Bekam keine LUFT mehr...bin total Krank , brauche eure hilfe DRINGEND !!! BItte viele TIpps...:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenzi8 21.02.06 - 03:00 Uhr

Hallo ihr lieben mit schwangeren...
Ich bin total verzwefelt es fing vorgestern an mit einem leichten ziehen im hals , da dachte ich schon oo .... gestern dann ein bißchen husten und heute nacht ...da lag ich seit halb 12 wach und musste förmlich nach luft kämpfen..das husten tat so weh !!!! meine nase allerding war frei habe dann die ganze zeit versucht durch die nase zu atmen. .. um 2 uhr konnte ich nicht mehr ich weckte meinen schatz und konnte nicht reden ...so zu war mein hals...ich fing an zu weinen und meine nase verstopfte auch noch ...ich dachte ich sterbe ich bekam keine lst mehr...beim luftholen ( wies auch ging ) übergab ich mich dann ...hustete wie wild dabei und es kam so viel ..eiter *tschuldigung* mit raus ...das es richtig ekelig war..!! danach ging es mit dem atmen. Sprechen kann ich jetzt immer noch nicht bin total heiser..und das mitten in der 20.ssw !! Ich werde gleich meine FÄ aufsuchen..mein schatz ist auch krank er nimmt seine medikamente doch beide darf ich in der SS nicht benutzen. Mein Baby spüre ich seit gestern nicht mehr mache mir große große sorgen !! Mir geht es total schlecht..mit tut alles weh und jeder atemzug tut weh und macht einengende geräusche im hals !! aua aua !! Bitte gebt mir ein paar tipps , alte Hausrezepte gegen schnupfen... ich habe so eine angst um mein Baby ..mehr wie um meine gesundheit...liebe grüße Und danke im vorraus Jenny#danke

Beitrag von charliepogo 21.02.06 - 03:47 Uhr

Hallo Du Ärmste,

lass Dich erst mal drücken#liebdrueck!!!

Leider kann ich Dir auch keine Rezepte nennen, bin bei so etwas selbst immer hilflos (bekomme meinen Schnupfen nun schon seit Weihnachten nicht weg...)

Ich glaube aber nicht, dass Dein Baby unter Deiner Erkältung leidet. Sauerstoff bekommt es trotzdem und auch sonst holt es sich, was es braucht. Da Du "erst" in der 20. SSW bist, ist es normal, dass Du Dein Kleines nicht täglich spürst. Es schläft viel oder verkrümelt sich an eine Ecke Deines bauches, wo Du seine Bewegungen nicht spürst. Also mach Dir da mal bitte keine Sorgen!!!#liebdrueck

Allerdings solltest Du natürlich so schnell wie möglich für Dich etwas tun, damit es Dir besser geht. Also fahr am Besten ins Krankenhaus (oder zu Deiner FÄ / Hebamme) und hol Dir Hilfe!

Gute Besserung wünscht Dir

Anke, die seit Wochen nachts nicht mehr durchschlafen kan:-[

Beitrag von ninaitaly82 21.02.06 - 05:14 Uhr

Oh je kann gut nachempfinden wie du dich fuehlst.. bin so gerade wieder auf dem damm nach meiner fetten erkaeltung, war 4 tage im bett gelegen, hatte auch total viel schleim und immer das gefuehl ich bekomme keine Luft, auch den Druck auf der Brust und so. Echt schrecklich wenn man keine medikamente nehmen kann. Bin dann aber auch zum Arzt und der hat mir Medis gegeben die werden dir bestimmt dann auch helfen. Das mit den Kindsbewegungen hatte ich auch, hab gar nix gespuert den einen tag, bzw. auch abends nicht wo ich normal immer was merkte, hab den arzt gefragt und der hat gemeint vor der 25ten woche braucht man sich da null sorgen machen weil es da normal ist das man nicht staendig was fuehlt, ausserdem wachstumsschub evlt. oder eben weil du krank bist, hab mir eingebildet meiner war erschoepft von meiner vielen rumhusterei da hab ich ihn bestimmt immer ganz schon durchgeschuettelt,bzw. aufgeweckt..hehe..also mach dir keine Gedanken ;-)

Wuensch dir ganz schnelle besserung,

lg nina & babyboy 19.ssw
www.unserbaby.ch/famortiz

Beitrag von melli0327 21.02.06 - 06:37 Uhr

Hallo,

erst mal keine panik ich habe leich asthma u. das ist nicht schlimm für das Baby.
Damit du besser luft bekommst ( so wird es auch bei Baby gemacht) Mach kochendes Wasser in eine Schüssel u. stelle sie an die Heizung. Oder einen Lappen. Geh zu deinem Hausarzt u. sage ihm aber auch sofort das du ss bist.
Wenn er dir Medikamente gibt gucke trotzdem noch mal ob du sie auch nehmen kannst.

lg

Melanie

PS

Alles gute noch.

Beitrag von jenzi8 21.02.06 - 07:13 Uhr

Hey ihr nochmal...es wird und wird nicht besser...habe immer noch nicht geschlafen...habe wirklich starke halsschmerzen , kann immer noch nicht sprechen. Wollte schon eben bei meiner mama anrufen , da mein bruder heute zur nachhilfe kommt...aber als sie dran ging musste ich wieder auflegen , da ich keinen ton rausbekam....klingt lustig aber das atmen fällt mir wahnsinnig schwer;-) !! nun werde ich mich mal anziehen und langsam zum arzt tippeln ..macht um 8 uhr auf !! Gehe erstmal zu meiner Frauenärztin , vielleicht überweist sie mich ja zum hausarzt... !! vielen dank das ihr versucht habt mir zu helfen ...und das mit der schüssel wasser werde ich mal machen *gg* !! Liebe grüße Jenny

Beitrag von kaeseschnitte 21.02.06 - 09:04 Uhr

hallo jenzi
ich würde an deiner stelle den kopf über eine schüssel mit kochendem wasser hängen und den ganzen tag inhalieren. das befeuchtet den rachenraum und löst allfälligen schleim. mit der zeit wird es langweilig, aber ich habs bei meiner letzten erkältung vor dem compter gemacht, das tuch mit der einen hand auf nasenhöhe festgehalten und habe dabei bei urbia rumgesurft. ;-)
gute besserung!
kaeseschnitte

Beitrag von cashrin 21.02.06 - 08:20 Uhr

Hallo Jenny

Auf jeden Fall mehrmals am Tag mit Salzwasser spülen und inhalieren. Ein altes Hausmittel: Leinsamen mit Wasser kochen, dann auf die warm (z.B. in Nastüchern) auf die Nase auflegen. Sobald es kalt wird, den nächsten Wickel auflegen. Das tut gut und soll den Schleim lösen. Und viiiiieeeel trinken!

LG und gute Besserung