etwas doofe freage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snusnu 21.02.06 - 07:59 Uhr

ich hab mich die letzten tage gefragt, was eigentlich coffein für eine auswirkung auf die zwerge hat, falls man zuviel kaffee oder cola trinkt.
bitte jetzt nicht falsch verstehn, seit ich weiss, dass ich ss bin trinke ich keinen kaffee mehr und gaaaaanz selten mal ein glas cola. bisher hat mir die erklärung gelangt, dass man es halt nicht soll. ( werd auch weiterhin drauf verzichten)

lg snu 33.ssw

Beitrag von glori83 21.02.06 - 08:12 Uhr

hallo snu,

soweit ich weiss, ist es so dass wnn man zu viel koffein in der schwangerschaft nimmt, dass es beim kleinen zum gewichtsverlust führt. mehr weiss ich dazu auch nicht. nur dass du deine zwei gläser cola trinken kannst und deine zwei tassen kaffee. man sollte aber lieber versuchen darauf zu verzichten.:-)

mach ich auch!

glg glori17+1#liebdrueck

Beitrag von dream22 21.02.06 - 08:14 Uhr

Hallo Snu,

also mein Cousin hat mir erzählt das die Frau von seinem besten Kumpel während der SS und in der Stillzeit ganz normal Kaffee getrunken hat und der Kleine deswegen sehr unruhig war und ist. Weiß aber nicht ob das generell so ist, aber Kinder gibt man ja auch kein oder nur mal nen Schluck Cola, deswegen halte ich diese Erklärung durchaus für plausibel;-).

LG

Dream + babygirl #baby(37.SSW)

Beitrag von schokikeks 21.02.06 - 08:46 Uhr

Hallo Snu,

du musst gar nicht darauf verzichten! Also, ich hab die ersten 3 Monate ja auch darauf verzichtet, weil ich einfach dachte, es wäre schädlich!

Irgendwann hab ich mal meinen Arzt darauf angesprochen und er meinte ganz erstaunt, dass Kaffee gar nicht so ungesund ist, wie man immer meint. Klar, sollte man ihn nicht literweise trinken, aber gegen ein paar Tässchen am Tag spricht gar nichts (so ca. 3). Und seither genieße ich jeden Morgen einen Kaffee und ab und zu am Nachmittag, wobei ich dann nicht einschlafen kann.

Tja, und meine erste Tasse Kaffee nach den 3 Monaten bin ich fast geflogen! Übrigens ist bei mir Kaffee immer noch immer ein sicheres Verdauungshelferli!!!

Wenn man es mit dem Koffeein massiv übertreibt kann es zu Frühgeburten, Fehlgeburten oder Totgeburten kommen, aber da spricht man dann schon von Koffeeinmissbrauch! Hab da erst kürzlich einen Artikel gelesen! Also, keine Angst und wenn du jetzt in der 33. Woche mal fliegen willst... (lach) dann gönn dir ein Tässchen... #tasse#torte

LG Sarah (ET+11, was würde ich nur ohne meinen Kaffee machen?) #huepf