An die "Fremdgeher"...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von will ich heut mal 20.02.06 - 20:16 Uhr

Hallo, wer ist Fremdgegangen, hat es seinem Partner gebeichtet und fühlt sich trotz verzeihung ab und zu total mies und es plagt trotz beichte immer noch ein schlechtes Gewissen?

Beitrag von happyredsun 20.02.06 - 20:21 Uhr


Tja, so soll das ja wohl sein wenn man fremd gegangen ist. Hoffe, dass alle Fremdgeher noch gaaaaanz gaaaaanz lange ein schlechtes Gewissen haben, ich würde meinen Mann trotz Beichte vor die Tür setzen, sorry, aber eine Absolution bekommst du von mir sicher nicht !!!!

Beitrag von von mir 20.02.06 - 20:23 Uhr

Wer liebt verzeiht!

Beitrag von lächerlich 20.02.06 - 20:25 Uhr

looooooooooooooool

Genau, und gibt den Freibrief zum Fremdgehen!

Ich glaub's jawohl nicht.

#kratz

Beitrag von happyredsun 20.02.06 - 20:25 Uhr


Müsste wohl eher heissen "Wer blöd ist verzeiht" !!!!

Beitrag von ... 20.02.06 - 20:30 Uhr

Das soll kein Freibrief sein, aber vielleicht habe ich meinem Freund auch schon mal verziehen! Wir sind nicht im Kiga und auch nicht seit gestern zusammen da Spricht man in einer offenen und erlichen Beziehung über so was und jagt einen nicht gleich zum Teufel.

Beitrag von lächerlich 20.02.06 - 20:36 Uhr

Wenn alle so denken, gibt es bald Sodom & Gomorra!

"Wir sind nicht im Kiga und schon so lange zusammen" - ok, dann kann ich ja ruhig fremdgehen, der Trottel verzeiht mir ja sowieso!

Umgekehrt, "die Alte" verzeiht mir ja eh!

:-%

Beitrag von happyredsun 20.02.06 - 20:38 Uhr


Sorry, aber da muss ich ganz lau lachen !!! Wenn eine Beziehung aus fremdgehen besteht, beidseitig, dann würde ich sagen, dass ist keine Beziehung und wenn man nicht in der Lage ist monogam zu leben sollte man es doch einfach lassen und nicht die Menschen so verletzen, die man angeblich liebt oder habe ich da irgend etwas falsch verstanden? Ich kann solche Aussagen nicht verstehen, selbst wenn es nur ein One Night Stand "ohne Bedeutung" war, dann kannst du dir auch einen Vibrator kaufen, der hat auch keine Bedeutung.

Beitrag von Na ja 20.02.06 - 20:53 Uhr

Scheuklappen hast Du aber schon auf! Eine Beziehung kann in sofern aus beiderseitigem Fremdgehen bestehen, als daß es sich um eine sogenannte offene Beziehung handelt. Auch das ist eine Beziehung. Aber darum geht es hier ja nicht.
Kannst Du garantieren, daß Du Deinem Partner in den nächsten 40 Jahren treu sein wirst? Wäre etwas vermessen von Dir, findest Du nicht?
Angenommen, Du hast 15 Jahre einen treuen Partner und dann geht er Dir fremd. Würdest Du diese langjährige und weitestgehend glückliche Beziehung wirklich aus diesem einen Moment der ganzen Jahre heraus bewerten? Ist es nicht eher eine Krise, die in den Jahren wahrscheinlich auch mal kommen mag?
Du machst es Dir recht einfach.

Beitrag von dodo0405 20.02.06 - 20:59 Uhr

Moment mal!

Fremd gehen und Fremd gehen sind zwei Paar Schuhe....

Ich glaube, ob man dem Partner verzeiht, kommt auf die jeweilige Beziehung, die Art des Seitensprungs und vor allem darauf an, ob man aus Fehlern lernt.


Beitrag von happyredsun 20.02.06 - 21:11 Uhr


Nein, dass kann ich nicht garantieren, aber wenn es dazu kommen würde, würde ich für mich selbst meine Konsequenzen ziehen auch wenn ich schon 40 Jahre mit meinem Partner zusammen bin. Wenn ich mit jemand anderem schlafen muss ausser mit meinem Mann, ist das für mich keine Partnerschaft, Ehe oder was weiss ich. Wenn er mich betrügt würde ich mich sofort von ihm trennen und ich glaube nicht, dass das was mit Scheuklappen zu tun hat.

Krisen sind da um sie zu meistern und nicht um fremd zu gehen !!!!!
Und ja, ich mache es mir einfach, weil es für mich da keine Diskussionen gibt.

Beitrag von Na ja 20.02.06 - 21:13 Uhr

Mir wäre das Eis zu dünn, auf dem Du Partnerschaften aufbaust, aber jeder hat halt seine eigenen Wertvorstellungen.

Beitrag von ohh nein!! 21.02.06 - 18:42 Uhr

wohl eher:

wer liebt, geht nicht fremd!!!!

denn wer würde sein herzblatt freiwillig verletzen wollen? wer liebt, braucht keine anderen!!!#augen

Beitrag von bluehorizon6 21.02.06 - 09:07 Uhr

Ich wünsche dir, dass du nie in deinem Leben in eine Situation gerätst in der du deine Absolutheit einmal überdenken musst.

Es würde dir wahrscheinlich das Herz brechen.

Und aus meiner Sicht, sollte verzeihen in einer Partnerschaft auch ein Rolle spielen als die latent geifernde Sehnsucht es ihm so richtig zeigen zu können wenn er doch einmal fremdgeht.

Auf der anderen Seite hoffe ich, dass dir Bewußt ist, dass du mit dieser Vorabjustiz deinen Partner nie richtig kennen lernen wirst, denn er steht schon unter Druck bevor eure Beziehung beginnt.

Ich kann und will deine Meinung nicht ändern, aber ich wünsche mir, das du nur einmal darüber nachdenkst.

BlueH6

Beitrag von happyredsun 21.02.06 - 09:40 Uhr


#bla#bla#bla#bla wirklich super geschrieben, aber was soll das Geblubber??? Ich kenne meinen Mann sehr genau und fremdgehen ist ein Thema über das wir in unserer Beziehung nicht nachdenken müssen, wenn es schon soweit ist, dass wir das tun sollte man sich wohl eher gleich trennen.

Wieso sollte ich eine latent geifernde Sehnsucht haben, meinem Partner es richtig heimzahlen zu können?? Ganz ehrlich, so einen Schwachsinn habe ich echt noch nie gehört, ich liebe meinen Mann über alles und das ist das einzige was zählt, wenn er mich betrügt werde ich ihn verlassen genauso wie er mich verlassen wird, also wo ist jetzt das Problem?? Wenn es Frauen und Männer gibt die dann noch Verzeihen können, Bitte Schön, sind sie in meinen Augen selbst schuld. Ich werde meine Meinung mit Sicherheit nicht ändern, was andere Leute machen ist mir auch völlig egal, ich finde solche Freibrief Postings könnte man auch lassen macht ja ohnehin eh jeder was er will.

MfG

Beitrag von ich würde.... 20.02.06 - 20:24 Uhr

...... nie wieder beichten. Es war eine unbedeutende, einmalige Sache, die der Beziehung wahnsinnig geschadet hat.
Mein Ex hat mir verziehen, aber es nie richtig verkraftet. Sei Dir also nicht zu sicher, daß das Thema für ihn gegessen ist, auch wenn es im Moment so aussehen mag.

Beitrag von von mir 20.02.06 - 20:28 Uhr

Ich weiss sehr sicher das es für ihn immer noch sehr schmerzhaft ist. Ich habe mir auch gesagt nie beichten, tja mit schlechtem gewissen schläft es sich sehr schlecht, also kam es doch raus. Ich weiss auch das es ja keine Afäre war (was ich mir persönlich auch nie vorstellen könnte) es war halt eine unbedeutende, einmalige Sache wie du so schön gesagt hast...

Beitrag von julia.e 21.02.06 - 10:18 Uhr

Ich...

Obwohl er es mir verziehen hat und wir da auch gar nicht zusammen waren (für 2 Tage)...

Ich schäme mich auch sehr dafür...

Beitrag von mili21 21.02.06 - 11:32 Uhr

Ist doch auch ok, wenn Du Dich immer noch ab und zu mies fühlst, Deinem Partner gehts bestimmt nicht besser.
Ich finde beichten blöd und auch egoistisch, es sei denn es könnte von dritter Seite raukommen. Beichten heißt sein Gewissen erleichtern und Absolution erhalten, toll und für den partner ist eine Welt zusammengebrochen und er darf jetzt damit leben.
Geht doch gar nicht erst fremd, verdammt nochmal und wenns passiert, ist meiner Meinung in der Beziehung eh der Wurm drin. Und man sollte jetzt spätestens überdenken, ob sich das Kämpfen lohnt oder ob man es beendet.
Ich persönlich hätte früher immer gesagt, wenn mich mein Partner betrügt, fliegt er hochkant aus der Bude, jetzt wo wir ein kind haben, würde ich wahrscheinlich anders reagieren, weil es nicht nur uns betrifft…ich weiß es nicht und ich hoffe, dazu kommt es nie.
Mili21

Beitrag von cephir 21.02.06 - 12:00 Uhr

Wenn man fremdgeht ist die beziehung vorbei.....
Ich hab es 97 mit vorankündigung gemacht hab es auch wirklich gesagt!! Und meinen damaligen nicht mehr danach angepackt-mir eine wohnung gesucht und wech.......................

hmm also war es nicht direkt fremdgehen......
hatte von anf.märz angefangen zu predigen:änder dich!!! hab das spiel bis mitte sept. weitergemacht dann war der knacks richtig drin ende dez. bin ich dann mit jemand anders losgezogen.... anf.januar auch bei ihm aus der wohnung...