Hänge gedanklich noch am Ex....Schlechtes Gewissen meinem freund gegenüber!! Wer weiß Rat?!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von black is beautyful 21.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo...
Mein Ex und ich sind seit 4 Jahren getrennt und haben auch nicht das beste Verhältnis zu einander, da er am Ende unsere Beziehung ziemlichen Bockmist gebaut hat und wir uns im bösen getrennt haben. Wir haben den gleichen Freundeskreis und wenn wir uns denn mal über den Weg laufen grüßen wir uns zwar machen kurz Smaltalk aber das wars auch schon. Haben nach 1 Jahr das erste Mal wieder mit einander gesprochen.
Wenn ich so über die Beziehung nachdenke,weiß ich auch gar nciht warum ich fast 2 Jahre mit ihm zusammen war, hatten auch schon zusammen gewohnt und waren verlobt #gruebel keine Ahung warum ich das alles so lange mitgemacht habe.
Bin seit 3 1/2 Jahren mit einem anderen Mann zusammen, den ich sehr sehr liebe, unsere Beziehung ist ein Traum. #liebe

Nur leider schwirrt mein Ex immer wieder in meinen Gedanken und Träumen rum.
Erst letzte Nacht habe ich von ihm geträumt, wir hatten unter anderm Sex im Traum und es war echt schön - irgendwie auch so real #hicks
Als ich heute morgen aufgewacht bin hatte ich ein total schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber. Es ist mir auch schon mal passiert das ich im Schlaf den Namen von meinem Ex gesagt habe und mein Schatz hat mich am nächsten Tag darauf angesprochen, es war mir sooo unangenehm!!! :-(

Ich weiß das mein Ex mich zurück haben will und das er es bereut wie er sich mir gegenüber verhalten hat und er gerne die zeit zurück drehen will -> das sagt er mir immer wieder oder schreibt es mir in E-mails oder sms (mein Freund weiß nix von diesen E-mails).
Er hat seit unserer Trennung sein ganzes Leben umgekrempelt um mir zu zeigen wieviel ich ihm bedeute.
Er hat(te) sehr viele Schulden (fast 30000Euro) und als wir noch zusammen waren war es ihm scheiß egal ob er diese abbezahlt oder ob er zum Amtgericht musste etc. Ich war meist diejenige die mit den Gläubigern gesprochen hat oder das schriftliche erledigt hat.
er hat einfach weiter fröhlich Geld ausgegben. Er war bei der Bundeswehr und wenn er da mal einen Monat mehr Geld bekommen hat (zum beispiel Sprungzulagen etc) hat er das Geld nicht genommen und damit seine Schulden abzuzahlen sondern hat sich nen neuen PC oder so gekauft #augen -> das war auch ein Trennungsgrund.
Mittlerweile ist er nciht mehr beim Bund, macht ne Umschulung, zahlt seine Schulden ab und gibt kein geld mehr für unnötige dinge aus.

naja jetzt bin ich ziemlich vom thema abgekommen... #hicks

Weiß einfach nciht wie ich ihn aus meinen gedanken bekommen soll. da ist keine Liebe mehr, aber es imponiert mich schon das er noch so viel für mich empfindet oder soviel tut damit er mir gefällt.

wer weiß rat?

Liebe Grüße #blume

Beitrag von yannie 21.02.06 - 14:30 Uhr

Hallo,

hast du dich schonmal gefragt, weshalb er dich wieder haben will?
Du hast soviel für ihn getan, das ist natürlich ganz toll für einen Mann, der sein Leben geführt hat so wie er es will.
Entschuldigung, aber so eine d**** wie dich, findet er wahrscheinlich selten.

Sei froh, dass du nicht mehr mit ihm zusammen bist und sei noch froher darüber, dass er langsam sein Leben wieder in den griff bekommt.

Du bist glücklich mit deinem Partner also bleib auch bei ihm. Ich an deiner Stelle würde den Kontakt zum Ex absolut unterbinden. Was willst du denn noch von ihm?
Ihr hattet keine schöne Zeit gehabt, weshalb dann noch davon träumen?
Ich würde absolut nicht mehr auf seine Nachrichten antworten, lösche sie. Oder mach das, was ich auch immer getan habe. Rede mit deinem Freund und zeige ihm die Nachrichten, er kann ja zurück schreiben.

ich hatte auch 6 jahre lang eine beschissene Beziehung gehabt, und irgendwie habe ich nach dem Ende immer gedacht, ach wenn wir wieder zusammen wären. Aber ich bin froh, dass ich es durchgehalten habe. Es ist schwierig plötzlich allein zu sein, und jeden Abend ruft der ex an und erzählt wie schön es doch mal war.
Aber wenn du meinst, deine jetzige Beziehung aufs Spiel setzen zu müssen dann tu das, aber erwarte von deinem Partner nicht, dass du zurück kannst, wenn es mit dem Ex schief läuft.

Gruß

Yannie

Beitrag von enti1976 21.02.06 - 21:31 Uhr

Hallo,
irgendwas muss dir dein Ex doch noch bedeuten, sonst macht man sich doch nicht so viele Gedanken um den?!?
Aber versuch doch diese Beziehung zu vergessen und mach ihm das auch klar - ist doch auch gut für ihn, wenn er sein leben wieder besser auf die Reihe bekommt... - aber warum sollte er das grad für dich tun?? - irgendwann geht es so eben nciht mehr weiter... - das wird er wohl selber gemerkt haben..
Also interpretier nicht zu viel in sein Verhalten und mach dir die schlehcten seiten euerer Beziehung deutlich!!!
Dann vergisst du ihn vielleicht eher!
LG Irina