HILFE! Blutungen in 7.ssw!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 77ena 21.02.06 - 10:06 Uhr

Hallo,

bin 6+4 und war gearde noch so froh, weil man am Freitag das Herzchen schlagen sah.
Heute Morgen auf der Toilette dann der Schock: Helles rotes Blut!!!
Bin direkt zum FA, weil ich dachte, es ist eh schon alles zu spät.#heul
Er meinte allerdings, es sähe ganz gut aus, Baby sei auf 8 mm gewachsen, herz schlägt käftig.
Meinte, es könnte sein (dunkler Punkt war da), dass hinter der Plazenta ein Blutgerinsel ist, das abblutet. Hab jetzt strenge Betrruhe verordnet bekommen.
Hab solche Angst, hatte noch jemand so früh helle Blutungen, bei dem dann doch noch alles gut ging?
Soll in 1 Woche wieder zum Arzt, es sei denn, es kommen Schmerzen hinzu, die ich bis jetzt nicht habe...

Danke für Mutzusprüche ;-)

77ena

Beitrag von kleine_kampfmaus 21.02.06 - 10:13 Uhr

Hi,

du Ärmste, lass dich mal ganz doll #liebdrueck

Mit deinem Baby passiert bestimmt nix, wenn dein FA heute früh Entwarnung gegeben hat! Halte dich an die Bettruhe und versuch positiv zu denken (sprich in Gedanken mit deinem Kleinen) - sowas hilft wirklich. Versuch dich abzulenken (lesen, fernsehen, surfen) damit du nicht so ins Grübeln kommst!

Alles Gute und LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von darkness_diva 21.02.06 - 10:15 Uhr

Hallöchen,

hmm wäre es nicht besser gewesen dich erstmal unter beobachtung ins KH einzuweisen??? #kratz
Ich will dir damit jetzt keine Angst machen, aber ich kenn das eben so, das man bei Blutungen erstmal ins KH kommt.
Nuja, aber es ist schon richtig, halte deine Bettruhe ein, schone dich gut!!!#blume
Ich wünsche dir alles Gute und mal im ernst, was meinst du wieviele Frauen ich kenne die früh Blutungen hatten und trotzdem gesunde Kinder auf die Welt brachten.
Ich bin ein gutes beispiel, meine Mutter hatte damals auch so früh Blutungen und auch starke und ich sitz hier ;-)

Alles liebe und eine schöne restSS.
LG Claudi 28.SSW

Beitrag von carolin79 21.02.06 - 10:27 Uhr

hallo,

ichhatte auch so in der 7. ssw blutungen, sind dann ins kh gefahren und mußte auch ein paar tage drinen bleiben mit strenger bettruhe.

es war ein hämatom. bildtet sich aber zurück laut meiner fä und dem #baby geht es gut. hat davon nix mitbekommen.

bin jetzt schon die 6. wo krank geschrieben und soll mich schonen. #schmoll
mach ich auch und dass rate ich dir auch. bis jetzt ist alles wieder ok und fühle mich auch gut#freu
also schone dich und denk positiv:-D

mfg carolin+#ei11+2

Beitrag von christina_franz 21.02.06 - 10:32 Uhr

Lass dich erst mal#liebdrueck

Ich habe auch zu Beginn meiner SS Blutungen gehabt... #schock
Ich weiß das hört sich jetzt blöd an aber das einzigste was du für dein wurmi machen kannst ist wirklich die Bettruhe... #gaehn und was auch noch hilft nehm Magnesium... Das entspannt die Gebärmutter...
NOCH ne Frage: Kann es sein dass du #sex hattest...Wenn ja kann es auch daher kommen... und wenn nein würd ich es auch erst mal unterlassen ist denk ich mal besser so...
Ich wünsch dir alles erdenklich gute...
übrigens sind blutungen in der Frühschwangerschaft auch nichts unbekanntes so circa bei jeder vierten frau... aber natürlich auch der größte #schock für eine Schwangere...#schwanger
Ich wünsch euch zwei gute besserung!!!#liebdrueck

Beitrag von 2011zelda 21.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo,
mach dich nicht verrückt. Ich hatte auch am Anfang der SS Blutungen. Musste auch liegen, über ne Woche und durfte nur aufstehen um auf Toilette zu gehen.
#sex Verbot hatten wir auch. Bei mir war es wohl vom Stress. Jetzt ist unsere Kleine gewachsen und gesund, sie sollte diese Woche noch zur Welt kommen.

Halte dich dran was dein FA gesagt hat und es wird alles gut.

Wünsche euch alles gute !

zelda

Beitrag von supermama02 21.02.06 - 11:24 Uhr

hallo

mach dir nicht so viel gedanken wird scho gut gehen hatte in der 5 ssw und inder 6ssw schmierblutungen zwar immer nur für einen tag aber egal...
es war auch ein hämatom was ausgeblutet ist...
ich mußte ebenfalls strenge bettruhe machen und arbeitsverbot bekommen ,habe utrogest verschrieben bekommen zur ss-stabilisierung...

ich lag auch im k.haus fü eine woche als ich das zweite mal blutungen bekam da mußte ich magnesium einnehmen...

in der 8ssw war alles ok gewesen keine blutungen mehr nix hämatom war zwar noch da aber keine blutungen mehr
bin dann freiwillig auch bis zur 12 ssw liegen geblieben...

und habe nun seit 2 monaten keine blutungen mehr mache alles außer arbeiten mir und den baby gehts blendent
und bin nun ende 15ssw

also es muß nicht immer schief gehen denk positiv und lese nichts über fehlgeburten usw.da macht man sich selber nur verrückt..
entspanne dich schön esse alles worauf du lust hast und dich glücklich macht dann fühlt sich das würml auch sehr wohl...

wird scho gut gehen

lg susann 15ssw

viel glück und gute besserung#klee#pro