*aaahhh*-Ich will ENDLICH anfangen zu "Üben" (Sinnlosposting)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diefrauohnenamen 20.02.06 - 21:51 Uhr

Hallo,

mein Freund und ich wünschen uns ein Baby (ich hab schon eine fast 6jährige Tochter, sie hat einen anderen Vater).
Ich hab mich aber am 01.02 gegen Röteln impfen lassen und muss laut FA mindesten 28 Tage warten mit einer ss.
Weil mir es aber sicherer scheint, warte ich bis zum übernächsten ES (nächster wäre ca. am 01.03), also bis Anfang April...
Das ist aber noch sooo lange, ausserdem klappts ja meistens eh nie im ersten ÜZ...#augen

Jetzt bin ich mir so unsicher, Kondome weglassen (jetzt schon) oder noch wohl oder übel einen Monat warten...

Vernunft gegen Wunsch, Mann ist das doooooof #schmoll

Euch Allen viel Erfolg schonmal beim ss werden! :-)

Grüße
Belinda

Beitrag von chris35 20.02.06 - 22:01 Uhr

Hi !!

Wünsche Dir viel #klee#klee beim #schwanger werden !!

Habe gelesen , das Du eine 6 jährige Tochter hast , mein Sohn ist auch 6 .

LG chris :-)

Beitrag von gleitsmaennchen 20.02.06 - 22:02 Uhr

Also liebe Belinda,

ich weiss zwar nicht was genau passieren kann wenn man trotzdem schwanger wird aber ich glaube die Vernunft sollte siegen.

Ich könnte mir nicht verzeihen, wenn ich Schuld hätte wenn mit meinem Kind was nicht stimmt.
Und es gibt ja viele die auch schon im 1 ÜZ schwanger geworden sind.

Liebe Grüße
Manuela

Beitrag von diefrauohnenamen 20.02.06 - 22:12 Uhr

Hi Manuela,

ja, genau deswegen hab ich ja etwas Angst, wenns gleich klappen sollte wäre da doch ein (zwar minimales aber trotzdem) Risiko...

naja, einen Monat werde ichs noch schaffen...

Hab eh im Moment dicke Lymphknoten, war letzte Woche krankgeschreiben deswegen und die sind immer noch nicht ganz weg, evtl. bekomme ich diese Woche vielleicht AB verschrieben und dann ists eh nicht so toll mit ner ss...


Trotzdem: ich bin sooo ungeduldig :-[

Grüße
Belinda

Beitrag von gleitsmaennchen 20.02.06 - 22:15 Uhr

Kann ich verstehen!

Wir üben erst seit Dezember, aber ich dreh jetzt schon fast am Rad!
Hätte nicht gedacht dass das alles so schwer ist und einen so einnehmen kann.

Wünsch dir viel Kraft beim Durchhalten und dann ab nächstem Monat gaaanz viel #klee

Beitrag von diefrauohnenamen 20.02.06 - 22:24 Uhr

Hallo1

Danke, wünsche ich dir auch, vielleicht sehen wir uns ja bald wieder im ss-Forum!

Grüße
Belinda :-D

Beitrag von gleitsmaennchen 20.02.06 - 22:28 Uhr

Das wäre natürlich das Beste was uns passieren kann.

Ansonsten lesen wir uns halt hier noch ne Weile :-)

Also ich wünsch dir noch nen schönen Abend,
mich ruft mein Bett.

Liebe Grüße
Manuela

Beitrag von suesseje 20.02.06 - 22:41 Uhr

Hi du
Es sind 3 Monate wo du warten muss wenn du gegen Röteln geimpft wirst.weiss es daher weil ich am 13.1 die rötel impfung hinter mich gebracht habe.


Aber wünsch dir viel#klee#klee

Beitrag von diefrauohnenamen 20.02.06 - 22:46 Uhr

Hallo,

nee, das wurde (Gottseidank) revidiert, von 3 Mon. auf 1 Mon.
Sagte mir meine Hausärztin sowie der FA

Hier ein Zitat von einer Internetseite:
"Aufgrund dieser Untersuchungen ist die Empfehlung für Frauen, nach einer Rötelnimpfung eine Schwangerschaft in den ersten drei Monaten zu vermeiden, auf 1 Monat reduziert worden." (http://www.9monate.de/Roeteln_impfung.html)

Liebe Grüße
Belinda

Beitrag von kleines1983 20.02.06 - 22:59 Uhr

Na super und ich hab jetzt 2 Monate gewartet!!!
Ich würde aber auch sicherheitshalber den Monat warten, wenn was schief laufen würde dann würde man sich immer vorwerfen hätte ich doch den einen Monat warten! Schönen abend noch.