Baby trinkt plötzlich so wenig :-( Mache mir Sorgen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juju79 21.02.06 - 09:59 Uhr

Guten Morgen,

mein Sohn ist 7,5 Monate alt und bekommt inzwischen Mittags Gemüse und Abends Reisschleim mit Birne.
Sonst stille ich ihn eigentlich nach Bedarf, was aber irgendwie nicht klappt?!?
Hier unser Plan:

Nachts hat er bis jetzt immer alle 2-3 Stunden getrunken und hatte bestimmt 2 randvolle Windeln.
Nun kommt er aber immer nur für ein paar Schluck und die Windeln nicht mehr ganz voll.

Morgens will er meist ausser paar Schluck nichts
Mittags gibts um 13.30 Gemüse 100 g
Nachmittags trinkt er, wenn ich Glück habe auch mal ne Brust oder 2 bis er
Abends um 20 Uhr nen halben Brei ist.

Mit Wasser / Tee, sogar Saftschorle renne ich ihm ihm Glas und Trinklernbecher hinter her.
Er trinkt auch 1-2 Schluck und weigert sich dann.
Ich komm nicht auf eine kleine Flasche am Tag :-(

Ist das noch ok?
Wieviele volle Windeln am Tag muss er haben und was heißt dann voll??
Muss ich mir Sorgen machen?
Stillt er sich ab?
Was soll ich tun?

Danke für eure Tips.
Julia und Elias

Ach ja, das Problem ist auch, dass er oft nicht AA kann und wir helfen müssen dass seine harten Würste dann doch raus kommen

Beitrag von katzsche 21.02.06 - 10:34 Uhr

Hallo,

tja das selbe Problem haben wir auch, sie ißt Mittag 150g Mittagsbrei und abends 130g Haferbrei mit Obst, ihren Brei liebt sie, aber von stillen hält sie wenig. Sie muß immer rumschauen beim Trinken, so dass sie auch nur ein paar Schluck trinkt, abends und nachts trinkt sie zum Glück sehr gut. Also helfen kann ich dir nicht, hoffentlich weiß nochjemand etwas.

Gruß Eli und Mina (15.07.05)