SS-test neg. aber dennoch viele anzeichen?! :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrina_1981 21.02.06 - 08:28 Uhr

Guten Morgen!!!
Ich weiß, eigentlich bin ich nicht im richtigen Forum, aber ich muss jetzt mal bei euch hier nachfragen, die ihr ja alle schon schwanger seid. Mein Mann und ich wünschen uns auch ein #baby und jetzt folgende Frage:
ich hatte meine letzte mens am 21.12 und sei dem nicht mehr. allerdings ist mein zyklus immer relativ lang - aber so lang auch wieder nicht #gruebel Also hab ich am 11.02 und heute morgen einen Test gemacht und beide negativ #schmoll Allerdings gibt es schon einige Anzeichen: teilweise heftiges Ziehen in der Leiste, Übellaunigkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, mal ziept es hier, mal da - und deswegen machen wir uns trotz den negativen Tests immer noch Hoffnungen. Ist es jemandem von euch vielleicht auch so gegangen????
Würde mich über eure Antworten wirklich sehr freuen!

Liebe Grüße
Sabri #stern

Beitrag von schnuffelschnute 21.02.06 - 08:35 Uhr

Hallo Sabrina,

bei meiner Großen hatte ich 4 negative Tests und einen negativen US und dann in der 10. SSW erfahren, dass ich ein Kind bekomme.
Geh zum FA und lass den HCG Wert bestimmen, das ist sicherer als alle Tests der Welt.

Ich drücke Dir die Daumen!

Liebe GRüße,

Ariane + NAtascha (8) + Maya 28.SSW

Beitrag von knuddel1312 21.02.06 - 08:39 Uhr

Hallo:-)

Also ich würde auch zum FA gehen der kann es dir bestimmt sagen, dann bist du auf der sicheren Seite!

Drück dir die Daumen:-D

LG

Sandra +#ei 8 ssw

Beitrag von tjock 21.02.06 - 08:44 Uhr

Hej!
Ne Bekannte von mir hat auch 2x negativ getestet, ihr Sohn ist mittlerweile 3,5 Jahre alt. Geh zum FA, der kann Dir sicher mehr sagen.
Drück Dir die Daumen, daß es geklappt hat. Wir hätten dann übrigens ziemlich den gleichen ET.
LG Silke

Beitrag von sabrina_1981 21.02.06 - 08:56 Uhr

Hallo Silke!
Danke für deine Antwort. Für mich ist schon mal wichtig zu wissen, ob das anderen auch schon passiert ist und es "normal" sein kann. Ich werd schauen, dass ich so schnell wie möglich einen Termin beim FA bekomm. Vielleicht sehen (lesen) wir uns ja dann bald in diesem Forum wieder - ich würde mich sooooooooooooo freuen!
September wäre ein super ET!!!
Alles liebe und gute für deine Kugelzeit #klee und vielen Dank nochmal!
Sabrina #stern

Beitrag von pjd 21.02.06 - 09:36 Uhr

Also ich würde auch mal zum FA gehen oder nochm kurz warten...
Bei mir passierte es auch ab und zu dass ein Eierstock "streikte". Somit fiel eine Regel aus und kam sozusagen erst beim 2. Zyklus wieder. :-p
Das passierte mir so ca. 1 x im Jahr.
Liebe Grüsse
Pina
#blume