augusties+beleghebamme+berlin= hoffnungslos

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zetka 20.02.06 - 19:22 Uhr

hallo augusties,

bekomme langsam den eindruck, dass wir uns im august in den kreissälen stapeln können.

suche eine beleghebamme in berlin und bin schon ganz gefrustet. entweder voll oder im urlaub.

jetzt habe ich eine nette gefunden, die aber bis 4 tage vor meinem et im urlaub ist. aaaahhhh.

ich suche weiter und hoffe...

viel erfolg euch anderen, falls ihr das gleiche erlebt und danke an hebigabi, die ja schon gepostet hatte, dass es eng wird.

lg
kerstin + #ei (17. sw)

Beitrag von pathologin34 20.02.06 - 19:34 Uhr

Hallo Kerstin ,

das hatte ich zum August 2001 hin :-( ! Entweder im Urlaub oder schon ausgebucht !
Ging auch ohne Beleghebi !

Wo willst Du denn entbinden ?
Du kommst aus Neukölln oder ??? Hast Du schon mal Neuköllner oder Urban im Netz(Homepage ) besucht ? manchmal stehen auch dort die Hebis drin das Du da Glück hast ?!

LG

Beitrag von zetka 20.02.06 - 21:45 Uhr

komme aus lankwitz,

habe jetzt eine gefunden, die ins st. joseph geht.
auch ok für mich, wir lernen sie am samstag kennen.
dafür kann sie nicht die ganze wochenbettzeit dabei sein.
oder ich geh ins geburtshaus steglitz, die machen auch beleggeburten im benjamin-franklin. sind auch super-nett.

wird schon.

lg zurück

Beitrag von pathologin34 21.02.06 - 06:23 Uhr

UKBF? Lankwitz kommst Du? Ich aus Lichtenrade , mein gyn ist im schweizer viertel und seine frau ist meine hebi sie nimmt auch noch an, super nett,hatte ich schonbei meiner tochter ,aber sie ist keine beleghebi glaub ich , aber ich hab sie im wochenbett das ist mir wichtiger und wenn was ist kann ich zu hause anrufen und habe gleich beider parat :-)arzt und hebi !

wenn ich es schaffe bis zum ET oder 35.ssw wenigstens dann geh ich ins martin luther da bekommt man wenigstens noch seine geburtsurkunden ans bett :-) , arbeite selbst auch dort im hause !

Beitrag von zetka 21.02.06 - 18:57 Uhr

das ist ja praktisch mit gyn und hebi.

was heisst ukbf?

im martin luther sind leider alle beleghebammen besetzt. und eine eigene gute hebamme ist mir nach meiner ersten geburt wichtiger als das krkhs.

alles gute für, dass du es so weit wie möglich schaffst!

Beitrag von emmaleo 20.02.06 - 23:32 Uhr

Hallo Kerstin!

Ich habe eine Hebi aus dem Geburtshaus Friedrichshein! (werde dort auch entbinden, sie ist aber dort im KH auch als Beleghebamme gemeldet)

Habe mich in der 20.ssw angemeldet! War noch ok!
Kannst es dir ja mal anschaun, (Infoabend jeden Do ca 18.00)

Alles gute dir!#liebdrueck

LG Vanessa & Leo Fynn 34.ssw

Beitrag von rumpelstielz 22.02.06 - 08:56 Uhr

halloo !!
ich kann eine beleghebamme empfehlen , sie fängt nach einer babypause wieder an und ist total klasse .
sie heisst romy wagner - tel 030 51069253 .
viel glück !