Penecellin in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birne999 21.02.06 - 09:24 Uhr

Vielleicht könnt ihr mir mal helfen. Ich war gestern beim FA zum Zuckertest, alles soweit okay.
Nur die Werte von meinem "Pipi" waren net so gut, das er dachte, ich habe möglicherweise eine Entzündung. So hat er mir Penecellin verschrieben. Habe mir die Packungsbeilage durchgelesen, und da stand natürlich in der SS nur nach Absprache mit dem Arzt. Klar hat er´s ja verschrieben, aber ich weiß auch nicht, gibt´s keine natürlichen Mittelchen?

Viele Grüße Mandy+Zwerg 25 SSW

Beitrag von uchtmann 21.02.06 - 09:32 Uhr

Hallo Mandy,

habe in meiner Schwangerschaft (auch ca. um die 25. SSW) auch mal Penecellin verschrieben bekommen (wegen einer starken Erkältung). Meine FÄ meinte damals, dass es dem Kind mehr schaden kann, wenn man nichts nimmt und somit eine Entzündung bzw. Erkältung verschleppt, als wenn man Penecellin nimmt.

LG
Sandra (32. SSW)

Beitrag von kati543 21.02.06 - 09:34 Uhr

Das kommt doch immer darauf an, was nicht so gut war? Von welchen Werten genau sprichst du denn? Nur wenn er dir schon das Zeugs verschreibt, dann scheint es ja etwas ärgeres zu sein.

Beitrag von tomkat 21.02.06 - 15:52 Uhr

Würd ich nicht nehmen.