Bin Verzweifelt...... Baby 6 Monate will seine Flasche nicht mehr!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bianca_deroberti 20.02.06 - 19:20 Uhr

Hallo ihr lieben!!
Eigentlich bin ich eine stille Leserin, aber heute brauch ich dringend eueren Rat und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein kleiner 6 Monate bekommt Mittags ein Gläschen und Nachmittags sein Fruchtgläschen. Normalerweise bekommt er Morgens und Abends seine Flasche. Als ich angefangen habe ihm Gläschen zu füttern merkte ich das er seine Flasche eigentlich gar nicht mehr gerne trinkt, aber er hat sie bis heute immer getrunken. Heute morgen und heute abend jedoch nicht mehr. Als ich ihn heute abend füttern wollte, hat er an der Flasche gesaugt, aber als er merkte das es nach nix schmeckt hat er das schreien angefangen. Und jetzt liegt er im Bett und schläft friedlich. Ich füttere ihm Beba 2.
Ich hoffe es weiss jemand von euch Rat, ich bin nämlich schön langsam am verzweifeln.
Liebe Grüße Bianca

Beitrag von anita_kids 20.02.06 - 19:25 Uhr

#kratz wenn du denkst, es liegt am geschmack (vertehen könnte ich es..immer das gleiche:-%), dann schau doch mal, ob es von der 2er nicht auch schon was mit geschmack gibt...glaub humana hat da was...die 3er haben ja bei allen dann verschiedene geschmacksrichtungen.

lg anita mit #baby nr.4 17+0 im bauch

Beitrag von ladyswoon 20.02.06 - 19:28 Uhr

Hallo Bianca!!!

Ich bin zwar noch nicht so weit aber ich hoffe ich kann dir trotzdem etwas helfen.

Ich weiß nicht ob es das auch von Beba gibt aber es gibt von Milumil2 (Milupa) und zwar mit Vanillegeschmack, vielleicht mag er das ja wenn du sagst das er das große schreien hat weil es nach nichts schmeckt.

Ich hoff ich konnte dir etwas helfen.

#liebe Grüße

Karina & #baby Simon 20.12.2005

Beitrag von mamakind 20.02.06 - 19:54 Uhr

Hallo Bianca!

Das kenne ich irgendwo her. Bei meiner Maus war es genauso. Der KiA hat mir geraten es weiter zu versuchen bzw. immer wieder anzubieten. Leonie hat es aber abgelehnt.

Ich habe ihr dann morgens und abends einen Milchbrei gegeben und mittags und nachmittags ein Gläschen. Dazu Tee und Wasser.
Zwischendurch habe ich immer mal Flasche versucht, auch mit Geschmack. Das Ergebnis war immer nieder schmetternd. Einmal hat sie sie noch getrunken, als sie krank war, aber das waren nur 2 Tage (zu früh gefreut).

Den Brei hat sie gegessen bis sie etwas 1 Jahr war, dann war es dasselbe. Jetzt ißt sie Brot und Brötchen und ist mittlerweile 16 Monate alt und es geht ihr gut. Milch mag sie immer noch keine, nicht mal als Kakao. Dafür Joghurt, Quark und Käse.

Mach dich nicht verrückt. Ist nun mal so. Frag mal im Familienkreis - bei mir war mein Mann als Kind auch so.

LG Simone mit Leonie, die auch mit 6 Monaten keine #flasche mehr wollte und dem #ei 23. SSW