wer war auch bei 1 FG zwei mal zur AS? Hilfe!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ina101977 21.02.06 - 08:29 Uhr

Hallo,

Ich hatte doch am 24.01.06 in der 9 SSW eine Fehlgeburt mit Ausscharbung in der
Klinik #heul. Seid daher habe ich immermal wieder Blutungen, mal stark und mal leicht. Zwei Tage nach der Ausscharbung habe ich für 3 Tage Tabletten bekommen damit sich die Gebärmutter zurückbildet. Am 18.02.06 bin ich wieder wegen Blutungen zur Fä gegangen.

Musste gestern dann wieder zur Blutabnahme um die HCG Werte noch mal zur Überprüfen, weil Sie leider Anfang Februar nicht in Ordnung war. Meine FÄ hat mir schon gesagt, das wenn die Blutwerte (Ergebnis kommt am 21.02.06) nicht in Ordnung sind, das ich noch mal in die Klinik zur erneuten Ausscharbung muss.

Hat jemand das schon einmal durch und hat Erfahrung damit?

Würde mich über viele Antworten sehr freuen.

Liebe Grüße Ina #kuss

Beitrag von sternchenpaul 21.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo Ina!

Es tut mir sehr leid, dass auch du diese schlimme Erfahrung mit der FG machen musstest ... ich drück dich ganz fest!

Ich musste nach meiner FG in der 18. SSW auch 2 x zur Ausschabung!!!!! Es waren noch Reste der Plazenta in der Gebärmutter :-((((. Ich war auch seeeeehr wütend auf die Ärzte! Es ist schon schlimm genug, wenn man sein BAby verliert und op. wird - aber nach 6 Wochen NOCHMAL unters Messer zu müssen, war der Horror. Gerade, wenn man ein bisschen darüber hinweg kommt, geht alles wieder von Vorne los ....

Ich drück dich ganz fest!!!!

LG Karin mit *Paul fest im Herzen (27.10.05, 18.SSW)

Beitrag von smilla1972 21.02.06 - 10:14 Uhr

Hallo Ina,

ich habe das Ganze letztes Jahr auch zweimal hinter mich gebracht:
Ich hatte im März 05 eine Ausschabung nach MA in der 9. SSW.
Danach hatte ich über 4 Wochen leichte Blutungen, mein FA gab mir aber nur verschiedene Tabletten, damit die aufhören sollten. Taten sie aber nicht.

Daraufhin hab ich den FA gewechselt und der neue stellte fest, dass noch ein Rest Gewebe in der Gebärmutter geblieben war. Der zwar irgendwann von selber abgehen kann, aber nicht muss.
Er machte dann Anfang Mai noch eine Ausschabung und danach hatte ich Ruhe.

Klar war es nicht toll, dann quasi nochmal neu anzufangen, denn man will ja, dass sich der Zyklus möglichst schnell wieder normalisiert und man wieder zu üben anfangen kann, aber es nützt ja nix!

Nach der 2. AS kam jedenfalls alles wieder ins Lot und ich bin dann im August 05 wieder #schwanger geworden - mittlerweile in der 30. SSW und alles ist ok!

Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir auch so problemlos verläuft, wenn´s denn sein muss!

Alles Gute von Miriam