Ich glaub meine Post kommt nicht an

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kaptainkaracho 21.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo Zusammen

Habe irgendwie das Gefühl das manchmal meine Post bei mir nicht ankommt, denn manchmal liegen aufeinmal Zahlungserinnerungen drinne, statt Rechnungen.
Auch allgemeine Post (von Bekannten oder Verwandten) kommt nicht immer bei mir an..... #kratz

Heute standt z.B. der Gerichtsvollzieher vor der Tür, da ich im Dezember die BaFögzahlung durch meine Geburt nicht geleistet hatte (ich lag länger Kh und hatte einfach vergessen die Zahlung anzuweisen). Januar und diesen Monat hatte ich ganz normal bezahlt, ich hatte wirklich schlichtweg den Dezember vergessen. (Ich frag mich wie mir soetwas passieren kann, da ich eigentlich sehr Gewissenhaft bin und eigentlich an soetwas immer denke und pünktlich zahle)

Nun ja, auf jeden Fall klingelte es Heute und da stand auf einmal dieser Mann und wollte das Geld von mir.....#kratz

Ich hätte am 04.01.06 das Schreiben persönlich angenommen#gruebel

Ich habe nie ein derartiges Schreiben bekommen!

Da stand ich wie doof da und musste erst einmal alle Belege zusammen raufen und belegte das ich IMMER pünktlich mein Bafög zurück zahlte und nur einmal habe ich es vergessen (das lag aber mehr an den ganzen Strapazen im Krankenhaus und danach hab ich einfach nicht mehr daran gedacht )
Der Mann ging dann auch wieder und meinte ich sollte meine Post dann auch öffnen wenn ich sie schon bekomme.....:-[

Ich habe ein deratigs Schreiben NIE erhalten. Ich hätte dann ja selbstverständlich umgehend nachgezahlt.
Ich glaub echt meine Post verschwindet.... Kann das möglich sein? Vorallem hab ich den unangenehmen Verdacht das jemand bestimmtes die Post *entwendet*
denn eine alte Schulfreundin, mit der ich nicht gut konnte, trägt bei uns die Post aus (3 oder 2 mal die Woche).....

Kann ich was machen das meine Post auch wirklich ankommt?! Selbst Einwurfeinschreiben und so kommen nicht einmal an

#blume Alexa

Beitrag von mina0907 21.02.06 - 11:27 Uhr

ruf mal bei der post an und erzähl das denen und sag denen auch das du den verdacht auf deine ""freundin"" hast.

Beitrag von kaptainkaracho 21.02.06 - 11:45 Uhr

Mit dem Gedanken hab ich auch schon gespielt, aber ich habe keine Beweise und sie dann falsch Verdächtigt zu haben, falls dem doch nicht so war, möchte ich auch nicht
Bin nur verwundert, denn manchmal kommt meine Post an, aber manchmal eben nicht.
LG Alexa

Beitrag von accent 21.02.06 - 11:32 Uhr

Hallo, Alexa,
an Deiner Stelle würde ich mir zumindest vorübergehend ein Postfach zulegen.
Linda

Beitrag von kaptainkaracho 21.02.06 - 11:44 Uhr

Hallo Linda
Wie macht man denn soetwas mit dem Postfach?
Und kostet das monatlich etwas?
Kommt dann automatisch die gesamte Post dorthin oder nur die die mit Postfach versehen ist?
LG Alexa

Beitrag von accent 22.02.06 - 14:31 Uhr

Hallo, Alexa,
ein Postfach mußt Du beim zuständigen Postamt beantragen. Es kostet Gebühr, aber soviel ich weiß, nicht sehr viel. Ob alle Post, auch die ohne die Postfachangabe, dort landet, weiß ich nicht, aber das sagt Dir der Postbeamte. Ich glaube schon, daß das so ist.
Im übrigen kann ich Dir nur den Rat von Manavgat ans Herz legen. Deine Bekannte wird sich dann künftig wohl schwer überlegen, ob sie einen Teil Deiner Post nicht an Dich weiterleitet.
LG
Linda

Beitrag von lieserle 21.02.06 - 12:16 Uhr

Hallo Alexa,

anscheinend bist Du leider nicht allein:

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=2654&key=standard_document_2572492&seite=1

http://www.daserste.de/plusminus/beitrag.asp?uid=8cjr7eilog6e9z6x&cm.asp

In einem der Beiträge wird geraten, man soll sich direkt beim zuständigen Postamt beschweren - ob das was hilft? Aber probieren würd ich es an Deiner Stelle schon, Du brauchst ja nicht gleich das mit Deiner Schulkollegin zu erwähnen.

Ich hatte mal das Problem, das bei einer Zeitschrift, die ich abonniert hab, nur jede 2. Ausgabe ankam. Hab mich dann beim Aboservice des Verlags beschwert und die meinten, sie geben eine Beschwerde an die Post. Seitdem kommt die Zeitschrift immer pünktlich...

viel Glück...

Beitrag von tay71 21.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo Alexa,

das hatte ich auch. Es kamen ein paar Päckchen nicht an, Briefpost einiges auch nicht.
mein Mann wurde mal geblitzt und wir warteten auf den Bescheid. nach ca. 1/2 jahr dachten wir, nunja. war er gar nicht oder was auch immer. dann kam die 3. Mahnung mit einer wahnsinnssumme durch die Mahnaufschläge :-[

Sowas würde ich NIEMALS liegen lassen, wenn was kommt. Sowas wird sofort immer bezahlt, wir waren echt sauer.

Wir haben uns dann auch bei der Post beschwert, das Päckchen und Briefpost nicht ankommt. ABer mehr als ein standartschreiben kam leider nicht #schmoll

Jetzt ist schon lange nichts mehr vorgekommen. aber ich denke der #aha Tipp mit dem Postfach ist ganz gut. aber ob es was kostet weiß ich leider nicht

LG
Tanja

Beitrag von coppeliaa 21.02.06 - 12:18 Uhr


> Ich hätte am 04.01.06 das Schreiben persönlich angenommen

was meint der typ damit? ein einschreiben? irgendeine persönlich übergabe?

geh dieser aussage mal nach, gibts eine unterschrift von dir die was belegt? behauptet der briefträger dir das persönlich gegeben zu haben oder oder oder.....

Beitrag von aggie69 21.02.06 - 12:31 Uhr

Was hast Du für einen Briefkasten? Kann man da mit der Hand rein? Paßt da jeder 2.Schlüssel? Frage doch mal die Nachbarn, ob es ihnen ähnlich geht. Wir bekommen oft die Post des Nachbarn zugestellt. Ich geh natürlich rüber und bring sie hin - aber das macht vielleicht nicht jeder???

Beitrag von elamama 21.02.06 - 12:48 Uhr

Mir gehts auch ähnlich,manchmal warte ich vergeblich auf bestimmte Sachen.
Da fällt mir ein,ich warte noch auf einen Rückschein(vom Einschreiben),das bisher auch noch nciht angekommen ist(obwohl schon 2 Wochen her!).Also die Post regt mich echt auf,aber nachher geh ich mich beschweren,muss eh dringend zur Post! Mal sehen obs hilft!

Beitrag von manavgat 21.02.06 - 13:03 Uhr

Erstatte Anzeige bei der Polizei wegen Postunschlagung. Gegen unbekannt.

Damit dürfte der Spuk schnell ein Ende haben.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bibabutzefrau 21.02.06 - 16:11 Uhr

war bei uns das Gleiche.
Nach einer Beschwerde dauerte es ca 1 Woche dann kam die Post wieder an#kratz
Die Ausrede der Post:
Kein Nameszeichen wäre dran gewesen und sie wussten nicht ob wir noch da wohnen.aja.
Naja die Post hat es so hingestellt als ob wir hysterisch wären und damit war die sache gegessen für die.

Melde dich unbedingt bei der Post!

das kann nicht angehen!
Gruß
Biba

Beitrag von jona3012 22.02.06 - 08:21 Uhr

hallo...
meinem Vater geht es genauso.
Er hat vor 3 Jahren in einem Hochauskomplex in SB gewohnt und da kam auch einiges an Post nie an, z.B. hab ich ihm ne karte aus dem Urlaub (war in München) geschickt und die ist nie angekommen; alle anderen aus der Familie haben ihre bekommen und er war dementsprechend traurig weil er zuerst dachte das ich ihn vergessen hätte. Oder Rechnungen sind nciht angekommen und er wundert sich warum er ne Mahnung bekommt.
Dann ist er mit einer Frau zusammen gezogen (nur ein paar Straßen weiter) und da kam plötzlich wieder alles an.
Nun wohnt er seit 5 Monaten wieder in dem Hochhaus wo er vorher gewohnt hat und siehe da, nur die Hälfte der Post kommt an -> sehr merkwürdig #kratz

Er hat sich schon im haus umgehört und da waren einige die auch Probleme mit ihrer Post haben und er war auch schon 3 mal bei der Post und hat sich beschwert aber die meinten das die damit nix zu tun hätten..... #augen

LG Steffi

Beitrag von amy1010 22.02.06 - 17:23 Uhr

hallo
ach ne gibt es also noch mehr lkeute denen es so geht wie uns
wir bekommen auch viele sachen nicht immer fehlt uns die telekom rechnung wir haben scho oft uns bei der psot beschwert die können aber nichts machen weil der typ der wo bei uns im gebiet läuft ist behindert und da er beamter ist hat er kündigungschutz
das einzige was sie ab und zu machen ist ihn einen anderen bezirk zu stecken
dann klappt es auch wieder mit der post wir haben sie dann schon um spätestens 13 uhr wenn aber der andere dödel läuft kommt sie oft erst um 20 uhr wir haben auch schon um 22 uhr geschaut war immer noch keine post da am sonntag morgen war sie dann da
woher kommt ihr alle