In Elternzeit stundenweise arbeiten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wolkenwesen. 21.02.06 - 08:19 Uhr

Hallo,

weiß jemand, ob man in der Elternzeit für seinen AG auf Stundenbasis arbeiten kann - also keine festen Arbeitszeiten, auch kein 400-Euro-Job, sondern nach Bedarf z.B. mal 20, mal 10 Stunden pro Woche? Eine Rechnung darf man dem eigenen AG nicht stellen, oder?

LG Henny

Beitrag von kathleen79 21.02.06 - 16:33 Uhr

Hallo Henny,

also soweit ich weiß geht das. Du kannst ja zur Elternzeit 30 Std./Woche dazuarbeiten. Solltest Du nur ausrechnen wie das mit Erziehungsgeld ist, falls Du welches bekommst. Ansonsten gibt das wohl keine Probleme. Du musst Dich nur mit Deinem Arbeitgeber einigen, wie ihr das im Vertrag unterbringt. Eine Rechnung stellen geht wohl nicht. Aber er kann sicherlich Deine Gehaltsabrechnung auch auf Std.-Basis erstellen.
Ich selbst habe immer 5 Std./Tag während der Elternzeit gearbeitet. Zusätzlich an 3 Tagen pro Monat 8 Std. Wir haben einfach die Summe der Std. genommen, durch 4 Wochen geteilt und sind auf eine Wochenarbeitszeit von 27 Std. gekommen die wir vertraglich festgehalten haben. Wie ich die Std. dann tatsächlich im Monat verteile war egal. Wenn ich mehr gearbeitet habe, waren es eben angesammelte Überstunden. Gab eigentlich nie Probleme.
Nun bin ich wieder schwanger und bald in Elternzeit. Ich habe einen Rechner mit nach Hause bekommen und werde dann auch nach Bedarf von zu Hause aus arbeiten. Die Std. schreiben ich dann ganz normal auf und rechne sie so ab.
Das meintest Du doch, oder?

Liebe Grüße
Kathleen

Beitrag von buffy_79 21.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo Henny,

meine Vorrednerin hat eigentlich schon alles wichtige zu dem Thema gesagt.

Aber falls Du das selber noch mal nachlesen möchtest, kannst Du das im BErzGG (Bundeserziehungsgeldgestz) § 15 Absatz 4.

Lieber Gruß

die buffy #blume