bin Versicherungskauffrau und habe bis gestern vor allem Verkehrsunfallschäden bearbeitet. Mein Mann steht häufiger auf der "Gegenseite", er ist selbständiger Rechtsanwalt (daher weiß ich, was Selbständigkeit manchmal bedeuten kann...).

Ich wünsche Euch ein streßfreies Wochenende!

Bis bald?!
Nadine







Beitrag von heschen333 27.02.06 - 11:06 Uhr

Hallo Nadine!!!

Ja ich muß zugeben es ist wirklich stressig wenn man jeden Tag arbeiten geht...denn abends wartet ja auch noch haushalt und Kind auf mich..aber ich muß sagen das es auch ganz angenehm ist nicht nur den ganzen Tag ZUhause zu sitzen...

Wir haben hier in Stuttgart ein Erotikkino und da die Öffnungszeiten bis 24 Uhr sind ,müssen mein Mann und ich sozusagen Schichtarbeit machen..
Natürlich bleibt da nicht mehr viel Freizeit aber wir haben uns nunmal dafür entschieden ..

Geburtsvorbereitungskurs habe ich auch gemacht ...
hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen , was ich ganz angenehm fand sich mit anderen schwangeren auszutauschen und neue Leute kennenzulernen :-)
Letztendlich hat es bei mir nicht viel gebracht da ich einen Kaiserschnitt hatte.

Ja ich habe mich damals bewußt für Canstatt entschieden..mein Mann und ich waren auch auf diesem Infoabend und wir waren begeistert....
Soweit ich weiß soll das Robert Bosch und die filderklinik auch top sein..
Ich denke nicht das du fahrlässig handelst wenn du in einem Krankenhaus entbindest wo keine Kinderklinik vorhanden ist ....es ist halt nur so das du dann gleich bei deinem Kind sein kannst falls doch irgendwas sein sollte ist das bestimmt sehr angenehm :-)

Einen Zuckertest habe ich während meiner schwangerschaft 3 mal machen müssen..ich hatte eine sehr hohe Gewichtszunahme(wieviel sage ich dir lieber nicht sonst haut es dich vom hocker) aber jedesmal war alles in Ordnung..

Meine kleine heißt übrigens Kim :-)
Wißt ihr schon was es wird?
Würde mich freuen wieder von dir zu hören
Lg Melanie

Beitrag von nelli1402 24.02.06 - 16:39 Uhr

Hallo Mel!

Hab dur Zufall deinen Text gelesen. Ich hab in Stuttgart gewohnt und wohne jetzt in Sindelfingen.
Meine Kleine ist jetzt 27 Monate alt und ich habe in der Sankt Anna Klinik in Canstatt entbunden? Du auch oder in der Frauenklinik?
Wenn du Lust hast kannst du mir gerne antworten#freu

Lg Nelli

Beitrag von heschen333 02.03.06 - 19:06 Uhr

Hallo Nelli!

Ich habe direkt in in der Frauenklinik entbunden...war sehr zufrieden...

Ich habe 3 Jahre in Sindelfingen gewohnt vor kurzem sind wir hierher gezogen nach Stuttgart...

Irgendwie vermisse ich meine alte Heimat...aber ich hoffe das ich mich hier auch gut einleben werde...
Lg mel

Beitrag von marryme 24.02.06 - 23:26 Uhr

Hej Nadine

ich komm aus Herrenberg und bin jetzt in der 20. Woche (ET Juli). Wir könnten also noch n bisschen gemeinsam Kugeln.

Ich werd wohl in Herrenberg entbinden, BB schreckt mich zu sehr ( ich mag das KH dort generell nicht).

Würd mich freuen von dir zu lesen

Grüße
SaBine

Beitrag von dina75 25.02.06 - 12:39 Uhr

Hallo Sabine!

Das KH in Herrenberg ist eindeutig auch mein Favorit. Allein schon wegen der Atmosphäre an dem Infoabend. Hast Du den schon mitgemacht? Ich fand´ihn echt gut. BB hat für mich, abgesehen von der Baustelle, irgendwie etwas von "Legebatterie"...Einziger Vorteil: sie haben eine Kinderklinik #kratz. Naja, ein bißchen Zeit haben wir ja noch.

Ich bin jetzt in der 28. Woche und am Montag startet mein Vorbereitungskurs, leider in BB, weil ich zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nichts vom "Storchennest" in Herrenberg wußte. Wo machst Du Deinen Kurs?

Arbeitest Du noch? Ich hab noch so viel Resturlaub, dass ich gestern meinen letzten Tag hatte, obwohl mein Termin erst am 25.05. ist #huepf... Im Augenblick fühle ich mich noch topfit, so dass ich die Freizeit genießen kann, aber ich fürchte, das wird sich in den nächsten Wochen ändern...

Wie geht es Dir denn so? Die Hälfte hast Du ja nun auch fast geschafft! Hast Du schon die ersten Bewegungen von Deinem "Untermieter" gespürt?

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und würde mich freuen, von Dir zu hören!

Bis bald,
Nadine

Beitrag von marryme 27.02.06 - 14:59 Uhr

Hej Nadine

puuuh, ich hab noch gar nichts angeschaut *schäm*
Ich 'kenn' das Krankenhaus halt, weil sämtliche Freundinnen dort entbunden haben.
Wenn wir zur Sicherheit eine Kinderklinik in der Nähe haben wollen/müssen, werd ich nach Tübingen gehen. Mein Mann arbeitet dort im Klinikum und das ist doch dann einiges praktischer, plus ist mir das UKT sympatischer.

ich werd noch bis Ende Mai arbeiten - ich geh nach dem MuSchu wieder arbeiten und dann eher mit Urlaub das restliche Jahr auffüllen.

Mit soviel Freizeit sollten wir uns unbedingt mal treffen :) Mein Untermieter ist seit zwei Wochen 'spürbar'. Seit dem WE auch mal von außen und auch mein Mann spürt was :)

soo, freu mich von dir zu hören

Grüße aus BB
SaBine