Abnehmen vom Stillen und kein Ende in Sicht...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von arielle0103 21.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

Meine Kleine ist nun 5 Wochen alt und ich stille sie voll, was mich schon stolz macht...

Ich war schon immer serh schlank und in die in der Schwangerschaft zugelegten 16 Kilo habe ich auch schon komplett wieder runter, mein Problem jetzt:
Ich nehme weiter ab, obwohl ich am Essen und am Essen bin, ich habe kein sättigungsgefühl und achte nicht auf Fett Prozente oder ähnliches...

Habt ihr nen guten Tip was ich essen oder trinken soll, was mich zunehmen lässt ohne das ich abstillen muss??? #schmoll

An der Schilddrüse habe ich auch nix, habe mich am Mittwoch untersuchen lassen...

Manno, was kann ich nur machen...

Gruß Sina

Beitrag von wdreamprincess 21.02.06 - 10:47 Uhr

HI,

mir hat die KiÄ erzählt, ich solle Sahnekuchen essen. Als würde ich nicht schon genug essen... Naja, ich hab mich damit abgefunden, war eh schon immer eher leicht.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von ostalblady 21.02.06 - 12:39 Uhr

Hallo,

ich hatte das Problem auch. Was soll ich sagen, da hilft nur essen.

Ich habe regelmäßig abends, wenn meine Süße im Bett war gegessen was das Zueg hielt. Leider auch viel ungesundes. Schokolade, Pudding, usw.

Tagsüber habe ich immer gekocht (mit viel Sahne und Öl) und oft zwischendurch Joghurt gegessen und so.

Wirklich besser geworden ist es aber erst seit ich mittags und abends Brei gebe, also weniger stille.

LG Ostalblady + #baby Laura 6,5 Monate

Beitrag von kirsten007 21.02.06 - 12:53 Uhr

Hallo Sina,

mir ging es auch so: 16 Kg zugenommen während der SSW, 5 kg weniger als vor der SSW nach ca. 4 Monaten.

Ich habe auch den ganzen Tag gegessen, aber meistens nur Gemüse und Obst, weil mir das am besten geschmeckt hat. Nachmittags gab´s auch mal ein Stück Kuchen und schokolade.

Versuch´s doch mal mir Malzbier, das ist gesund und reichhaltig. Und ansonsten natürlich sämtliche Kalorienbomben :-)

Guten Appetit!

Lieben Gruß und eine schöne Stillzeit
Kirsten

Beitrag von monique_15 21.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo Sina,

ich hab während der Stillzeit Unmengen Schokolade gefuttert (und viele andere Stillende auch). Du verbrauchst pro Tag durch das Stillen etwa 500 Kalorien mehr als sonst - das ist eine Tafel Schoki.

Aber Malzbier ist auch ein "Klassiker" für stillende Mütter.

Lieben Gruß, Monique

Beitrag von wdreamprincess 21.02.06 - 14:06 Uhr

Hi,

hat die Schoki bei dir was genutzt? Bei mir nämlich nicht. Vielleicht weil ich schon immer ein Schokojunkie gewesen bin.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von monique_15 21.02.06 - 15:31 Uhr

Najaaa, ich hab zumindest nur wenig abgenommen in der Stillzeit. Allerdings hab ich nach dem Abstillen wegen der Schoki (die ich weiterhin gefuttert habe) gut zugenommen #hicks#hicks...

Beitrag von twins 21.02.06 - 14:34 Uhr

Hi,

mir ist leider nach dem Stillen zum Schluss regelrecht übel und schummrig geworden. Hatte auch immer weiter abgenommen - und zum Essen bin ich mit den Zwillis kaum noch gekommen - außer Schoki & süße Getränke.

Nachdem ich dann einmal fast umgekippt bin, habe ich mit dem Stillen aufgehört - zum Glück hatte ich eh nicht mehr genug um beide voll zu stillen.

Drücke Dir die Daumen!

Grüße
Lisa
21.11. Zwillinge

Beitrag von marysonnenschein 22.02.06 - 00:28 Uhr

Hallo Sina,

kenne das Problem gut, und die Patentlösung gibt es sicher nicht - ich hab´s sechs Monate durchgehalten, und dann aber komplett abgestillt, weil ich mich nur noch schwach fühlte. Es ist ja nicht nur das Stillen, das zehrt - man hat manchmal auch gar keine Ruhe oder überhaupt nur Zeit zum Essen. Aber was ein bisschen hilft: Meine Ärztin empfahl mir Lebkuchen bzw. alles mit viel Nüssen - das ist gehaltvoll und nicht ganz so ungesund wie Schoki. Außerdem für alle, die kein Malzbier mögen: alkoholfreies Weizen tut den selben Dienst (Milchbildung!) und ist echt eine Kalorienbombe...

Alles Gute!
Mary