Pseudo Krupp - wie erkennen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von birgitg.77 21.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo

mein Kleiner hat seit ca 1 Woche extremen Husten, aber nur Nachts. Jetzt war ich beim Arzt und der Kleine hat natürlich kein einziges Mal gehustet, Lunge ist frei.

Jetzt hat mich der Arzt gefragt, wie der KLeine husten würde. Ich hab gesagt ein Keuchen und Gurgeln. Dann hat er mich gefragt,a ber nicht wie bei Pseudo Krupp oder? Dann hab ich gesagt, ich weiss ja nicht wie das bei Pseudo Krupp klingen würde... dann sagt er doch glatt: na dann wird es dass schon nicht sein, weil das würden sie erkennen... HALLO? Wie soll ich das denn erkennen, wenn ich nicht weiss wie es klingt. Kann mir vielleicht jemand helfen?

Mein Kleiner ist schon fix und fertig, ab 23 Uhr geht es los bis ca 4 Uhr morgens. Er hustet und hustet und weint weil er nicht schlafen kann....

Danke
Birgit und Max 8 Monate

Beitrag von fortuna22 21.02.06 - 09:38 Uhr

Hallo Birgit...

also unser großer hatte auch schonmal einen Krupphusten, allerdings nur 2 Nächte... es war ein richtig lauter bellender Husten in Verbindung mit einem Keuchen... es hat sich einfach fürchterlich angehört... bin dann auch zum Arzt und bei ihm war ebenfalls die Lunge frei... der KIA meinte der Krupphusten kommt dadurch, wenn die Kinder vorher erkältet waren und dann die Atemwege zuschwellen... wenn es nicht besser wird, würde ich nochmal bei einem anderen KIA nachfragen... denn so eine Aussage, wie sie euer KIA gemacht hat, finde ich voll daneben...

LG und gute Besserung
fortuna + Janne (6 Monate) + Erik (2 Jahre)

Beitrag von michback 21.02.06 - 09:41 Uhr

Hallo,

beim Pseudokrupp schwellen die Schleimhäute beim Kehlkopf an. Dadurch kriegen die Kleinen schlecht Luft. Das Husten hört sich blechern, bellend an. So ein Kruppanfall dauert aber nicht so lang wie du beschrieben hast. Die Kinder ringen nach Luft dabei und der Husten geht nicht von der Lunger aus. Goole doch mal. Vielleicht ist es irgendwo besser beschrieben.

Ich glaube aber nicht, dass dein Kleiner Krupp hat. Vielleicht ist es ein Reizhusten oder eine Allergie gegen irgendwas, da ja die Lunge frei ist. Waschmittel, Weichspüler oder Hausstaub.

Ich wünsche Gute Besserung!!!

LG
Michaela

Beitrag von schuetze1263 22.02.06 - 07:06 Uhr

Hallo Birgit,

für mich hört sich das auch nicht nach Krupp-Husten an.
Ich würd eher auf ne Allergie tippen.
Mein ältester Sohn Fabian (mittlerweile schon 18 J.) hatte als Baby und Kleinkind auch immer nur nachts und vor allem im Winter so nen komischen Husten. Der Kinderarzt konnte aber nie was feststellen. Irgendwann hab ich unseren Hausarzt ( Freund der Familie) mal gefragt. Er hat uns zu nem Allergietest geraten. Dabei kamen diverse Allergien raus: Hausstaub, Milben, Gräser und Tierhaare. Fabian bekam dann jeden Winter vorsorglich einen Saft, der die Bronchien erweitert hat ( Spasmo-Mucosolvan).
Mittlerweile sind seine Allergien nicht mehr so schlimm.
Das wurde in der pubertät besser.

LG
Simone