Essplan 16 Monate

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von trinerle83 20.02.06 - 21:32 Uhr

Hallo,

hab da mal eine Frage an euch. Wie sieht der Essplan bei euch so aus (16 Monate)?

Bei uns läuft er (meistens) so ab:

7 Uhr morgens Kuhmilch mit Kaba 200ml

9 Uhr Frühstück, etwas Brötchen Wurst, Käse oder Rührei, manchmal noch Joghurt.

13 Uhr Mittagessen selbstgekocht oder Gläschen ab 12. Monat, manchmal isst er mehr manchmal weniger.

16 Uhr etwas Obst z.B. Apfel, Banane oder Getreidegläschen.

Manchmal isst er Zwischendurch noch etwas Bretzel oder so.

19 Uhr Kuhmilch 150 ml.

Ist das eurer Meinung nach zuviel oder zuwenig?

LG Kathrin

Beitrag von visilo 20.02.06 - 21:37 Uhr

Find ich nicht zu wenig, aber wird er (oder sie) am Abend nur von der Milch satt? Einige Postings unter dir stehen auch Essenspläne für Kinder. Schau doch einfach mal rein, ich denke aber die meisten haben ähnlich viel wie du.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von trinerle83 20.02.06 - 21:40 Uhr

Hi,

also ich habe schon alles ausprobiert. Er möchte aber am Abend seine Milch und schläft dann durch bis ca. 7 Uhr.

LG Kathrin

Beitrag von visilo 20.02.06 - 22:03 Uhr

Hallo Kathrin

Da hast du aber Glück, wenn unsrer nicht seine Scheibe Brot oder wenn es doch mal später wurde eine große Portion Milchbrei ( bis zu 300g!!) bekommt ist an Schlaf nicht zu denken. Lukas schäft allerdings auch bis zu 14 Stunden in der Nacht da muß er wohl auf Vorrat essen#kratz. Ich glaub unsere Kinder melden sich aber auch wenn sie nicht satt werden, also mache ich mir wegen dem Essen kaum Gedanken, die letzten 3 Tage hat unserer eine Diät eingelegt, egal was wir angeboten haben er hat nichts gegessen, na ja das macht er meist wenn er Durchfall hat und im Moment kommen gerade 4 Backenzähne durch...

Gute Nacht
Sabine

Beitrag von binemaja77 20.02.06 - 21:57 Uhr

Hallo Kathrin,
unsere Leah ist auch 16 Monate und ihr Essensplan sieht wie folgt aus:

gegen 9 Uhr Butterbrot mit Nutella oder Marmelade, dazu Kakao
gegen Mittag (ändert sich zeitlich wegen dem Mittagsschläfchen) selbstgekochtes (wenn sie mag), ansonsten Obst oder nen Joghurt
Nachmittags will sie eigentlich nix. Isst zwischendurch Kekse oder Obst und ab und an nen Brei.
zum Abend hin bekommt sie 250 ml Folgemilch, wobei ich sagen muss, dass sie in den letzten Tagen da auch nicht mehr so viel von trinkt.
Wenn ihr Papa heimkommt, dann isst sie immer noch mit ihm ein bischen warmes Essen.

Sie geht dann gegen 19 Uhr schlafen und schläft bis 9 oder 9.30 Uhr.

Gruss Bine + Leah *20.10.04

Beitrag von mary_joana 20.02.06 - 23:53 Uhr

wow

eure kids essen ja wenig im vergleich zu meinem!!! er konnte schon immer gut essen. besser gesagt ist er den ganzen tag nur am essen. wenn er vor 5 minuten gegessen hat und sieht was leckeres führt er sich auf als hätte er den ganzen tag nix gegessen. supermarkt ist ne katastrophe da flippt er voll aus :-) jetzt nicht denken das mein kind fett ist er wiegt mit seinen 17 monaten 10,5kg . ich weiß nicht wo er das ganze zeug hinisst#freu#freu#freu

lg mary

Beitrag von tekelek 21.02.06 - 08:04 Uhr

Hallo Kathrin !
Wieso bekommt er denn kein normales Abendessen #gruebel ?
Hier mal unser Plan (Emilia ist fast 14 Monate alt):
7 Uhr Frühstück mit Papa und Mama (1 Butterbrot mit Käse, Wurst, Marmelade + ein Glas frischgepresster Orangensaft)
ca. 10 Uhr Obst (Birne, Apfel, Ananas, Kiwi, ect. ...)
12 Uhr mittagessen mit Mama (alles was ich esse, Gläschen hat Emilia noch nie bekommen)
ca. 15 Uhr Obst (siehe oben) oder einen Fruchtriegel (mit Trockenfrüchten)
18 Uhr Abendessen mit Papa und Mama (1 Butterbrot mit Käse, Wurst, Salatgurke, Paprika)
ca. 18:30-19 Uhr 130 ml Vollmilch
Zu Trinken bekommt sie außer dem O-Saft nur Wasser ...

Falls sie zusätzlich noch Hunger hat unterwegs, habe ich immer eine Scheibe Brot ohne alles dabei, das isst sie sehr gerne.

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von tanja25x 21.02.06 - 12:04 Uhr

Hallo


Wow eure Kinder essen ja echt toll!

Unser Plan:

Um 7 Uhr: 3er Folgemilch240ml
um 9Uhr: 3-5 Bröckelchen semmel (mit käse, oder marmelade)
Um 11 Uhr einen Jogurt (wobei der letzte Löffel nicht mehr reinpasst)
13 Uhr Mittagessen meist nur 10 Löffel selbstgekochtes Gemüse
Zwischendurch Apfelschnitz(die hälfte von einem Viertel)
17 Uhr Brei halber Teller, mit Obst
18.30 Uhr Essen mit Mama und Papa. Und dann auch nur mit Buch ansehen.Vieleicht 10 löffel
Zum Schlafengehen 19-20 Uhr eine Milchflasche 300ml
Nachts um 12 Uhr 150 verdünnte Milch

Lg Tanja + nele 03.01.2005+#ei et 10.09.2006

Beitrag von vonni1974 21.02.06 - 12:13 Uhr

Frühstück gegen 8:30 Uhr
Eine Schnitte mit Wurst oder Käse
Mittag
ein Gläschen oder Selbstgekochtes (Kartoffelbrei mit Rührei oder Nudel m. Soße usw.
Nachmittag eine Schnitte mit Belag
Zwischendurch Kleinigkeiten (Kekse, Salzstange, Sesamstang oder einen Joghurt) sie meldet sich schon und weiß was sie will.
18:30 Uhr essen wir immer warm und da ist sie mit.
19:30 je nachdem wie sie zu Abend gegessen hat zwischen 70 und 150 ml Folgemilch. Meine kleine ist ca. 78 cm und wiegt 9 kg.

Beitrag von kathrin2607 21.02.06 - 13:21 Uhr

hallo Kathrin,

unser essensplan sieht genau so aus wie eurer. nur von den Zeiten weicht er etwas ab. ich würde dir aber von dem Kaba abraten, hast du schon mal rauf geschaut wieviel zucker da drin ist, das ist der Wahnsinn. abends gibt es bei uns eine scheibe brot mit Wurst oder Käse. wenn er davon satt wird ist es doch genau das richtige, bei uns reicht das auch gut aus. Endrik ist jetzt 15 mon.

gruß Kathrin