wie bekomme ich mein geld wieder

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mellymira 21.02.06 - 08:32 Uhr

hallo,

anfang januanr habe ich für genau 2 tage in einem discountmarkt gearbeitet. ich habe mich dann doch dagegen entschieden, lag aber mehr an der plötzlich ausfallenden kinderbetreuung für mein kind

wie gesagt, es waren nur 11 stunden, aber die zahlen einfach nicht, stellen sich auf stur, anrufe und schreiben werden ingoriert!!! ich find das echt schlimm, nicht wegen den 77€, sondern einfach das prinzip!!!. was meint ihr? Soll ich zum arbeitsgericht gehen?
danke vorab
melly

Beitrag von mork 21.02.06 - 08:55 Uhr

Hallo,

zur Eintreibung Deiner Forderung musst Du zum Arbeitsgericht gehen.

Solltest Du keinen Rechtsschutz haben, dann ist wegen der entstehenden Kosten von der Einschaltung eines
RA´s abzusehen.

Reiche eine Klage beim Arbeitsgericht ein.

Es gibt teilweise beim Arbeitsgericht Vordrucke für Klageerhebungen.
Erkundige Dich bei Dem zuständigen Arbeitsgericht (das richtet sich nach dem Sitz des Arbeitgebers).

Du benötigst einen Vordruck für eine Zahlungsklage (soweit angeboten).

Das Verfahren selbst ist kostengünstig.

Sollte der Richter in der Güteverhandlung wider erwarten mitteilen, dass eine Klage keine Aussicht hat, kannst Du die Klage immer noch ohne Kosten zurücknehmen.

Das Kostenrisiko ist also minimal.

mork