Abendbrei Problem

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kuegelchen1 20.02.06 - 19:45 Uhr

Hallo

Also Lenya ist heute genau 7 Monate alt und sie bekommt seit 1 Monat abends Milchbrei genauer gesagt Griesbrei. Bis vor ca 1 1/2 bis 2 Wochen war auch alles super, es hat ihr offensichtlich geschmeckt und Spaß gemacht aber nun ist alles ander sie will absolut nicht mehr essen. Sie schreit oder weint nicht aber sie verweigert den Brei und macht den Mund nicht auf.
Sollen wir eine Pause machen und dann nochmal neu anfangen? Oder weiter versuchen sie dazu zu bewegen den Brei zu essen aber das wäre ja dann mit Zwang und das soll man ja nicht. Außerdem wollen wir das auch nicht Essen soll ja was schönes sein und Spaß machen und nichts negatives.
Liegt es vielleicht auch daran das sie arg mit den Zähnen zu kämpfen hat? Diese blitzen schon seit geraumer Zeit durch aber die Tage war das Zahnfleisch richtig blutig und man fühlt sie auch richtig. Außerdem schaut es so aus kämen gleich 4 auf einmal unten.

Oh man so lang sollt es gar nicht werden, sorry.

Ich sag schonmal für eure Tipps und Antworten

Lg Kathrin

Beitrag von buzzelmaus 20.02.06 - 20:22 Uhr

Hallo Kathrin,

es ist völlig normal, dass die Babys nach einiger Zeit erfolgreicher Löffelei den Löffel dann nicht mehr wollen. Der Grund ist der, dass sie merken, löffeln bedeutet keine Flasche mehr zu bekommen oder gestillt zu werden. Und dagegen wehren sich alle Babys irgendwann einmal.

Macht einfach mal ne Pause und fangt dann in ein oder zwei Wochen wieder an. Das wird schon wieder!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (6 Monate)