Miete in Niedersachsen bei ALGII? Was wird genehmigt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von troeddeli 20.02.06 - 22:35 Uhr

Hallo,

mein Freund und ich möchten gern zusammen eine Wohnung suchen.
Z.Zt. wohnt er in Niedersachsen und ich mit unserem Sohn in Bremen. Wir bekommen beide ALGII.

Weiß jemand, was eine Wohnung für drei Personen in Niedersachsen kosten darf (Kaltmiete plus Betriebskosten), damit die ARGE die Kosten übernimmt ?

Leider kann man uns keine telefonische Auskunft geben, mein Freund soll konkrete Angebote vorlegen und wartet schon länger auf einen Termin..... #gruebel

Wenn wir genauer bescheid wüßten, könnten wir ja viel genauer suchen.

#danke im voraus und LG
Anja

Beitrag von galeia 21.02.06 - 09:04 Uhr

Hallo Anja,

ich glaube nicht, dass es eine einheitliche Mietobergrenzenregelung für ganz Niedersachsen gibt, das ist von Ort zu Ort verschieden. Wenn ihn in einen bestimmten Ort in Niedersachsen ziehen wollt, müsst ihr bei der dortigen Stelle anfragen, wie hoch die Mietkosten maximal sein dürfen und ob die Mietobergrenze an Bedingungen geknüpft ist (z. B. Baujahr des Hauses). Notfalls macht eine schriftliche Anfrage und bittet nach dem Informationsfreiheitsgesetz um Übersendung sämtlicher Arbeitshilfen gem. § 22 SGB II.

LG H. #klee