DO Termin Kiwu-Praxis: Angst und nervös!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lala77 21.02.06 - 08:12 Uhr

So langsam rückt mein Termin in der Kiwu-Praxis näher #schock, denn am kommenden Donnerstag ist´s soweit.

Als ich meine letzte Mens bekam, war ich voller Verzweifelung und habe kurzerhand einen Termin in der besagten Praxis in MG gemacht. Mittlerweile habe ich die Mens natürlich völlig vergessen und bin wieder recht entspannt :-). Den Termin möchte ich natürlich trotzdem wahrnehmen, schließlich läßt sich das Problem des nicht schwanger werdens nicht wegdiskutieren.

Ich habe echt ne ganze Menge Bammel vor dem Termin#gruebel. Zum einen habe ich irgendwie Angst vor dem was dann auf mich zukommt, andererseits macht mein Liebster mich mit seinen Aussagen total kirre #augen. "Der schickt uns sowieso wieder weg. Wir brauchen doch keine Hilfe. Wir müssen nur noch mehr üben.." Gebt mir doch bitte den Optimismus eines Mannes #augen.
Wo ich mir seltsamerweise auch Gedanken drüber machen: Mein Freund war noch nie mit beim FA, aber ist diesmal natürlich dabei. Es wird glaub ich eine komische Situation sein #cool. Er sieht da natürlich gar kein Problem, aber ich kann die Situation irgendwie nicht einschätzen.

Ich glaube ich mache mir einfach viel zu viele Gedanken und es wird schon halb so schlimm werden. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen vom ersten Termin in der Kiwu-Praxis schildern könnt ;-).

LG, Caro :-)

Beitrag von wasnun 21.02.06 - 09:05 Uhr

Hallo
Wir waren jetzt schon in 2 Kiwu - Praxen und es ist überhaupt nicht schlimm. Es werden viele Fragen (teils auch etwas Intime) gestellt.
Gemeinsam mit dem Arzt wird dann alles mögliche für Euch ausgesucht.
Also seit einfach ganz entspannt wenn ihr da hin geht - es ist echt nicht schlimm.
Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.

Also Kopf hoch
Lg Yvonne#freu

Beitrag von starfish79 21.02.06 - 09:13 Uhr

Huhu Caro,

sag mal, wie lange übt ihr denn schon?
Also, ich war bei einer KiWu-Praxis, allerdings allein, da mein Freund noch in England ist und nicht mitkommen konnte. Ich bin heilfroh dort gewesen zu sein. Die waren sehr nett, einfühlsam und verständnisvoll. Zunächst werden die mit euch ein Gespräch führen, was auch Fragen wie "Hat ihr Mann schonmal Kinder gezeugt?" beinhaltet. Also, nicht erschrecken. Ich nehme mal an, dass sie deinen Mann, wenn ihr nun schon länger übt, zum Urologen zum Spermiogramm schicken. Davor hat er wahrscheinlich Angst. Männer nehmen das nicht so gelassen. Frauen sind wahrscheinlich durch regelmäßige Frauenarztbesuche viel eher an intime Untersuchungen gewöhnt. Na ja und dann werden die dich untersuchen.
Ich habe lange unregelmäßige Zyklen und sie haben jetzt PCO festgestellt (Ei-Bläschenreifestörung) ist nicht super und hat mich deprimiert, aber wenigstens weiß ich jetzt, was los ist. Also, keine Angst, das wird alles halb so schlimm und ich war auch sehr aufgeregt!

LG Lisa #cool

Beitrag von nudelmaus27 21.02.06 - 09:25 Uhr

Hey Caro,

habe erstmal einen Blick in deine VK geworfen, bist seit September 2005 dabei und ihr "arbeitet" wahrscheinlich auch seitdem intensiv an dem #baby-wunsch? #kratz ?
--> Da kann ich gleich vorweg sagen, du solltest dich ein bißchen in Geduld üben #schmoll! Ich dachte auch immer, da es bei all meinen Freundinnen total schnell ging, mal ohne Gummi #hicks und schon bist du #schwanger! Ha, Pustekuchen über 1 Jahr hat es gedauert, eh es endlich dann doch geschnaggelt hat #freu!

Zum Thema Termin in der Kiwu-Praxis, mach dir nicht so viele Gedanken! Der erste Termin wird hauptsächlich dazu genutzt um darüber zu reden, was ihr alles schon gemacht habt um eurem Wunsch näher zu kommen. Eventuell wirst du untersucht und dein Freund oder wars Mann #kratz wird möglicherweise nochmals ein Spermiogramm abgeben müssen. Wahrscheinlich werden sie dir vorschlagen ein Zyklusmonitoring durchzuführen (tut nicht weh und ist auch nicht schlimm ;-)) und danach wird man weitersehen! Also keine Angst, freut euch dass ihr den Termin habt, da sich jetzt Fachpersonal um euch kümmert!

Ansonsten "gutes Gelingen" ;-),
Gruß, Nudelmaus (13. SSW.)

Beitrag von kleine1102 21.02.06 - 09:45 Uhr

Hallo Caro!

Lass' Dich mal #liebdrueck! Dass man sich vor so einem Termin Gedanken macht #kratz #schwitz, ist völlig normal und ging uns letztes Jahr im August nicht anders. Die Nacht vorher konnten wir vor Aufregung kaum schlafen #augen #gaehn, weil wir ja nicht wussten, was uns dort erwarten würde. Der Termin selbst verlief dann recht locker und entspannt, unser behandelnder Arzt war uns beiden auf Anhieb sympathisch- das ist ja eine wichtige Grundlage. Nach einem ausführlichen Gespräch und den üblichen Untersuchungen (US, SG, Hormon-Check) ging's (wegen einer Zyste #augen) für uns im Oktober los mit der Behandlung (Stimulation der Follikelreifung mit Puregon & Auslösung des ES wegen PCOS :-(). Der erste Zyklus war leider erfolglos, danach bis Januar "Zwangspause" angesagt wegen Zysten #gaehn. Tja, beim zweiten Versuch hat's dann geklappt- nach zwei langen Jahren (aber nur fünf Monaten KiWu-Behandlung #pro) bin ich endlich #schwanger und wir bekommen unser Wunsch-#baby #freu #huepf #liebe #liebdrueck #liebe #huepf #freu!!!

Wir würden entsprechend jeder Zeit wieder in eine Klinik gehen- und auch ganz sicher nicht mehr so lange damit warten #pro!

Also: keine Angst, mit dem Termin rückt die Erfüllung Eures Wunsches #schrei schon ein großes Stück näher :-)!

Viel #klee & lieben Gruß #blume!

Kathrin & #ei (7. SSW) #huepf

Beitrag von lala77 21.02.06 - 09:51 Uhr

Danke für Eure lieben Antworten :-)!

Ein Spermiogramm haben wir schon. Da hat meine Freund auch nicht lange gezögert, als der Wunsch von meiner Seite kam.

Sooo lange üben wir noch nicht, aber auch nicht gerade kurz. Seit April 05 sind wir in der akuten Übungsphase. Mein FA hat mir trotzdem zu diesem Schritt geraten.

Was bei uns so kurios ist, ist das alles super aussieht. Ich habe jeden Monat eine Traumkurve mit Eisprung, habe einen regelmäßigen 28 Tage Zyklus und das Spermiogramm hatte 80 Mio./ml und auch sehr viele bewegliche. Es sieht also alles toll aus und trotzdem funktioniert es seit einem Jahr nicht #schmoll.

Es bleibt mir wohl nix anderes übrig als abzuwarten und Augen zu und durch :-)!

LG, Caro