mal ne Frage an Euch....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lucie9384 21.02.06 - 05:30 Uhr

Halli Hallo ihr lieben....

ich wollt euch mal was fragen....und zwar i bin im Zwiespalt mit mir selber.
Mein Freund u ich haben uns letzten April für ein Baby entschieden, im Nov hab i ne Arbeit bekommen u jetzt fang i im März wieder wo anders an. Die ganze Zeit haben wir nichts wirklich dafür aber auch nichts gegen eine SS gemacht. nun war i letzte Wo beim FA- sie hat mir Clomifen verschrieben. Jetzt meine Frage: meint ihr i soll es nehmen? denn dadurch ist ja die Wahrscheinlichkeit SS zu werden etwas höher. aber mein Freund will das i jetzt erstmal ein Jahr arbeite ( mein Vertrag ist auf 1 Jahr befristet)
Aber i rutsche von einem Arbeitsverhältnis ins andere u wenn das so weiter geht die nächsten Jahre hab i ja nie Gelegenheit für ein Baby. Und dann ist irgendwann die Zeit vorbei. Ich bin zwar erst 22 aber i weiß halt nich so recht.....man muss dazu sagen das i mir das Baby sehr viel mehr wünsche als mein Freund, aber er würde sich total freuen wenn mal so weit ist.

Also was meint Ihr? Danke schon mal für eure Antworten

Lucie#danke

Beitrag von holoo 21.02.06 - 05:58 Uhr

hallo und guten morgen lucie,

auf die Gefahr hin dass ich hier jetzt von einigen aufgefressen werde muss ich sagen dass ich kein clomi an deiner stelle nehmen wuerde. aus folgenden gruenden:
1. du bist wirklich noch sehr jung; sollte clomi bei dir nicht wirken wirst du sicher total deprimiert sein und womoeglich lange schuldgefuehle haben weil du "unfruchtbar" bist.
2. Sollte Clomi nicht wirken hast du keine weitere moeglichkeit im Moment: Kiwu Praxen zahlen nur bei verheirateten ab 25 Jahren.
3. clomi ist nicht ungefaehrlich
4. dein freund ist nicht deiner meinung. willst Du deine Partnerschaft aufs spiel setzen?
5. arbeite erstmal und versuch einen festen arbeitsvertrag zu bekommen, sonst stehst Du spaeter wirklich auf der strasse, mit wenig berufserfahrung ist es echt schlecht was zu finden.
6. wie wuerde ein kind jetzt bei Euch aufwachsen? koennt Ihr wirklich optimale bedingungen schaffen, sowohl auf finanzieller als auch auf psychologischer ebene?

kurz mein tipp:
wenn du Dir wirklich sicher bist zusammen mit deinem Freund dann ist es ja ok.
Wenn nicht, dann arbeiten, eine stabile partnerschaft aufbauen, zusammen fuer ein kind reif werden dann klappt es von selber oder du hast spaeter auf jeden fall mehr moeglichkeiten nachzuhelfen.

ich bin 30 und denke seit 2 Jahren daran #schwanger zu werden. wenn ich aber zurueckblike muss ich sagen, dass es bisher wirklich nie an der zeit dafuer gewesen waere. Erst ganz langsam denke ich jetzt koennnte es klappen und langsam pendelt sich auch mein zyklus erst ein. Es kommt wie es kommen soll.

also friss mich wenn du willst aber das sit meine meinung und sicher wuensche ich auch Dir dass Ihr mal einen kleinen wurm in den armen halten koennt, wenn es dafuer an der zeit ist.

#klee
holoo

Beitrag von lucie9384 21.02.06 - 13:10 Uhr

Halli Hallo...

nein ich fress dich nicht. :-) hab ja um eure Meinung gefragt.
Zunächst möchte i zu meiner Verteidigung noch sagen, dass i mit meinem freund schon 6 Jahre zusammen bin und das im Moment sehr Stabil! wir wohnen seit 2 1/2 Jahren zusammen und ein Baby ist herzlich willkommen( zimmer ist da) aber auch von der Familie würden wir viel Rückhalt bekommen. Deine Gründe sind schon alle richtig...aber was ist denn wenn ich nach dem Jahr wieder entlassen werde? steh ich wieder am Anfang u so geht das jetzt schon seit fast 2 Jahren....nichts gegen dich und dein Alter, aber i möchte einfach nicht erst mit 30 ss werden, sondern eine junge Mama sein und mein Freund ein junger Papi, das hat er gesagt.das ist schon alles ziemlich verzwickt....warum ist alles nur so kompliziert???

also i danke dir für deine Antwort

liebe Grüße Lucie;-)

Beitrag von holoo 22.02.06 - 05:58 Uhr

Guten Morgn Lucie,

wenn Ihr Euch wirklich sicher seit dass Ihr ein Baby wollt, es aufziehen koennt und die Verantwortung dafuer tragen koennt und wollt un dwenn die Partnerschaft wirklich stabil ist dann ist doch alles ganz unkomliziert.

Einziger Punkt ist dann wirklich nur falls das Clomi nicht hilft zahlt die Kasse keine KiWu Behandlung im Moment.
Versuch doch vielleicht erst herauszufinden warum es nicht klappt vielleich tmit Tempi messen dann beim FA Hormmone ueberpruefen lassen und und und, aber kein Das mit der Arbeit ist kein Grund. Wer hat heute schon Druck sonst wirds nichts.

was unbefristetes. Wenn Dein Partner zu Dir haelt und Dich unterstuetzen kann dann geht es schon. Wird finanziell dann vielleicht mit einschraenkungen verbunden sein. Wenn Du das auf Dich nehmen kannst dann ist es ok.

Uebrigens fuehle ich mich mit 30 noch absolut nicht alt. Im Gegenteil denke ich dass ich immer noch recht jung bin und eigentlich auch erst jetzt so richtig reif fuer ein Baby.
Meine Mama ist eine sehr junge Mama gewesen, sogar etwas juenger als Du.
Meine Tante dagegen ist eine "alte" Mama. Ausser dass die SS beschwerlicher ist ist sie deswegen icht schlechter.
Denk dann mal in 10 Jahren zureck, ganz unabhaengig davon ob ihr jetzt oder spaeter Eltern werdet.

Ich wuensche Ecuh beiden aber viel Glueck
holoo

Beitrag von laulau 21.02.06 - 07:31 Uhr

Hallo Lucie,

ich bin in so ziemlich der gleichen Situation wie du.
Wir sind mittlerweile seit Oktober 2004 am Üben. Bis jetzt ist leider noch nichts passiert#schmoll
Habe diesen Monat gekündigt und werde zum 16. März eine neue Stelle antreten, jedoch unbefristet.
Mach mir da jetzt doch so meine Gedanken. Was ist, wenn ich gerade jetzt schwanger werde ??? Naja, dann soll es so sein. Ich muss meinem neuen Arbeitgeber ja nicht sagen, dass das geplant war. Und dafür kann er mich auch nicht rausschmeißen.
Hab mir auch überlegt, erst mal wieder zu verhüten. Aber warum ??? Wenn es um die Babyplanung geht, dann fällt einem immer irgendein Grund ein warum man es doch noch nicht machen sollte, aber dann gäbe es wahrscheinlich gar keine Kinder mehr !!!

Lieben Gruß
#blumeLaulau