Bettdecken-Kämpfe - habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von monique_15 21.02.06 - 09:43 Uhr

Hallo,

meine Tochter schläft seit ungefähr einem halben Jahr mit Bettdecke. Aber sie bekommt es einfach nicht hin, brav unter ihrer Decke liegen zu bleiben. (Die Tochter meiner Freundin zupft sich im Schlaf ihre Decke immer wieder zurecht, so wie wir Erwachsenen das auch machen.)

Wenn ich abends ins Bett gehe und nochmal nach meiner Tochter schaue, dann ist sie entweder total aufgedeckt, oder sie ist vollkommen unter der Decke verschwunden - und ich hab Angst, sie könnte ersticken.

Ich hab schon überlegt, wieder zum Schlafsack zurückzukehren, aber das will meine Kleine nicht. Sie ist ja "schon groß"...

Wie ist das denn bei euch? Habt ihr einen Tipp, was wir tun könnten? Ich kann ja nicht nachts dreimal aufstehen und meiner Tochter die Decke zurechtschieben #augen.

Lieben Gruß, Monique

Beitrag von connyhuppert 21.02.06 - 09:58 Uhr

Hallo

Also bei meinem Sohn war es das gleiche und heute ist es auch ab und zu noch so, ich konnte ihm aber keinen Schlafsack mehr anziehen weil die schon zu klein waren und neue kaufen wollte ich auch nicht, also hab ich meinem Sohn immer einen dicken Schlafanzug angezogen und Socken. Wenn ich abends nochmal ins Zimmer bin um nachzuschauen hat er nie gefrohren, heute schaut nur noch ab und zu ein Bein raus, aber das macht er vielleicht mit Absicht, ich schlafe auch immer so. #freu

Viele Grüße Conny mit Niklas und Baby inside 14.SSW

Beitrag von buzzfuzz 21.02.06 - 10:03 Uhr

hallo


meine ersten beiden grossen kids haben bis zum 2ten lebensjahr ohne dekce geschlafen und jannich ist nun 2jahre und melanie 4jahre alt und die haben wie gesagt mit 2jahren ihre decke genommen und melanie kann sich die selber zurecht rupfen und jannich ist wie deine entweder unter der decke oder ohne decke.aber ich denke das macht nix wenn sie noch immer so schlafen denn ich ziehe meine kids warm genug an im bett die heizung etwas an und dann ist es auch ohne decke warm genug,denn nicht jedes kind schläft ruhig im bett und dann ist die decke halt unwichtig.

lass sie so wie meint und erfrieren wird sie ja nun nicht weil sie keine decke auf sich hat.und ersticken kannst du verhindern in dem du die decke mit deckenhaltern am bett festmachst


gruss diana

ich weiss viele schreibfehler,aber ich habe meine kleine süsse auf dem arm.13wochen alt:-)

Beitrag von monique_15 21.02.06 - 11:56 Uhr

Hallo Buzzfuzz,

wie sehen denn solche Deckenhalter aus? Wo macht man die fest?

Gruß, Monique

Beitrag von buzzfuzz 21.02.06 - 12:18 Uhr

hallo


gib mal bei http://www.baby-walz.de
einfach bettdeckenhalter ein.denn es sind so ringe die man befestigt.schau einfach mal ist doof zu umschreiben


gr:-Duss diana

Beitrag von bobbycar02 21.02.06 - 10:29 Uhr

meine Tochter schläft meist auch ohne Decke ich decke sie zwar zu aber sie mag das nicht. Naja danns chläft sie halt ohne, dafür ist die raum Temperatur halt bei 20 °C.

Beitrag von hannifant 21.02.06 - 11:31 Uhr

Hallo Monique,

mein Sohn ist 3 Jahre alt und schläft seit einem Jahr mit Decke.

Meistens strampelt er sie weg, weil ihm einfach zu warm ist. Selbst wenn er ganz tief schläft und ich ihn wieder zudecke, strampelt er sie direkt wieder weg.

Hat er wohl vom Papa geerbt - dem ist auch immer zu warm...

Ich würde ihr Söckchen anziehen und einen Body unter den Schlafanzug und dann könnt ihr beide gut schlafen.

lg Hanni

Beitrag von monique_15 21.02.06 - 11:55 Uhr

Ach, das beruhigt mich, dass es euch auch so geht. :-)

Ich schätze, wir werden das Kinderzimmer in Zukunft ein bisschen mehr heizen (bei uns ist es doch ziemlich kühl) und es gelassen nehmen.

Hoffen wir, dass die kleine Madame es einfach irgendwann lernt... #augen;-)

Danke!
Monique

Beitrag von blackroo 23.02.06 - 16:16 Uhr

Hallo,

meine Tochter lag auch nie unter der Decke. Nun ist sie drei und hat seit ein paar Wochen ein großes Bett und auch eine große Decke.
Seitdem liegt sie immer unter der Decke und nichts schaut mehr raus da die Decke nirgendwohin rutschen kann.
LG
Blackroo