Fix und fertig...was kann ich denn nur machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von k.klauke 21.02.06 - 07:39 Uhr

Guten Morgen!
Meine Tochter Lara (10 1/2 Monate) schläft seit zwei Wochen nicht mehr richtig durch.
Heute Nacht ist sie mal wieder um halb eins wach geworden und wollte raus aus dem Bett. Sie ist dann hellwach und weckt mich indem sie demonstrativ ihren Schnuller aus dem Bettchen wirft. Und wenn ich sie dann nicht rausnehme dann ist alles vorbei. Sie will spielen. Heute nacht ging es von halb eins bis halb vier. Ich habe ihr dann noch eine Milch gemcht, von der sie dann zum Glück eingeschlafen ist.
Aber so kann das doch nicht weitergehen. Sie hat immer so schön geschlafen. Hunger kann sie nicht haben, da sie abends genug zu essen bekommt (einen großen Teller Brei und noch etwas Milch hinterher).
Mittags holt sie den Schlaf dann natürlich nach.
Soll ich ihr den Mittagsschlaf verkürzen. Sie schläft in der Regel 2 Stunden. Sonst den ganzen Tag über gar nicht mehr.
Geht um halb acht tins Bett.
Bin um jeden Tipp dankbar.

Kerstin

Beitrag von moghwaigizmo 21.02.06 - 07:45 Uhr

Hallo!

Kann leider nicht aus eigener Erfahrung Tipps geben, da meine Kleine erst 4 1/2 Monate alt ist, aber einen Tipp, den Du sicherlich auch noch kriegen wirst, ist "JEDER KANN SCHLAFEN LERNEN" von ??? - ist ein sehr bekanntes Buch, teilweise auch umstritten, aber mit trotzdem vielen guten Tipps. vielleicht kannst Du ja auch ein paar rauspicken!

Ach ja, der Kleine meiner Nachbarin hat mit 8 Monaten auch gedacht, er könnte jede Nacht um 2 Uhr was zu futtern bekommen, sie hat ihm dann - gemäß den Tipps imBuch - immer weniger gegeben bis er dann nur noch einen Schluck bekam, nach 5-6 Tagen war die Sache dann ausgestanden und er schlief wieder durch. Allerdings will Dein Zwerg ja spielen, also keine Ahnung, ob das helfen würde...

Alles Liebe und Kopf hoch!! Ich denke nicht, daß der mittagsschlaf zu viel ist, aber vielleicht "bespielst" Du sie vor dem Schlafengehen noch mal so richtig, daß sie fertig und glücklich ist? Vielleicht hilft auch eine Massage oder Baden?

Liebe Grüße,

Alex die Dir nicht soo richtig helfen konnte mit Elena (5.10.05)

Beitrag von sparrow1967 21.02.06 - 09:13 Uhr

Zu Jedes Kind kann schlafen lernen...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&id=339995&pid=2236031&bid=9



Vielleicht hat deine Kleine auch den Bauch einfach zu voll? Das quält natürlich auch irgendwann und man ist putzmunter.
Vielleicht auch mal ne Stunde oder 2 später schlafen legen?

sparrow